Chaotische Zustände am Korker Baggersee: Fünf Autos abgeschleppt, 37 Autofahrer verwarnt

Wäre es zu einem Badeunfall gekommen oder hätte jemand schnelle medizinische Hilfe gebraucht – für Rettungskräfte hätte es am Sonntagnachmittag (8. Juli) am Korker Baggersee so gut wie kein Durchkommen gegeben. Und schnell schon gar nicht. Als „völlig chaotisch“ beschreiben die Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl die Situation, die sie im Bereich des Sees vorgefunden haben. Fünf Autos, die im absoluten Halteverbot abgestellt waren, wurden abgeschleppt; 37 Autofahrer erhielten eine Verwarnung. Unangekündigte Kontrollen wird es auch weiterhin geben.

Als die Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) gegen 13.30 Uhr am See eintrafen, war sowohl der Parkplatz an der B 28 also auch die Zufahrt im Bereich Junkerörtel komplett zugeparkt. „Die Autos kamen aus allen Richtungen“, berichten sie, „auch über verbotene Zufahrten“. Teilweise musste der KOD organisieren, dass Autofahrer zurücksetzten, damit sich das Chaos soweit entwirren ließ, dass der Verkehr nicht komplett zum Erliegen kam. „Rettungsfahrzeuge hätten keine Chance gehabt“, erklären die städtischen Mitarbeiter, was bedeutet, dass im Falle eines Badeunfalls oder bei einem medizinischen Notfall, wie etwa einem Herzinfarkt, schnelle Hilfe nicht möglich gewesen wäre.

Fünf Autos, die im absoluten Halteverbot abgestellt waren, wurden abgeschleppt.zoom

Zwischen 500 und 800 Fahrzeuge seien am Nachmittag gleichzeitig rund um den Korker Baggersee abgestellt gewesen, gibt der KOD ein Bild von der Situation: „Die Autos standen vom Baggersee bis zum Tankgraben; sogar das Stoppelfeld war zugestellt.“
37 Verwarnungen hat der KOD an die Windschutzscheiben der Autos geklemmt, die ihre Fahrer im absoluten Halteverbot abgestellt hatten. Fünf Autos wurden abgeschleppt, nachdem deren Besitzer 45 Minuten nach dem Ausstellen der Verwarnung noch immer nicht an ihrem Fahrzeug eingetroffen waren. Betroffen waren in beiden Fällen sowohl in der Bundesrepublik als auch in Frankreich gemeldete Fahrzeuge. Mit Erstaunen nahmen die KOD-Mitarbeiter zur Kenntnis, dass sie immer wieder erklären mussten, warum sie für das Parken im absoluten Halteverbot Verwarnungen ausstellten. Einige Badegäste bedachten die Aktion auch mit Applaus.

Mehrere Fahrer hatten ihre Autos im absoluten Halteverbot abgestellt.zoom

Kaum waren Autos aus den Halteverbotszonen entfernt, seien die Lücken von neu eingetroffenen Badegästen wieder geschlossen worden, erläuterten die Mitarbeiter, deren Einsatz am Korker Baggersee viereinhalb Stunden dauerte. Unangekündigte Kontrollen werde es weiterhin geben, versichert der Leiter des Bereichs Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung, Nico Tim Glöckner.
Mit Kontrollen müssen auch diejenigen Autofahrer rechnen, die ihre Fahrzeuge am morgigen Dienstag im Zusammenhang mit dem Spiel des SC Freiburg im Rheinstadion oder dem Public Viewing beim WM-Halbfinale Frankreich gegen Belgien im Garten im der zwei Ufer regelwidrig abstellen.

09.07.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Koordinatorin für Kinder und Kultur

    Armelle Aubier, Mitarbeiterin des städtischen Kulturbüros, ist seit Kurzem qualifizierte Koordinatorin für Kinder und Kultur. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Motorsägen-Kurs im März

    Die Forstwirte des Waldservice Ortenau bieten einen Motorsägen-Kurs von Donnerstag, 21. März, bis Samstag, 23. März, im Forstrevier Auwald in Achern/Kehl an. Eine Anmeldung ist erforderlich. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

  • Sperrung Beethovenplatz

    Der Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße/Beethovenstraße bleibt für die Umgestaltung des Beethovenplatzes noch bis Donnerstag, 28. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Königsberger Straße einspurig

    Aufgrund von Kabelverlegungen bleibt die Königsberger Straße noch bis Donnerstag, 28. Februar, ab dem Anwesen mit der Hausnummer 13 bis zum Verteilerkasten in Höhe des Hotels Europa nur einspurig in Fahrtrichtung Hotel befahrbar. mehr...

  • Zuschuss für Kehler Vereine

    Gemeinnützige Kehler Vereine erhalten fortan auf Antrag 75 Prozent der Kosten für die vorgeschriebene Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. Februar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Richard-Wagner-Straße

    Weil im Rahmen der Umgestaltung des Beethovenplatzes eine Wasserleitung verlegt werden muss, bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 22. Februar, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Kehler Hafen schädlingsfrei

    Das Landratsamt Ortenaukreis hat die Allgemeinverfügung zur Kontrolle und Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Kehler Hafen aufgehoben. mehr...

  • Defekte Straßenlaternen

    Um manche Fehler an defekten Straßenlaternen reparieren zu können, müssen die Leuchten brennen. Darum sind Straßenlaternen zum Teil auch dann an, wenn es gar nicht dunkel ist. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Bremenwörthstraße gesperrt

    Für Anschlussarbeiten ans Kanalsystem wird ein Teil der Bremenwörthstraße gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de