Wegen der Trockenheit: Fünf Mitarbeiter bewässern an sechs Tagen pro Woche städtisches Grün

Gießen von morgens bis abends: Fünf Mitarbeiter des städtischen Betriebshofs machen seit drei Wochen nichts mehr anderes und das an sechs Tagen in der Woche, von Montag bis einschließlich Samstag. Wegen der Trockenheit, der hohen Temperaturen und des Winds ist der Boden so ausgetrocknet, dass selbst manche Bäume nicht mehr ohne das Wasser aus den Tanks der städtischen Fahrzeuge auskommen.

Vor allem die neu gepflanzten oder die bereits geschädigten Bäume brauchen das Nass aus dem Tank dringend. Aber auch die Staudenpflanzungen, die Pflanzen in den Blumenkübeln und Beeten böten ohne die tägliche zusätzliche Bewässerung bereits ein trauriges Bild. Mit einem Traktor, an dem ein Wassertank angehängt ist, einem Unimog mit aufgebauter Gießanlage und mehreren kleineren Fahrzeugen drehen die fünf Mitarbeiter des Betriebshofs in der Innenstadt und den Ortschaften seit drei Wochen ihre Runden.

Bei der Bewässerung der Bäume entlang der Tramstrecke wird neben dem Traktor mit Wassertank auch ein Sicherheitsfahrzeug benötigt.zoom

„Die andauernden hohen Temperaturen und der Wind trocknen alles aus“, erklärt Wolfgang Groß, Abteilungsleiter im Bereich Grünflächen des städtischen Betriebshofes. Darunter leiden auch die bereits geschädigten Eichen in Sundheim. Mit der Bewässerung solle verhindert werden, dass sie weiter geschwächt würden.
Für das Gießen der Bäume und Pflanzen nutzen die Mitarbeiter am städtischen Betriebshof verschiedene Fahrzeuge. Während der Traktor mit seinem Wassertank 10 000 Liter Wasser fasst, können der Unimog mit 2500 Litern und die kleineren Fahrzeuge jeweils mit 1000 Litern befüllt werden. Aufgrund des starken Verkehrs auf der B 28 kommt beim Gießen der neu gepflanzten Bäume entlang der Tramstrecke zusätzlich ein Sicherheitsfahrzeug zum Einsatz. Zwei Wassertankladungen sind allein für die Bewässerung der Bäume zwischen der Europabrücke und der Tramhaltestelle am Bahnhof nötig - eine Menge, mit der sie etwa eine Woche über die Runden kommen können.

Die Bewässerung der neu gepflanzten Bäume entlang der Tramstrecke soll eine Woche lang reichen.zoom

An anderen Orten muss dagegen viel öfter gegossen werden: „In Goldscheuer bewässert alle zwei Tage ein Mitarbeiter die Grünflächen“, sagt Wolfgang Groß. „Nur bei Niederschlägen von mehr als zehn Litern pro Quadratmeter, beispielsweise bei Gewitter, können wir die Bewässerung teilweise auslassen“, erklärt er. Da die Gewitter und somit auch die Niederschläge jedoch meist nur lokal in räumlich sehr begrenzten Gebieten aufträten, könne dann eben auch nur dort auf das Gießen verzichtet werden.

29.06.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Vortrag zum Thema Demenz

    Wie geht man damit um, wenn der Partner oder die Partnerin an Demenz erkrankt ist? Um diese Frage dreht sich ein Fachvortrag am Dienstag, 25. September, um 18.30 Uhr im Seniorenbüro. mehr...

  • Dokudrama über Gutenberg

    Anlässlich des 550. Todestages von Johannes Gensfleisch – besser bekannt als Gutenberg –, zeigt das Kino Center Kehl am Dienstag, 25. September, um 17 Uhr sowie am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr den Dokumentarfilm „Gutenberg – Genie und Geschäftsmann aus Mainz“. mehr...

  • „Wirtschaftsförderung informiert“

    Unter dem Titel „Grenzgänger, ausländische Mitarbeiter oder Subunternehmer: Was der Auftraggeber wissen muss“ startet am 25. September um 18 Uhr in der Stadthalle der vierte Fachvortrag der Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsförderung informiert“. mehr...

  • „Genuss hoch drei“ in der Mediathek

    Unter dem Motto „Genuss hoch drei“ lädt die Mediathek am Dienstag, 25. September, ab 19 Uhr dazu ein, in ihrem Garten in die vielfältigen Welten des Genusses einzutauchen. mehr...

  • „Kunst im Saal“ in Auenheim

    „Kunst im Saal“ heißt die Ausstellungsreihe, die am Freitag, 28. September, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Auenheim eröffnet wird. mehr...

  • Zweckverband ba’sic tagt

    Die Verbandsversammlung des Zweckverbands interkommunaler Gewerbepark ba’sic trifft sich am Dienstag, 25. September, um 18 Uhr zu einer öffentlichen Sitzung im Bürgersaal des Kehler Rathauses. mehr...

  • Versucherletag auf dem Marktplatz

    Während des Versucherletags auf dem Kehler Marktplatz am Freitag, 21. September, kann man an mehr als 30 Ständen von 8 bis 13 Uhr kostenlose Häppchen probieren. mehr...

  • Herbstgrillen in der Kreuzmatt

    Beim Herbstgrillen am Donnerstag, 20. September, vor der Kindertageseinrichtung Kreuzmatt können sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Viertels rote Würste, Stockbrot, Merguez und Früchtepunsch schmecken lassen. mehr...

  • Stadtverwaltung geschlossen

    Die Rathäuser in der Kernstadt, sämtliche Ortsverwaltungen, die städtischen Kindertageseinrichtungen und die Mediathek bleiben am Freitag, 21. September, geschlossen. mehr...

  • Kinderkleidung- und Spielzeugbasar

    Gebrauchte Kinderkleidung und Spielzeug können Interessierte am Donnerstag, 25. Oktober, von 16 bis 18 Uhr bei einem Basar im Frauen- und Mütterzentrum erwerben. mehr...

  • Probleme in den Wechseljahren

    Wie Frauen sich bei Beschwerden während der Wechseljahre Linderung verschaffen können, das erklärt Heilpraktikerin Margarete Knauer am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr im Frauen- und Mütterzentrum in der Villa RiWa. mehr...

  • 550 Jahre Gutenberg in Kehl

    Anlässlich des 550. Todestages von Johannes Gensfleisch, der den Buchdruck mit beweglichen Lettern erfunden hat, startet am 25. September eine kleine Veranstaltungsreihe. mehr...

  • Neue Veranstaltungsreihen für Kinder

    Mit den LeseKids und den LeseKids mini starten im September zwei neue Veranstaltungsreihen für Kinder in der Mediathek. mehr...

  • Schwimmen in Kehl

    Im Auenheimer Freibad kann bis Sonntag, 9. Dezember, weiter geschwommen und gebadet werden. mehr...

  • Tanzcafé für Senioren

    Ältere Menschen mit und ohne Demenz und ihre Angehörigen sind am Donnerstag, 20. September, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr zum Tanzcafé in die Seniorenresidenz Kinzigallee eingeladen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de