Bis zu 40 Prozent Ermäßigung auf Theater und Konzerte – Einschreibefrist für Abonnement A und B endet am 15. August

Wer sich für die Abonnement-Reihen A und B des Kulturbüros interessiert, die mit Rossinis „Il Barbiere di Sivigla“ und Webers „Der Freischütz“ zwei Opernfahrten nach Straßburg enthalten, muss sich sputen: Die Einschreibefrist für diese beiden Reihen endet am 15. August. Schauspiel-Abonnement C und Kammermusik-Abonnement E lassen sich dagegen noch bis zur jeweils ersten Veranstaltung beim Kulturbüro buchen. Der Einzelkartenvorverkauf in der Tourist-Information oder online startet am 1. September.

Die Spielzeit beginnt am Montag, 22. Oktober, mit dem „Abschiedsdinner“ des erfolgreichen französischen Autorenduos Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière und der Frage, wie man lästig gewordene Freundschaften wieder loswerden kann.
Es folgt am Dienstag, 20. November, Bertolt Brechts „Leben des Galilei“, auf die Bühne gebracht von der Badischen Landesbühne Bruchsal. In der gezeigten Fassung fragt der Autor nicht mehr nur nach der Verantwortung gegenüber der wissenschaftlichen Erkenntnis, sondern auch nach der Verantwortung der Wissenschaft für die Folgen ihrer Erkenntnisse – und welche Rolle der Politik dabei zukommt.
Bei „Eine Stunde Ruhe“ kann sich das Publikum am Donnerstag, 6. Dezember, auf eine turbulente Komödie des französischen Erfolgsautors Florian Zeller freuen. Im Laufe des Abends gehen eheliche, uneheliche, freundschaftliche, väterliche und nachbarschaftliche Beziehungen zu Bruch.

Wie beendet man Freundschaften? Darum geht es im Abschiedsdinner von Anton (Ingolf Lück), Peter (René Steinke) und Katja (Saskia Valencia).
Fotograf: Joachim Hiltmann zoom

Lutz Hübner und Sarah Nemitz haben mit „Wunschkinder“, einem Auftragswerk des Schauspielhauses Bochum, eine Art Fortsetzung ihres Theaterhits „Frau Müller muss weg“ vorgelegt. In ihrem neuen Stück geht es allerdings um größere Kinder – und dementsprechend auch um größere Probleme. Die Rolle des Vaters spielt am Freitag, 18. Januar, der bekannte Schauspieler Martin Lindow.
Am Samstag, 16. Februar, folgt William Shakespeares Drama „König Richard III.“ in einer Produktion der Schauspielbühnen Stuttgart. In der Hauptrolle des Richard kann sich das Publikum auf den Vollblutschauspieler Max Tidof freuen.
Die Schauspielsaison endet am Montag, 1. April, mit dem Theaterstück „Auerhaus“, welches nach dem Bestsellerroman von Bov Bjerg derzeit auf mehreren deutschen Bühnen gespielt wird.

Wer keines dieser Schauspiele verpassen möchte, der sichert sich am besten das Schauspielabonnement C, das alle sechs Stücke umfasst. Das Abonnement B enthält zusätzlich zwei Fahrten zur Straßburger Oper: Am Mittwoch, 26. September, „Il Barbiere di Siviglia” von Gioacchino Rossini und am Montag, 29. April, „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber.
Das Abonnement A ergänzt die sechs Schauspiele und zwei Opernfahrten noch um vier Kammermusikkonzerte im Kehler Zedernsaal: Das Aris Quartett eröffnet am Montag, 29. Oktober, die Konzertsaison. Es folgen das Duo Remus Azotei und Eduard Stan am Donnerstag, 22. November, das junge Duo Suono im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrates am Freitag, 8. Februar, und zum Ende der Saison am Dienstag, 12. März, das Klavierduo Walachowski gemeinsam mit dem Klaviertrio Würzburg. Wer sich ausschließlich für Kammermusik interessiert, für den empfiehlt sich das Abonnement E.


Informationen zu den Konzertprogrammen, Theaterstücken und Vorteilen eines Abonnements enthält das Abomagazin „Theater, Konzerte und mehr“, das in den Rathäusern, der Mediathek und in der Tourist-Information ausliegt. Alle Informationen finden sich auch im Internet auf www.kultur.kehl.de. Für Auskünfte zu den aktuell verfügbaren Plätzen erreichen Interessierte vormittags zwischen 8.30 Uhr und 12 Uhr unter der Telefonnummer 07851 88-2603 die zuständige Sachbearbeiterin Andrea Vogt. Unverbindliche Anfragen sowie verbindliche Buchungen werden von montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr entgegengenommen, freitags bis 14 Uhr.

