Poetry Slam in Kehl: sechs Poeten, drei Musiker und ein Live-Painting

Palmen, Lichterketten, kühle Cocktails und eine Bühne direkt am Strand: Wer in diesem sommerlichen Ambiente einigen der besten Wortakrobatinnen und -akrobaten der deutschen Poetry Slam-Szene lauschen möchte, der sollte am Freitag, 29. Juni, ab 18 Uhr zum zweiten Kehler Poetry Slam an der Badestelle beim Jugendtreff Badhiesel in Goldscheuer kommen. Neben vier Poeten und zwei Poetinnen können sich die Besucherinnen und Besucher auf ein musikalisches Programm und ein Live-Painting mit zwei Graffiti-Künstlern freuen. Der Eintritt ist frei.

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr konnte das Organisationsteam, dass sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendkellers St. Nepomuk, des Jugendzentrums Kehl, des Jugendtreffs Goldscheuer und des Jugendkellers Kork zusammensetzt, erneut einige der ganz Großen aus der Szene gewinnen: Nektarios Vlachopoulos, der 2012 das Finale der Poetry-Slam-Meisterschaft in Rheinland-Pfalz und 2015 die baden-württembergischen Meisterschaften gewann, tritt als „Featured Poet“ außer Konkurrenz auf. Jan Philipp Zymny, der mit seinem Bühnenprogramm „Bärenkatapult!“ derzeit durch die Lande tourt und David Friedrich, der beim Kinderkanal den „Kummerkasten“ präsentiert, sind die beiden anderen großen Stars aus der Poetry Slam-Szene, die die Bühne beim Kehler See Slam betreten. Im Wettstreit mit Autor und Poet Micha-El Goehre, der internationalen Slam- und Reisepoetin Leticia Wahl und der Newcomerin Isabell Faust aus Offenburg werden sie um die Gunst des Publikums kämpfen – denn dieses bestimmt am Ende den Sieger oder die Siegerin.
Rund fünf Minuten haben die Poetinnen und Poeten für die Darbietung ihrer Texte Zeit, dann bewertet das Publikum den Auftritt mit Klatschen oder Punktetafeln. Wer den leisesten Applaus oder die geringste Punktzahl bekommt, scheidet aus, alle anderen kommen in die nächste Runde. Am Ende stehen sich die beiden Publikumsfavoriten gegenüber – und die Slam-Besucherinnen und -Besucher entscheiden, wer es am Ende ganz oben aufs Siegertreppchen schafft.

Der zweite See Slam fidnet am Freitag, 29. Juni, ab 18 Uhr an der Badestelle beim Jugendtreff Badhiesel in Goldscheuer statt.zoom

Wie schon im vergangenen Jahr hält das Organisationsteam im Sinne der „Offenen Bühnen“ des Kehler Kulturbüros einen Listenplatz für Neulinge ohne Bühnenerfahrung frei. Wer ebenfalls gerne textet und Lust hat, sich mit den eingeladenen Künstlerinnen und Künstlern beim See Slam zu messen, der kann sich per E-Mail an hallo@seeslam.de melden.

Neben poetischen Texten erwartet das Publikum auch ein musikalisches Programm: Die Singer-Songwriter Attila Reißmann und Jannik Schnurr sowie der DJ einskleinerdrei werden das Seegelände vor dem Dichterwettstreit und in den Pausen beschallen. Wer sich für Street Art und Graffiti interessiert, der kann außerdem bei einem Live-Painting der Künstler Tony Tuan Luong aus Offenburg und Meru aus Lahr zuschauen: Auf einer großen Wand werden sie mit der Sprühdose ein Kunstwerk kreieren.

Zwischen den Programmpunkten können sich die Besucher an verschiedenen Essens- und Getränkeständen mit Flammkuchen, Burgern, Grillspezialitäten, Pommes Frites, Popcorn, Waffeln, Cocktails und Getränken stärken.
Weil nur wenige Strandstühle als Sitzgelegenheit zur Verfügung gestellt werden können, bitten das Organisationsteam die Besucherinnen und Besucher darum, Picknickdecken mitzubringen. Damit der See Slam in diesem Jahr auch bei schlechtem Wetter am Badesee stattfinden kann, wurde im Vorfeld ein großes Festzelt organisiert.

Der Eintritt zum Poetry Slam ist frei. Einlass ist ab 17.30 Uhr; das Programm beginnt um 18 Uhr mit Live-Musik und dem Live-Painting. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.facebook.com/seeslamkehl oder unter http://seeslam.de/.


