TDK werden Mitglied beim TGO-Tarifverbund

Die Technischen Dienste Kehl, die als Eigenbetrieb der Stadt Kehl den öffentlichen Nahverkehr betreiben, werden assoziiertes Mitglied im TGO-Tarifverbund Ortenau. Der entsprechende Vertrag wurde am Dienstag (20. Februar) von den Geschäftsführern Harald Krapp (TDK), Stefan Preuss und Simone Stahl (TGO) sowie vom städtischen Nahverkehrsmanager Andreas Müller unterzeichnet. Er tritt mit Inbetriebnahme der Tram bis zum Kehler Rathaus in Kraft.

Damit werden die TDK künftig an den Fahrgeldeinnahmen des Verkehrsverbundunternehmens beteiligt und entsenden einen Vertreter mit Rederecht in die Gesellschafterversammlung der TGO. Aus rechtlichen Gründen können die TDK als Eigenbetrieb der Stadt nicht Gesellschafter der TGO werden.

ÖPNV-Manager Andreas Müller, TGO-Geschäftsführerin Simone Stahl, Baubürgermeister Harald Krapp und TGO-Geschäftsführer Stefan Preuss unterzeichneten den Vertrag, mit dem die Technischen Dienste Kehl assoziiertes Mitglied im Tarifverbund TGO werden.zoom
Die TDK betreiben nicht nur die Tram auf dem Gebiet der Stadt Kehl, sondern künftig auch das Stadtbussystem, das mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember seinen Betrieb aufnehmen wird. Damit wird dann der Rendezvous-Halt am Rathaus zum Dreh- und Angelpunkt: Dort treffen sich alle Buslinien – in der Hauptverkehrszeit im Halb-Stunden-Takt – und ermöglichen das Umsteigen zwischen den Buslinien oder in die Tram.

21.02.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de