Auenheimer Kiosk-Pächterin in Ruhestand verabschiedet

43 Jahre lang hat sie tagein tagaus hungrige Gäste des Auenheimer Freibades mit ihren selbstgekochten Tagesgerichten versorgt – jetzt genießt Kiosk-Pächterin Brigitte Heidt ihren wohlverdienten Ruhestand. „Mit Ihnen geht eine Epoche zu Ende – für Ihren Einsatz all die Jahre über gilt Ihnen mein herzlicher Dank“, betonte Baubürgermeister Harald Krapp, der die 69-Jährige am Montag, 3. Dezember, gemeinsam mit Badleiter Florian König und Patrik Vetter, der bei den Technischen Diensten Kehl für die Bäder zuständig ist, verabschiedete.

Brigitte Heidt war bereits seit der Baderöffnung 1975 Pächterin des Kiosks im Auenheimer Schwimmbad. „Ich habe das mit Herz und Leib und Seele gemacht“, betont die 69-Jährige. Dass sie in der Gastronomie tätig sein wollte, das habe sie schon immer gewusst und darum mit 25 Jahren sofort die Chance ergriffen, den Kioskbetrieb im Freibad zu übernehmen.

(von links) Patrik Vetter, der bei den Technischen Diensten Kehl für die Bäder zuständig ist, Günther und Brigitte Heidt, Baubürgermeister Harald Krapp und Badleiter Florian König.zoom

Unterstützung erhielt sie dabei von ihrem Mann Günther – selbst an ihrem Hochzeitstag: „Wir haben im Hotel-Restaurant Adler gefeiert, während Schulkameraden von uns den Kiosk betrieben haben“, erinnert sich Brigitte Heidt. „Unsere Freunde waren schnell überfordert, darum hat sich meine Frau im weißen Brautkleid hinter den Tresen gestellt und Pommes zubereitet, während ich Getränke besorgt habe“, lacht Günther Heidt. „So ist es all die Jahre über gewesen“, betont Badleiter Florian König. Während der Saison sei der Kiosk immer geöffnet gewesen – und das an jedem einzelnen Tag. Arbeitsbeginn war für Brigitte Heidt in diesen Monaten bereits morgens um 6 Uhr und geschlossen wurde der Kiosk erst dann, wenn auch der letzte Gast ein warmes Getränk oder eine Portion zu essen bekommen hatte.
Die beiden gehen mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn die Badegäste sind für Brigitte und Günther Heidt wie „eine große Familie“. Gleichzeitig freut sich das Paar auf seinen Ruhestand, in den es mit einer Reise startet. Wohin es geht, steht zwar noch nicht fest, aber „wir wollen etwas weiter weg und das auch für ein paar Wochen“, freut sich Günther Heidt.

05.12.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Koordinatorin für Kinder und Kultur

    Armelle Aubier, Mitarbeiterin des städtischen Kulturbüros, ist seit Kurzem qualifizierte Koordinatorin für Kinder und Kultur. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Motorsägen-Kurs im März

    Die Forstwirte des Waldservice Ortenau bieten einen Motorsägen-Kurs von Donnerstag, 21. März, bis Samstag, 23. März, im Forstrevier Auwald in Achern/Kehl an. Eine Anmeldung ist erforderlich. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

  • Sperrung Beethovenplatz

    Der Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße/Beethovenstraße bleibt für die Umgestaltung des Beethovenplatzes noch bis Donnerstag, 28. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Königsberger Straße einspurig

    Aufgrund von Kabelverlegungen bleibt die Königsberger Straße noch bis Donnerstag, 28. Februar, ab dem Anwesen mit der Hausnummer 13 bis zum Verteilerkasten in Höhe des Hotels Europa nur einspurig in Fahrtrichtung Hotel befahrbar. mehr...

  • Zuschuss für Kehler Vereine

    Gemeinnützige Kehler Vereine erhalten fortan auf Antrag 75 Prozent der Kosten für die vorgeschriebene Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. Februar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Richard-Wagner-Straße

    Weil im Rahmen der Umgestaltung des Beethovenplatzes eine Wasserleitung verlegt werden muss, bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 22. Februar, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Kehler Hafen schädlingsfrei

    Das Landratsamt Ortenaukreis hat die Allgemeinverfügung zur Kontrolle und Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Kehler Hafen aufgehoben. mehr...

  • Defekte Straßenlaternen

    Um manche Fehler an defekten Straßenlaternen reparieren zu können, müssen die Leuchten brennen. Darum sind Straßenlaternen zum Teil auch dann an, wenn es gar nicht dunkel ist. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Bremenwörthstraße gesperrt

    Für Anschlussarbeiten ans Kanalsystem wird ein Teil der Bremenwörthstraße gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de