Möglich gemacht hat den Poetry Slam eine finanzielle Förderung des Produktbereichs Familie und Bildung der Stadt Kehl, des Kehler Kulturbüros, der Aktion „KulturAllianzen“ der Allianz Kulturstiftung, des Radiosenders HitradioOHR, des Stadtjugendrings Kehl, der Rheinauer Firma MK Veranstaltungstechnik, der katholischen Seelsorgeeinheit Kehl und der SMK Versicherungsmakler AG.


Künstler-Infos:

Nektarios Vlachopoulos - Foto: Marvin Ruppertzoom

Nektarios Vlachopoulos
Im vergangenen Jahr noch Moderator, in diesem Jahr Featured-Poet – der ehemaliger Deutschlehrer tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die rheinland-pfälzische und 2015 die baden-württembergische Poetry Slam-Meisterschaft. Mit seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ tourt er derzeit durch ganz Deutschland.
http://nektarios-vlachopoulos.de/


Jan Philipp Zymny - Foto: Anna-Lisa Konradzoom

Jan Philipp Zymny
Der Wuppertaler Jan Philipp Zymny ist Autor, Kabarettist, Stand Up-Komiker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene. Er gewann 2013 und 2015 die deutschsprachigen Meisterschaften und stand seit 2012 viermal in Folge im Finale dieses fünftägigen Literatur-Festivals. Darüber hinaus wurde er unter anderem 2013 mit dem NightWash Talent Award und 2016 mit dem Jurypreis des Prix Pantheons ausgezeichnet. Seit August 2014 bereist er mit seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm „Bärenkatapult!“ die deutschen Kleinkunstbühnen und tritt sowohl bei Comedy- als auch Kabarett-Veranstaltungen auf.
https://zymny.tv/



David Friedrich

David Friedrich
Im zarten Alter von 15 Jahren begann der junge Künstler in seiner Geburtsstadt München mit ersten Auftritten auf Poetry Slam-Bühnen. 2011 zog es David Friedrich in die Slam-Metropole Hamburg, seither geht es für ihn steil bergauf: 2013 und 2015 Finalist bei den deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften, Hamburger Stadtmeister 2013 und 2014 sowie Schleswig-Holstein-Meister 2016. Im Oktober 2016 erschien mit dem Lyrikband „Solange es draußen brennt“ seine dritte Buchveröffentlichung. Mittlerweile ist David Friedrich Moderator beim Kinderkanal: Gemeinsam mit Clarissa Correa da Silva präsentiert er dort den „Kummerkasten“.
http://davidfriedrich.de/


Micha-El Goehre - Foto: Katja Blondinzoom

Micha-El Goehre
Micha-El Goehre lebt als Autor, Poetry Slammer, DJ und Moderator in Essen. Er ist regelmäßig auf Lese- und Poetry Slam-Bühnen in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Belgien und der Schweiz zu sehen. Bisher hat er neun Bücher veröffentlicht, zuletzt den Abschluss der „Jungsmusik“-Romantrilogie Strassenköter. Als Poetry Slammer hat er hunderte Dichterwettbewerbe gewonnen, zudem ist er als Moderator unter anderem für den Slam „Krawall + Zärtlichkeit“ in Essen verantwortlich.
http://www.michael-goehre.de/


Leticia Wahl - Foto: Jakob Kielgrasszoom

Leticia Wahl
Seit 2013 ist Leticia Wahl aus Marburg als Slam- und Reisepoetin international unterwegs. Sie tritt sowohl bei Poetry Slam-Veranstaltungen, als auch bei Lesebühnen, Vernissagen, Buchmessen, Kongressen, Festivals und Messen auf. 2017 wurde sie hessische Vizemeisterin im Poetry Slam und startete bei den deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften. Seit 2016 verbindet sie ihre Texte mit selbstkomponierter Klaviermusik und Beats. Unter dem Titel "Pianopoesie" erscheint im Herbst neben ihrem Buch auch ihre erste CD.
http://www.leticia-wahl.de/


 

Isabell Faustzoom

Isabell Faust
Die Newcomerin Isabell Faust bezeichnet sich selbst als einen sehr nachdenklichen und emotionalen Menschen. Ihr Talent fürs Schreiben hat vor allem ihr Deutschlehrer erkannt und gefördert: Er organisierte ihren ersten Auftritt und meldete sie auch beim Atlantik-Slam 2015 in Freiburg an. Seither hat die Offenburgerin das Slam-Fieber gepackt und mit ihren ernsten und lyrischen Texten hat sie bereits diverse Slam-Wettbewerbe gemeistert. „Meine Texte bin ich“, sagt die junge Slammerin über ihre Lyrik, in der sie persönliche Erlebnisse, Gedanken und Emotionen verarbeitet.

13.06.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de