Vereinbarung über grenzüberschreitenden Mediatheksausweis unterzeichnet

Von September an können Kehlerinnen und Kehler zu ihrem Leseausweis für die Kehler Mediathek auch die Carte Pass'relle bekommen. Mit dieser haben sie Zugang zu allen Mediatheken auf dem Gebiet der Stadt und der Eurométropole Strasbourg - und zwar ohne Mehrkosten. Im Gegenzug können Besitzer einer Carte Pass'relle, die ihren Wohnsitz in Straßburg haben, in der Kehler Mediathek Bücher und andere Medien ausleihen. In der gemeinsamen Sitzung der Gemeinderäte Kehl und Straßburg am Montag (14. Mai) in der Kehler Stadthalle haben Oberbürgermeister Toni Vetrano und Robert Herrmann, Präsident der Eurométropole de Strasbourg, ihre Unterschriften unter den entsprechenden Vertrag gesetzt.

"Wir bieten Kindern aus unseren beiden Städten die Chance von der Krippe bis zum Abitur in deutsch-französischen Einrichtungen zu lernen, dann ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass wir ihnen und ihren Eltern auch den Zugang zu Büchern, Filmen und Spielen in beiden Sprachen ermöglichen", betonte Oberbürgermeister Toni Vetrano. Die Unterschrift unter die Vereinbarung zur Carte Pass’relle sei ein erster Schritt, dem hoffentlich in den nächsten Jahren weitere folgen würden, welche die Zusammenarbeit der Mediatheken auf beiden Rheinseiten noch vertieften.

Haben mit ihrer Unterschrift die grenzüberschreitende Vereinbarung über den Beitritt der Stadt Kehl zum Netzwerk Carte Pass'relle besiegelt: der Kehler Oberbürgermeister Toni Vetrano und der Präsident der Eurométropole de Strasbourg, Robert Herrmann.zoom

Wer künftig Bücher oder andere Medien auf der jeweils anderen Rheinseite ausleihen möchte, hat es leicht:

Besitzer von Leseausweisen für die Kehler Mediathek können sich dort - ab September - ohne zusätzliche Kosten eine Carte Pass'relle ausstellen lassen. Mit dieser Karte melden sie sich in Straßburg in der oder den Mediatheken ihrer Wahl an (dazu ist ein Personalausweis und ein Wohnsitznachweis nötig) und können sich dann zu den gleichen Konditionen wie Straßburger Bürgerinnen und Bürger Medien ausleihen.

Inhaber einer Carte Pass'relle mit Wohnsitz in Straßburg können sich mit ihrem Personalausweis und einem Wohnsitznachweis in der Kehler Mediathek anmelden und dann dort zu den gleichen Bedingungen wie die Kehler Medien ausleihen.

14.05.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Öffnungszeiten bei der Stadtkasse

    Die Öffnungszeiten der Stadtkasse werden ab Montag, 28. Mai, eingeschränkt. Sie wird montags und mittwochs am Nachmittag geschlossen bleiben. mehr...

  • Rathaus am Freitag geschlossen

    Das Rathaus muss am Freitag von 10 Uhr an geschlossen bleiben. Die Mitarbeiter in den Rathäusern und in den Außenstellen können bis voraussichtlich 14 Uhr auch per E-Mail nicht kommunizieren. mehr...

  • Pelpass Festival

    Der französische Verein Pelpass veranstaltet von Donnerstag, 24. bis Samstag, 26. Mai, sein alljährliches Festival im Garten der zwei Ufer mit Live-Musik bis 2 Uhr nachts. mehr...

  • Mediathek wegen Fortbildung geschlossen

    Die Mediathek bleibt am Dienstag, 5. Juni, geschlossen. mehr...

  • Umrüstung der Straßenlaternen auf LED

    Mehr als tausend Straßenlaternen werden bis September im gesamten Stadtgebiet durch energiesparende LED-Leuchten ersetzt. mehr...

  • Impressionen vom Sommer

    Unter dem Titel „un air d’été – „Sommerflüstern“ stellt die französische Künstlerin Isabelle Belsai-Huart gemeinsam mit ihren Kunstschülerinnen und -schülern diverse Kunstwerke aus. mehr...

  • Vorsicht bei Adressbuchverlagen

    Die Stadt warnt: E-Mails von Adressbuchverlagen sorgfältig lesen, Einträge sind oft kostenpflichtig. mehr...

  • UFO-Ausstellung zur Klimaflucht

    In kurzen Video- und Audiobeiträgen schildern zehn lebensgroße Figuren in der UFO-Ausstellung „Klimaflucht“, wie sich der Klimawandel auf ihr Leben auswirkt. mehr...

  • Vortrag über Demenz

    Dr. Thomas Weiss informiert über die Ursachen und Veränderungen durch Demenz am Donnerstag, 24. Mai, um 18.30 Uhr. mehr...

  • Fachvortrag "Wirtschaftsförderung informiert“

    Mit der Frage „Macrons Arbeitsrechtsreform: Wie attraktiv ist der Standort Frankreich?“ beschäftigt sich am Dienstag, 12. Juni, ein Fachvortrag in der Stadthalle. mehr...

  • Radweg gesperrt

    Der Radweg parallel zur Ringstraße ist bis zum 30. Mai voll gesperrt. mehr...

  • B 28 wird einspurig

    Die B 28 wird kurz vor der Einmündung der Großherzog-Friedrich-Straße bis kurz hinter die Einfahrt zur Aral-Tankstelle stadtauswärts bis zum 6. Juni einspurig. mehr...

  • Floristische Kartierungen

    Die LUBW nimmt bis Ende August floristische Kartierungen vor und muss dazu Grundstücke in den Außenbereichen betreten. mehr...

  • Sperrung in der Herderstraße

    Aufgrund der Bauarbeiten wird die Herderstraße zwischen der Hauptstraße und der Friedrichstraße ab Montag, 16. April, gesperrt. mehr...

  • Sperrung Trambaustelle

    Im Abschnitt zwischen der Kinzigallee und der B 28 muss die Großherzog-Friedrich-Straße von Mittwoch, 11. April, bis voraussichtlich Juli voll gesperrt werden. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de