Ergebnisse der Bürgerwerkstätten: 110 Ideen und strategische Ziele

110 Ideen und strategische Ziele: Das sind die Ergebnisse aus den vier Bürgerwerkstätten zum Stadtentwicklungskonzept Kehl 2035, die im Oktober über das gesamte Stadtgebiet verteilt stattgefunden haben. Am Dienstagabend (6. November) haben die Sprecherinnen und Sprecher ihre Anregungen und Wünsche für die künftige Entwicklung ihrer Stadt in der Stadthalle öffentlich vorgestellt. Rund 80 Kehlerinnen und Kehler, darunter auch Vertreter des Gemeinderats und der Verwaltung, die an den Bürgerwerkstätten nicht teilnehmen durften.

Von engagierten Diskussionen, die bisweilen über die vorgesehenen drei Stunden hinaus gegangen seien, berichtete Richard Reschl, Leiter des vom Gemeinderat beauftragten Stuttgarter Büros Reschl Stadtentwicklung: In der Summe hätten die Einwohnerinnen und Einwohner rund 500 Stunden ehrenamtlich eingebracht. „Das ist das entscheidende Signal, das sie sagen: Wir wollen uns engagieren.“
Viel Lob erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Bürgerwerkstätten und deren Gruppensprecherinnen und –sprecher sowohl von Oberbürgermeister Toni Vetrano, also auch von Baubürgermeister Harald Krapp und Vertretern der vier Fraktionen im Gemeinderat, die sich in einem Punkt alle einig waren: Die Ergebnisse aus den Bürgerwerkstätten sollen zum Leitfaden der künftigen Arbeit werden. Dass die Bürgerinnen und Bürger Prioritäten gesetzt hätten, erleichtere die Arbeit des Gemeinderats, hieß es.

Die Präsentation der Ergebnisse aus den vier Bürgerwerkstätten steht zum Herunterladen bereit.

Zur Erläuterung:

Die Bürgerwerkstatt Süd umfasste die Ortschaften Goldscheuer – mit Marlen und Kittersburg – sowie Hohnhurst.
In der Bürgerwerkstatt Kernstadt diskutierten Einwohnerinnen und Einwohner aus der Innenstadt und aus Sundheim.
Die Bürgerwerkstatt Mitte war für Bewohnerinnen und Bewohner der Ortschaften Kork, Neumühl und Odelshofen vorgesehen.
In der Bürgerwerkstatt Nord trafen Einwohnerinnen und Einwohner aus Auenheim, Bodersweier, Leutesheim, Zierolshofen und Querbach zusammen.

Ein Kreuz in der Tabelle unter der Bezeichnung der Bürgerwerkstatt bedeutet, dass das in der Textspalte beschriebene Thema von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an dieser Bürgerwerkstatt besprochen worden ist. Fehlt das Kreuz, dann hatte das Thema in der jeweiligen Bürgerwerkstatt keine Bedeutung.

07.11.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Vortrag über Zufriedenheit

    Was macht Zufriedenheit aus? Und wie können wir lernen, zufrieden und damit glücklich zu werden? Diese Fragen beantwortet der Diplom-Psychologe Günther Wolf-Melcher am Mittwoch, 27. März, um 19 Uhr in der Mediathek. mehr...

  • #EG-Leseabend in der Mediathek

    Ausgewählte Texte des Schreibwettbewerbs des Einstein-Gymnasiums werden am Donnerstag, 21. März, um 18 Uhr beim #EG-Leseabend in der Mediathek vorgestellt und ausgezeichnet. mehr...

  • Tourist-Information öffnet später

    Am Donnerstag, 21. März, ist die Tourist-Information erst ab 14.30 Uhr geöffnet. mehr...

  • Sperrung in der Tullastraße

    Von Dienstag, 19. März, bis Donnerstag, 21. März, wird die Tullastraße 32 in Kehl-Goldscheuer voll gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. März, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Am Schloßjockelskopf

    Die Straße Am Schloßjockelskopf muss von Montag, 18. März, bis Dienstag, 30. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Sperrung Rosenweg

    Für die Neuverlegung einer Gashauptleitung muss der Rosenweg von Montag, 11. März, bis Freitag, 12. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Halbseitige Sperrung in der Königsberger Straße

    Die Königsberger Straße ist zwischen der Carl-Benz-Straße und der McDonald’s Filiale von Montag, 18. März, bis Montag, 15. April, nur einspurig befahrbar. mehr...

  • Standesamt geschlossen

    Das Standesamt in der Hauptstraße 22 bleibt am Dienstag, 26. März, geschlossen. mehr...

  • Einladung zum Tanzcafé

    In geselliger Runde das Tanzbein schwingen – dazu haben ältere Menschen mit und ohne Demenz und deren Angehörige am Donnerstag, 21. März, Gelegenheit. mehr...

  • Ausstellung "Nachhaltiges Gärtnern"

    Welche konkreten Vorteile ein naturnaher Garten hat und worauf man bei der Gestaltung achten sollte, darüber informiert noch bis Samstag, 1. Juni, die Ausstellung „Nachhaltig gärtnern“ in der Mediathek. mehr...

  • Kinderbasar in der Niedereichhalle

    Schnäppchenjäger aufgepasst: Am Samstag, 6. April, lädt die Kindertageseinrichtung Sundheim von 14 bis 16 Uhr zum Kinderbasar in die Niedereichhalle ein. mehr...

  • Figurentheater mit Mimi der Maus

    Die kleine Maus Mimi weiß am Montag, 25. März, in der Mediathek spannende Märchen nach Hans Christian Andersen und den Brüdern Grimm zu erzählen. Restkarten für das Figurentheater können telefonisch unter 07851 88-2626 erworben werden. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de