Spaß für 114 Kinder, Gewinn für die Umwelt: Neue Kita Sundheim offiziell eingeweiht

Die ersten 54 Kinder sind am 7. Mai eingezogen, inzwischen ist die Zahl der Jungen und Mädchen, die durch die neue Kita Sundheim tollen, auf 95 angewachsen: Am Montag (2. Juli) wurde das vorwiegend aus Holz errichtete Gebäude samt gerade fertig gewordener Außenlage von Oberbürgermeister Toni Vetrano, Kita-Leiterin Natalie Jockers, Eltern und Kindern offiziell eingeweiht. Das Passivhaus ist auch für Umwelt und Klima ein Gewinn: Geheizt wird mit Eis.

„Wenn ich mich hier so umschaue, dann wünsche ich mir fast, noch einmal ein Kind zu sein“, freute sich Toni Vetrano über den ansprechend gestalteten Neubau. Im Speisesaal, in den sich alle Gäste eingefunden hatten, übergab er Natalie Jockers einen Präsentkorb voller Obst. Die Kinder, welche die neue Einrichtung bereits in Besitz genommen haben, sangen den Besuchern vor, was sie in der Kita so machen: spielen, lachen, singen und Spaß haben. Danach konnten sich die Gäste im Haus und im Außenbereich umsehen, während der Kinderclown Stups die Kleinen mit Luftballons und Seifenblasen unterhielt und die Jungen und Mädchen die Spielgeräte im neuen Außengelände testeten.

(von links) OB Toni Vetrano und Leiterin Natalie Jockers eröffnen die neue Kita in Sundheim offiziell.zoom

Dieses wurde gerade rechtzeitig zur offiziellen Einweihung fertiggestellt und bietet den Kleinen unterschiedliche Möglichkeiten, sich im Freien zu beschäftigen. Die ein- bis drei-Jährigen können im Sandkasten mit Förmchen spielen, einen kleinen Hügel erklimmen, die Rutsche hinuntersausen oder auf einer Mini-Schaukel durch die Luft fliegen. Kindern ab einem Alter von drei Jahren können sich an einem Klettergerüst ausprobieren, balancieren, an einer Wasser-Matschanlage plantschen oder sich auf der Wiese austoben. Ein gepflasterter Rundweg lädt zu Fahrten mit Bobby-Cars und Kinderfahrrädern ein.

OB Toni Vetrano überreicht Leiterin Natalie Jockers einen Präsentkorb mit Obst.zoom

Die neue Einrichtung bietet Platz für 114 Kinder im Alter zwischen zwölf Monaten und sechs Jahren. Während es in der ehemaligen Kita Storchennest nur eine Krippengruppe und zwei Gruppen für zwei- bis sechs-Jährige gab, ist im Neubau Raum genug für zwei Krippengruppen mit je zehn Kindern und vier Gruppen für Jungs und Mädchen ab zwei beziehungsweise drei Jahren bis zur Einschulung. Zurzeit besuchen 95 Kinder die neue Kindertageseinrichtung; täglich werden neue Kinder eingewöhnt.
Mit dem Neubau leistet die Stadt zudem einen Beitrag zum Klimaschutz: Das vorwiegend aus Holz bestehende Gebäude ist ein Passivhaus, das als erstes städtisches Gebäude von einer sogenannten Eisspeicherheizung erwärmt wird. Verglichen mit einem Haus in herkömmlicher Bauweise sinkt der Wärmeverbraucht um 75 Prozent. Außerdem werden im Passivhaus vorhandene Energiequellen, beispielweise die Körperwärme der Menschen, die sich darin aufhalten, oder die Sonneneinstrahlung genutzt. Zusammen mit einer ausgefeilten Lüftungstechnik entsteht ein angenehmes Raumklima.

