Auenheimer Kiosk-Pächterin in Ruhestand verabschiedet

43 Jahre lang hat sie tagein tagaus hungrige Gäste des Auenheimer Freibades mit ihren selbstgekochten Tagesgerichten versorgt – jetzt genießt Kiosk-Pächterin Brigitte Heidt ihren wohlverdienten Ruhestand. „Mit Ihnen geht eine Epoche zu Ende – für Ihren Einsatz all die Jahre über gilt Ihnen mein herzlicher Dank“, betonte Baubürgermeister Harald Krapp, der die 69-Jährige am Montag, 3. Dezember, gemeinsam mit Badleiter Florian König und Patrik Vetter, der bei den Technischen Diensten Kehl für die Bäder zuständig ist, verabschiedete.

Brigitte Heidt war bereits seit der Baderöffnung 1975 Pächterin des Kiosks im Auenheimer Schwimmbad. „Ich habe das mit Herz und Leib und Seele gemacht“, betont die 69-Jährige. Dass sie in der Gastronomie tätig sein wollte, das habe sie schon immer gewusst und darum mit 25 Jahren sofort die Chance ergriffen, den Kioskbetrieb im Freibad zu übernehmen.

(von links) Patrik Vetter, der bei den Technischen Diensten Kehl für die Bäder zuständig ist, Günther und Brigitte Heidt, Baubürgermeister Harald Krapp und Badleiter Florian König.zoom

Unterstützung erhielt sie dabei von ihrem Mann Günther – selbst an ihrem Hochzeitstag: „Wir haben im Hotel-Restaurant Adler gefeiert, während Schulkameraden von uns den Kiosk betrieben haben“, erinnert sich Brigitte Heidt. „Unsere Freunde waren schnell überfordert, darum hat sich meine Frau im weißen Brautkleid hinter den Tresen gestellt und Pommes zubereitet, während ich Getränke besorgt habe“, lacht Günther Heidt. „So ist es all die Jahre über gewesen“, betont Badleiter Florian König. Während der Saison sei der Kiosk immer geöffnet gewesen – und das an jedem einzelnen Tag. Arbeitsbeginn war für Brigitte Heidt in diesen Monaten bereits morgens um 6 Uhr und geschlossen wurde der Kiosk erst dann, wenn auch der letzte Gast ein warmes Getränk oder eine Portion zu essen bekommen hatte.
Die beiden gehen mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn die Badegäste sind für Brigitte und Günther Heidt wie „eine große Familie“. Gleichzeitig freut sich das Paar auf seinen Ruhestand, in den es mit einer Reise startet. Wohin es geht, steht zwar noch nicht fest, aber „wir wollen etwas weiter weg und das auch für ein paar Wochen“, freut sich Günther Heidt.

05.12.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Stadt bezuschusst Baumschnittkurs

    Gemeinsam mit der VHS Kehl-Hanauerland organisiert die Stadt Kehl einen Obstbaumschnittkurs, der am Freitag, 18. Januar, und Samstag, 19. Januar, stattfindet. Einige Restplätze für den Termin sind noch verfügbar. mehr...

  • Wochenmarkt-Termine in der Weihnachtszeit

    Wer zum Weihnachtsfest noch seine Einkäufe erledigen will, kann dies auf dem Kehler Wochenmarkt tun. Die Stände haben aufgrund der Feiertage ausnahmsweise am Montag, 24. Dezember, geöffnet. mehr...

  • Vollsperrung in der Feldstraße

    Bedingt durch die Aufstellung eines Autokrans wird die Feldstraße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 20 am Donnerstag, 20. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

    Für einige städtischen Einrichtungen gelten zwischen den Feiertagen eingeschränkte Öffnungszeiten. mehr...

  • Klima-Festival

    Die Stadt Kehl und der französische Umweltverein Zéro Déchet Strasbourg organisieren im Rahmen der deutsch-französischen Energiewendewoche am Samstag, 19. Januar, erstmals ein Klima-Festival. mehr...

  • Deponie und Wertstoffhof geschlossen

    Die Deponie und der Wertstoffhof Kehl-Kork sind von Montag, 24. Dezember, bis Mittwoch, 26. Dezember, sowie am Montag, 31. Dezember, und Dienstag, 1. Januar, geschlossen. mehr...

  • Freies Parken auf dem Läger

    Wer seine Weihnachtseinkäufe mit dem Auto erledigen möchte, kann an den letzten beiden Adventssamstagen sein Fahrzeug auf dem Parkplatz Am Läger kostenfrei abstellen. mehr...

  • Abfallkalender für 2018 verteilt

    Die Abfallkalender für das kommende Jahr sind in den vergangenen Tagen an alle Kehler Haushalte verteilt worden. mehr...

  • Vollsperrung Rheinauer Straße

    Für die Anlieferung und Aufstellung eines Fertighauses wird die Rheinauer Straße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 26 am Mittwoch, 19. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Sammler-Badgéos verfügbar

    Wer möchte kann auch weiterhin die Sammler-Badgéos erwerben, die mit einer Hin- und Rückfahrt zum Sondertarif aufgeladen sind. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Ansprechpartner am Busrendezvous

    Am Busrendezvous am Rathaus stehen den Fahrgästen noch bis Freitag, 21. Dezember, zwei Hostessen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. mehr...

  • Teilsperrung auf der Otto-Hahn-Straße

    Aufgrund von Arbeiten an der Starkstromleitung wird die Otto-Hahn-Straße im Abschnitt zwischen der Stahlwerkbrücke und der Einmündung Neudorfstraße von Donnerstag, 3. Januar, bis Montag, 14. Januar, voll gesperrt. mehr...

  • Problemstoff-Sammeltermine

    Problemabfälle und Elektrokleingeräte können zu bestimmten Terminen gebührenfrei in der Kernstadt auf dem Läger-Parkplatz, in Auenheim in der Straße "An der Fohlenweide" oder in Goldscheuer am Parkplatz am Sportzentrum abgegeben werden. mehr...

  • Kehler Adventskalender

    Mit kleinen, kostenfreien Aktionen lädt der Kehler Adventskalender von Samstag, 1. Dezember, bis Freitag, 21. Dezember, wieder dazu ein, in der oft so hektischen Vorweihnachtszeit innezuhalten und sich am Advent zu erfreuen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de