06.08.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Umgang mit Demenzpatienten

    Wie kann man den Alltag männlicher Demenzpatienten lebendig und kreativ gestalten? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Workshop am Dienstag, 23. Oktober, um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte der AWO. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 25. Oktober, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Repair-Café

    Wer einen reparaturbedürftigen Gegenstand oder ein Kleidungsstück hat, das geflickt werden soll, kann am Samstag, 20. Oktober, zwischen 14 und 17 Uhr zum Repair-Café in der Wilhelmschule kommen. mehr...

  • Sperrung Korker Jahrmarkt

    Für den Korker Jahrmarkt sind von Samstag, 27. Oktober, 8 Uhr, bis Sonntag, 28. Oktober, 22 Uhr, weite Teile des Ortskerns gesperrt. mehr...

  • Energiesparen im Haushalt

    Wie man mit ganz einfachen Mitteln im Haushalt Energie sparen kann, wird bei einem Vortrag am Donnerstag, 18. Oktober, um 17.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Kork in der Oberdorfstraße 6 erklärt. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Urlaubsbedingt bleibt die Ortsverwaltung Hohnhurst von Montag, 15. Oktober, bis einschließlich Freitag, 19. Oktober, geschlossen. mehr...

  • Fundsachenversteigerung

    Die Stadt Kehl versteigert wieder ihre Fundsachen im Internet: Ab Donnerstag, 18. Oktober, um 17 Uhr können zehn Tage lang rund 30 Fundstücke ersteigert werden. mehr...

  • Einschränkungen beim Parken

    Wegen Instandsetzungsarbeiten in der Tiefgarage Centrum am Markt müssen sich Autofahrer von Montag, 22. Oktober, bis Freitag, 26. Oktober, auf Einschränkungen beim Parken einstellen. mehr...

  • Vortrag zur Finanzierung der Pflege

    Der Arbeitskreis Demenz und die Bürgerstiftung Kehl laden am Dienstag, 16. Oktober, um 18.30 Uhr zu einem Vortrag zur Finanzierung der Pflege in den Sitzungssaal der Stadthalle ein. mehr...

  • Sperrung Blumenstraße

    Aufgrund von Pflasterarbeiten ist die Blumenstraße im Abschnitt zwischen der Straße „Am Läger“ und der Kinzigstraße von Mittwoch, 10. Oktober, bis Freitag, 30. November, voll gesperrt. mehr...

  • Das Abschiedsdinner

    „Das Abschiedsdinner“, ein Theaterstück über wahre Freundschaft, ist am Montag, 22. Oktober, um 20 Uhr in einer Produktion der Komödie am Kurfürstendamm in der Stadthalle Kehl zu sehen. mehr...

  • Baustellenführungen durch Kehl

    Einen direkten Eindruck von den größten städtebaulichen Projekten in Kehl können sich die Besucherinnen und Besucher im Rahmen der trinationalen Architekturtage Oberrhein bei zwei kostenlosen Baustellenführungen verschaffen. mehr...

  • Info-Stände zum neuen Bussystem

    Was ändert sich konkret mit der Inbetriebnahme des neuen Stadtbussystems? Zu welchen Uhrzeiten fährt der Bus wohin? Antworten auf derartige Fragen erhalten Interessierte in den kommenden Monaten an Informationsständen in der Kernstadt und den Ortsteilen. mehr...

  • Kunstausstellung in der Mediathek

    Insgesamt 28 bunte Kunstwerke schmücken derzeit den langen Flur des Obergeschosses der Mediathek. Die Bilder sind dort noch bis Mittwoch, 14. November, zu sehen. mehr...

  • Gästeführungen in Straßburg

    Gästeführer Dr. Stefan Woltersdorff bietet die Führung „Literatencafés und Künstlerkneipen“ zusätzlich am Donnerstag, 18. Oktober, an. Noch einige Restplätze verfügbar sind am Samstag, 20. Oktober, wenn Gästeführerin Irmi Dillenbourg unter dem Motto „Straßburg sportlich gehend entdecken“ Straßburgs unentdeckte Ecken präsentiert. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de