Der Kinderclown Stups unterhält die Kinder mit Luftballon-Tieren.zoom

Hintergrund:
Nach ausgiebiger Abwägung hat sich der Gemeinderat zuerst gegen die 750 000 Euro teure Sanierung des Kindergartens Storchennest in Sundheim entschieden; im Anschluss daran auch gegen einen mit 1,8 Millionen Euro veranschlagten Neubau am angestammten Platz. Für rund 4,5 Millionen Euro hat die Stadt an der Ecke Hauptstraße/Vogesenallee eine sechsgruppige Kita errichtet, die damit die größte von der Stadt betriebene Kindertageseinrichtung ist. Baubeginn war am 21. Februar 2017; nur fünfeinhalb Monate später konnte bereits Richtfest gefeiert werden. Die neue Kindertageseinrichtung wurde am 7. Mai von den ersten Kindern aus dem Storchennest bezogen und am Montag, 2. Juli, offiziell eingeweiht.

03.07.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sommerabendkonzert des Hanauer Musikvereins

    Wenn das Kulturbüro am Samstag, 28. Juli, zum Konzert der Stadtkapelle Hanauer Musikverein an die Seebühne des Altrheins lädt, ist für jeden Zuhörer etwas Passendes dabei. mehr...

  • Eis-Zeit für gute Noten

    Wer sein Zeugnis mit mindestens einmal der Note 1 oder der Note 2 in der Tourist-Information vorzeigt, erhält einen Gutschein für eine Kugel Eis. mehr...

  • Vortrag zum Thema Demenz

    Bei dem Vortrag „Basale Stimulation“ am Donnerstag, 9. August, erfahren Interessierte, mit welchen Mitteln man Menschen erreichen kann, deren Wahrnehmungen massiv eingeschränkt sind. mehr...

  • Fledermausnacht

    Gemeinsam mit der Ortsgruppe Kehl des Nabu veranstaltet die Stadtverwaltung am Freitag, 27. Juli, eine Fledermausnacht im Haus der Jugend. mehr...

  • LeseOase

    Der Garten der Mediathek verwandelt sich wieder vom 31. Juli bis zum 28. August jeden Dienstag in eine LeseOase. mehr...

  • Wartungsarbeiten Tramlinie D

    Die Tramlinie D wird ab Montag, 30. Juli, bis Freitag, 3. August, abends ab 21 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. mehr...

  • Arrival News

    Die Mediathek bietet ab Mitte Juli die kostenlose Zeitschrift „ArrivalNews“ an, die Flüchtlingen bei ihrer Integration helfen soll. mehr...

  • Sperrung wegen Steinlöchelfest

    Für das Steinlöchelfest werden die Straßen Schmalzgrube und Am Steinlöchel von Samstag, 28. Juli, ab 11 Uhr bis Montag, 30. Juli, um ein Uhr, voll gesperrt. mehr...

  • Vollsperrung der Riedstraße

    Die Riedstraße wird von Freitag, 20. Juli, bis Dienstag, 28. August, gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 26. Juli, für Kehler Hausbesitzer wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Wartungsarbeiten bei Tram A und D

    Die Straßenbahnlinien A und D werden ab Montag, 9. Juli, bis zum Freitag, 27. Juli, saniert und gewartet. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet. mehr...

  • UFO-Ausstellung: Taube mit den bunten Federn

    In der Ausstellung „Die Taube mit den bunten Federn“ werden bis Sonntag, 19. August, im UFO im Garten der zwei Ufer Bilder und Texte aus dem gleichnamigen Buch präsentiert. mehr...

  • Ausstellung in der Mediathek

    Wie sich Jugendliche aus Syrien, dem Iran, Afghanistan und Deutschland einander angenähert haben, wird in der Foto-Ausstellung „Meine Welt + Deine Welt = Unsere Zukunft“ von Freitag, 29. Juni, bis zum 15. September in der Mediathek gezeigt. mehr...

  • Sperrung in der Kinzigstraße

    Die Kinzigstraße wird zwischen der Marktstraße und der Blumenstraße von Mittwoch, 11. Juli, bis Freitag, 31. August voll gesperrt. mehr...

  • „HEISS AUF LESEN©“

    Die Mediathek beteiligt sich wieder an der landesweiten Aktion „HEISS AUF LESEN©“. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de