Josef-Guggenmos-Schule zieht in die Wilhelmschule um

Sie wird um eine Etage erweitert, mit lichtdurchfluteten Lese-Inseln ausgestattet und unter anderem durch den Einbau eines Aufzuges barrierefrei – für knapp 3,5 Millionen Euro wird die Josef-Guggenmos-Schule derzeit grundsaniert. Mitte des kommenden Jahres soll der Umbau abgeschlossen sein. Damit die Arbeiten weiter voranschreiten können, werden die Schülerinnen und Schüler nach den Herbstferien in den leerstehenden Klassenzimmern der Wilhelmschule unterrichtet. Der Parkplatz in der Karlstraße steht damit ab Montag, 5. November, wieder ausschließlich dem Lehrpersonal zur Verfügung und darf nicht mehr von der Allgemeinheit genutzt werden.

„Eigentlich sollte der linke Gebäudeflügel bis Ende des Jahres ausgebaut sein“, berichtet die zuständige Bauleiterin Irene Chayle-Döring. Diesen hätten die vier in Containeranlagen ausquartierten Schulklassen dann beziehen können, bevor der restliche Teil der durch ein Foyer zweigeteilten Schule in Angriff genommen wird. Dieses Vorgehen sei jetzt aber nicht mehr möglich, denn der Gebäudeabschnitt, der bis zur Kellerdecke abgerissen und in den vergangenen Monaten neu errichtet wurde, ist noch nicht bezugsbereit.

Eigentlich hätte der Rohbau Ende des Jahres bezugsbereit sein sollen, aufgrund diverser Verzögerungen starten die Arbeiter aber erst jetzt mit der Dachabdichtung.zoom

„Es hat diverse Verzögerungen gegeben, die wir nicht vorhersehen konnten“, bedauert Irene Chayle-Döring. Weil die Arbeiten im linken Gebäudeflügel nicht wie geplant fertiggestellt wurden und der Kellerausbau des rechten Flügels nicht starten könne, solange die Containeranlagen an das Gebäude angeschlossen seien, müssten die Schülerinnen und Schüler das gesamte Gebäude räumen – die einzige Möglichkeit, um den Umbau schnellstmöglich abschließen zu können, betont Irene Chayle-Döring.

In der Josef-Guggenmos-Schule wurden mehr als 400 Umzugskisten gepackt.zoom

Nach den Herbstferien werden die Erst- bis Viertklässler daher in die Wilhelmschule ausquartiert; der Umzug ist derzeit in vollem Gange. Mehr als 400 Umzugskartons, 70 Tische, 200 Stühle, 50 Schränke sowie diverse Regale und Pulte wurden mit einem Außenlift in die einzelnen Klassenzimmer der ehemaligen Werkrealschule transportiert. Zuvor wurden die Räume eigens für die Grundschüler angepasst – denn eine Werkstatt, ein Chemielabor oder einen Technikraum benötigen die Kleinen für ihren Unterricht noch nicht. Damit kann der Schulbetrieb in der Wilhelmschule weitergehen, bis voraussichtlich im Juli 2019 die Sanierungs- und Umbauarbeiten an der Josef-Guggenmos-Schule abgeschlossen sind.

Mithilfe eines Außenlifts wurden mehr als 400 Umzugskartons in die einzelnen Klassenzimmer der Wilhelmschule transportiert.zoom

Hintergrund:
Moderner, schöner und vor allem größer soll das in den 70er-Jahren erbaute Gebäude der Josef-Guggenmos-Schule werden. Die bislang einstöckige Grundschule wird grundsaniert, um eine Etage erweitert und unter anderem durch den Einbau eines Aufzuges barrierefrei. Zudem werden an die neue Fassade voll verglaste Lese-Inseln angebaut – also lichtdurchflutete Vorbauten, die den Kindern die Möglichkeit bieten, sich in gemütlich eingerichteten Leseecken zum Schmökern zurückzuziehen. Sobald die Arbeiten an der Grundschule voraussichtlich Mitte 2019 abgeschlossen sind, wird auch die gesamte Außenanlage umgestaltet. Zahlreiche Balancier- und Spielgeräte sowie ein Barfußpfad sollen den Kindern künftig in einer mit 26 Bäumen bepflanzten Grünanlage ausreichend Platz zum Spielen und Toben bieten. Insgesamt sind für den Ausbau und die Sanierung der Josef-Guggenmos-Schule 3,45 Millionen Euro veranschlagt.

31.10.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Vortrag über Zufriedenheit

    Was macht Zufriedenheit aus? Und wie können wir lernen, zufrieden und damit glücklich zu werden? Diese Fragen beantwortet der Diplom-Psychologe Günther Wolf-Melcher am Mittwoch, 27. März, um 19 Uhr in der Mediathek. mehr...

  • #EG-Leseabend in der Mediathek

    Ausgewählte Texte des Schreibwettbewerbs des Einstein-Gymnasiums werden am Donnerstag, 21. März, um 18 Uhr beim #EG-Leseabend in der Mediathek vorgestellt und ausgezeichnet. mehr...

  • Tourist-Information öffnet später

    Am Donnerstag, 21. März, ist die Tourist-Information erst ab 14.30 Uhr geöffnet. mehr...

  • Sperrung in der Tullastraße

    Von Dienstag, 19. März, bis Donnerstag, 21. März, wird die Tullastraße 32 in Kehl-Goldscheuer voll gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. März, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Am Schloßjockelskopf

    Die Straße Am Schloßjockelskopf muss von Montag, 18. März, bis Dienstag, 30. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Sperrung Rosenweg

    Für die Neuverlegung einer Gashauptleitung muss der Rosenweg von Montag, 11. März, bis Freitag, 12. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Halbseitige Sperrung in der Königsberger Straße

    Die Königsberger Straße ist zwischen der Carl-Benz-Straße und der McDonald’s Filiale von Montag, 18. März, bis Montag, 15. April, nur einspurig befahrbar. mehr...

  • Standesamt geschlossen

    Das Standesamt in der Hauptstraße 22 bleibt am Dienstag, 26. März, geschlossen. mehr...

  • Einladung zum Tanzcafé

    In geselliger Runde das Tanzbein schwingen – dazu haben ältere Menschen mit und ohne Demenz und deren Angehörige am Donnerstag, 21. März, Gelegenheit. mehr...

  • Ausstellung "Nachhaltiges Gärtnern"

    Welche konkreten Vorteile ein naturnaher Garten hat und worauf man bei der Gestaltung achten sollte, darüber informiert noch bis Samstag, 1. Juni, die Ausstellung „Nachhaltig gärtnern“ in der Mediathek. mehr...

  • Kinderbasar in der Niedereichhalle

    Schnäppchenjäger aufgepasst: Am Samstag, 6. April, lädt die Kindertageseinrichtung Sundheim von 14 bis 16 Uhr zum Kinderbasar in die Niedereichhalle ein. mehr...

  • Figurentheater mit Mimi der Maus

    Die kleine Maus Mimi weiß am Montag, 25. März, in der Mediathek spannende Märchen nach Hans Christian Andersen und den Brüdern Grimm zu erzählen. Restkarten für das Figurentheater können telefonisch unter 07851 88-2626 erworben werden. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de