Chlorgasaustritt im Kehler Freibad

Im Kehler Freibad ist am Freitagabend (1. Juni) Chlorgas ausgetreten. Die Kehler Feuerwehr sicherte eine undichte Gasflasche und belüftete die Räume des Freibades. Eine Gefahr für Personen bestand nicht. Das Freibad konnte am Samstag, 2. Juni, seinen Betrieb fortsetzen.

Die Warnanlage im Kehler Freibad zeigte am Freitagabend einen erhöhten Wert von Chlorgas an. Die Feuerwehr wurde um 21.33 Uhr von der Sicherheitsfirma alarmiert und rückte mit einem Umweltschutzzug und 22 Einsatzkräften aus. Zusätzlich waren sechs Polizeibeamte vor Ort, die die Schwimmbadstraße im Bereich vor dem Freibad absperrten. Die Feuerwehrmänner betraten unter schwerem Atemschutz, zwei auch mit Chemieschutzanzügen, den Chlorgasbetriebsraum. Sie besprühten die Räume mit Wasser, damit sich das Chlorgas mit diesem bindet und sich nicht durch die Luft weiter verteilen konnte. Da sich bei einer zu hohen Konzentration von Chlorgas und Wasser Salzsäure bildet, wurde das abfließende Wasser daraufhin getestet: Salzsäure war jedoch nicht entstanden.

Unter schwerem Atemschutz betraten Feuerwehrmänner das Kehler Freibad.zoom

Außerdem prüften die Feuerwehrleute, wo das Chlorgas ausgetreten war. Die 15 Gasflaschen im Technikraum des Freibades wurden nacheinander kontrolliert. Unter ihnen befand sich eine undichte Flasche, welche die Feuerwehrleute mit einer gasdichten Kappe sicherten. Die defekte Gasflasche wird vom Lieferanten abgeholt. Anschließend wurde die Konzentration des Chlorgases im Technikraum durch einen Lüfter verringert. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund eine Stunde. Kehlerinnen und Kehler konnten am Samstag wieder zur gewohnten Öffnungszeit das Freibad besuchen. Durch den zu Beginn der Badesaison neu eingerichteten Betriebsraum bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anwohner oder Passanten.

 
 
 
 

02.06.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sperrung Korker Jahrmarkt

    Für den Korker Jahrmarkt sind von Samstag, 27. Oktober, 8 Uhr, bis Sonntag, 28. Oktober, 22 Uhr, weite Teile des Ortskerns gesperrt. mehr...

  • Energiesparen im Haushalt

    Wie man mit ganz einfachen Mitteln im Haushalt Energie sparen kann, wird bei einem Vortrag am Donnerstag, 18. Oktober, um 17.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Kork in der Oberdorfstraße 6 erklärt. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Urlaubsbedingt bleibt die Ortsverwaltung Hohnhurst von Montag, 15. Oktober, bis einschließlich Freitag, 19. Oktober, geschlossen. mehr...

  • Fundsachenversteigerung

    Die Stadt Kehl versteigert wieder ihre Fundsachen im Internet: Ab Donnerstag, 18. Oktober, um 17 Uhr können zehn Tage lang rund 30 Fundstücke ersteigert werden. mehr...

  • Einschränkungen beim Parken

    Wegen Instandsetzungsarbeiten in der Tiefgarage Centrum am Markt müssen sich Autofahrer von Montag, 22. Oktober, bis Freitag, 26. Oktober, auf Einschränkungen beim Parken einstellen. mehr...

  • Vortrag zur Finanzierung der Pflege

    Der Arbeitskreis Demenz und die Bürgerstiftung Kehl laden am Dienstag, 16. Oktober, um 18.30 Uhr zu einem Vortrag zur Finanzierung der Pflege in den Sitzungssaal der Stadthalle ein. mehr...

  • Sperrung Blumenstraße

    Aufgrund von Pflasterarbeiten ist die Blumenstraße im Abschnitt zwischen der Straße „Am Läger“ und der Kinzigstraße von Mittwoch, 10. Oktober, bis Freitag, 30. November, voll gesperrt. mehr...

  • Das Abschiedsdinner

    „Das Abschiedsdinner“, ein Theaterstück über wahre Freundschaft, ist am Montag, 22. Oktober, um 20 Uhr in einer Produktion der Komödie am Kurfürstendamm in der Stadthalle Kehl zu sehen. mehr...

  • Baustellenführungen durch Kehl

    Einen direkten Eindruck von den größten städtebaulichen Projekten in Kehl können sich die Besucherinnen und Besucher im Rahmen der trinationalen Architekturtage Oberrhein bei zwei kostenlosen Baustellenführungen verschaffen. mehr...

  • Info-Stände zum neuen Bussystem

    Was ändert sich konkret mit der Inbetriebnahme des neuen Stadtbussystems? Zu welchen Uhrzeiten fährt der Bus wohin? Antworten auf derartige Fragen erhalten Interessierte in den kommenden Monaten an Informationsständen in der Kernstadt und den Ortsteilen. mehr...

  • Kunstausstellung in der Mediathek

    Insgesamt 28 bunte Kunstwerke schmücken derzeit den langen Flur des Obergeschosses der Mediathek. Die Bilder sind dort noch bis Mittwoch, 14. November, zu sehen. mehr...

  • Gästeführungen in Straßburg

    Gästeführer Dr. Stefan Woltersdorff bietet die Führung „Literatencafés und Künstlerkneipen“ zusätzlich am Donnerstag, 18. Oktober, an. Noch einige Restplätze verfügbar sind am Samstag, 20. Oktober, wenn Gästeführerin Irmi Dillenbourg unter dem Motto „Straßburg sportlich gehend entdecken“ Straßburgs unentdeckte Ecken präsentiert. mehr...

  • Förderung von Kulturprojekten

    Wer im kommenden Jahr in Kehl ein Kulturprojekt auf die Beine stellen möchte, kann ab sofort beim Kulturbüro einen Antrag auf Förderung stellen. mehr...

  • Energiespar-Helfer gesucht

    Energiespar-Helfer sollen ihren Mitbürgern ohne sprachliche oder kulturelle Barrieren beim Energiesparen helfen. Bei dem Ausbildungsangebot werden mehrsprachige Personen an zwei Workshop-Tagen jeweils samstags, am 20. und am 27. Oktober, von 9 bis 13 Uhr fortgebildet. mehr...

  • Kinderkleidung- und Spielzeugbasar

    Gebrauchte Baby- und Kinderkleidung, Spielzeug oder Kinderwägen können Schnäppchenjäger am Samstag, 27. Oktober, erwerben. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de