Spaß für 114 Kinder, Gewinn für die Umwelt: Neue Kita Sundheim offiziell eingeweiht

Die ersten 54 Kinder sind am 7. Mai eingezogen, inzwischen ist die Zahl der Jungen und Mädchen, die durch die neue Kita Sundheim tollen, auf 95 angewachsen: Am Montag (2. Juli) wurde das vorwiegend aus Holz errichtete Gebäude samt gerade fertig gewordener Außenlage von Oberbürgermeister Toni Vetrano, Kita-Leiterin Natalie Jockers, Eltern und Kindern offiziell eingeweiht. Das Passivhaus ist auch für Umwelt und Klima ein Gewinn: Geheizt wird mit Eis.

„Wenn ich mich hier so umschaue, dann wünsche ich mir fast, noch einmal ein Kind zu sein“, freute sich Toni Vetrano über den ansprechend gestalteten Neubau. Im Speisesaal, in den sich alle Gäste eingefunden hatten, übergab er Natalie Jockers einen Präsentkorb voller Obst. Die Kinder, welche die neue Einrichtung bereits in Besitz genommen haben, sangen den Besuchern vor, was sie in der Kita so machen: spielen, lachen, singen und Spaß haben. Danach konnten sich die Gäste im Haus und im Außenbereich umsehen, während der Kinderclown Stups die Kleinen mit Luftballons und Seifenblasen unterhielt und die Jungen und Mädchen die Spielgeräte im neuen Außengelände testeten.

(von links) OB Toni Vetrano und Leiterin Natalie Jockers eröffnen die neue Kita in Sundheim offiziell.zoom

Dieses wurde gerade rechtzeitig zur offiziellen Einweihung fertiggestellt und bietet den Kleinen unterschiedliche Möglichkeiten, sich im Freien zu beschäftigen. Die ein- bis drei-Jährigen können im Sandkasten mit Förmchen spielen, einen kleinen Hügel erklimmen, die Rutsche hinuntersausen oder auf einer Mini-Schaukel durch die Luft fliegen. Kindern ab einem Alter von drei Jahren können sich an einem Klettergerüst ausprobieren, balancieren, an einer Wasser-Matschanlage plantschen oder sich auf der Wiese austoben. Ein gepflasterter Rundweg lädt zu Fahrten mit Bobby-Cars und Kinderfahrrädern ein.

OB Toni Vetrano überreicht Leiterin Natalie Jockers einen Präsentkorb mit Obst.zoom

Die neue Einrichtung bietet Platz für 114 Kinder im Alter zwischen zwölf Monaten und sechs Jahren. Während es in der ehemaligen Kita Storchennest nur eine Krippengruppe und zwei Gruppen für zwei- bis sechs-Jährige gab, ist im Neubau Raum genug für zwei Krippengruppen mit je zehn Kindern und vier Gruppen für Jungs und Mädchen ab zwei beziehungsweise drei Jahren bis zur Einschulung. Zurzeit besuchen 95 Kinder die neue Kindertageseinrichtung; täglich werden neue Kinder eingewöhnt.
Mit dem Neubau leistet die Stadt zudem einen Beitrag zum Klimaschutz: Das vorwiegend aus Holz bestehende Gebäude ist ein Passivhaus, das als erstes städtisches Gebäude von einer sogenannten Eisspeicherheizung erwärmt wird. Verglichen mit einem Haus in herkömmlicher Bauweise sinkt der Wärmeverbraucht um 75 Prozent. Außerdem werden im Passivhaus vorhandene Energiequellen, beispielweise die Körperwärme der Menschen, die sich darin aufhalten, oder die Sonneneinstrahlung genutzt. Zusammen mit einer ausgefeilten Lüftungstechnik entsteht ein angenehmes Raumklima.

Der Kinderclown Stups unterhält die Kinder mit Luftballon-Tieren.zoom

Hintergrund:
Nach ausgiebiger Abwägung hat sich der Gemeinderat zuerst gegen die 750 000 Euro teure Sanierung des Kindergartens Storchennest in Sundheim entschieden; im Anschluss daran auch gegen einen mit 1,8 Millionen Euro veranschlagten Neubau am angestammten Platz. Für rund 4,5 Millionen Euro hat die Stadt an der Ecke Hauptstraße/Vogesenallee eine sechsgruppige Kita errichtet, die damit die größte von der Stadt betriebene Kindertageseinrichtung ist. Baubeginn war am 21. Februar 2017; nur fünfeinhalb Monate später konnte bereits Richtfest gefeiert werden. Die neue Kindertageseinrichtung wurde am 7. Mai von den ersten Kindern aus dem Storchennest bezogen und am Montag, 2. Juli, offiziell eingeweiht.

03.07.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Koordinatorin für Kinder und Kultur

    Armelle Aubier, Mitarbeiterin des städtischen Kulturbüros, ist seit Kurzem qualifizierte Koordinatorin für Kinder und Kultur. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Motorsägen-Kurs im März

    Die Forstwirte des Waldservice Ortenau bieten einen Motorsägen-Kurs von Donnerstag, 21. März, bis Samstag, 23. März, im Forstrevier Auwald in Achern/Kehl an. Eine Anmeldung ist erforderlich. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

  • Sperrung Beethovenplatz

    Der Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße/Beethovenstraße bleibt für die Umgestaltung des Beethovenplatzes noch bis Donnerstag, 28. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Königsberger Straße einspurig

    Aufgrund von Kabelverlegungen bleibt die Königsberger Straße noch bis Donnerstag, 28. Februar, ab dem Anwesen mit der Hausnummer 13 bis zum Verteilerkasten in Höhe des Hotels Europa nur einspurig in Fahrtrichtung Hotel befahrbar. mehr...

  • Zuschuss für Kehler Vereine

    Gemeinnützige Kehler Vereine erhalten fortan auf Antrag 75 Prozent der Kosten für die vorgeschriebene Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. Februar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Richard-Wagner-Straße

    Weil im Rahmen der Umgestaltung des Beethovenplatzes eine Wasserleitung verlegt werden muss, bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 22. Februar, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Kehler Hafen schädlingsfrei

    Das Landratsamt Ortenaukreis hat die Allgemeinverfügung zur Kontrolle und Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Kehler Hafen aufgehoben. mehr...

  • Defekte Straßenlaternen

    Um manche Fehler an defekten Straßenlaternen reparieren zu können, müssen die Leuchten brennen. Darum sind Straßenlaternen zum Teil auch dann an, wenn es gar nicht dunkel ist. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Bremenwörthstraße gesperrt

    Für Anschlussarbeiten ans Kanalsystem wird ein Teil der Bremenwörthstraße gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de