Erste Busse bekommen das Kehler Stadtbus-Design

Blitzblank steht der silberne Mercedes-Benz Citaro in der Bushalle der SWEG in Sundheim. Der fabrikneue Bus glänzt an jeder Stelle. Ihm steht eine ganz besondere Behandlung bevor: Mit Föhn und Bürste bekommt er Stück für Stück sein neues Design mit Kehl-Silhouette und Tram und wird damit nach und nach zum Kehler Stadtbus. Am morgigen Samstag, beim offiziellen Festakt zur Einweihung von Tramendhaltestelle und Bus-Rendezvous wird er eben dort seinen ersten öffentlichen Auftritt haben.

Mit dem Fahrplanwechsel bekommt Kehl ein Stadtbussystem; die Busse der fünf neuen Linien K1 bis K5 sollen für jeden auf den ersten Blick erkennbar sein. Deshalb hat das Grafik-Büro 5Uhr38 ein unverwechselbares Design entwickelt: Die Kehler Silhouette mit Weißtannenturm, Passerelle, Trambrücke und den Kirchtürmen ziert den unteren Rand der Karosserie der Busse in elegantem Dunkelgrau, Tram und Bus machen in leuchtenden Farben deutlich, dass der Fahrgast in Kehl von einem Verkehrsmittel ins andere umsteigen kann – und zwar an einem Ort.

Mitarbeiter der Firma Werbetechnik Basler bekleben den Bus.zoom

Als einer von insgesamt vier der neu angeschafften SWEG-Busse für das neue Stadtbussystem wird der in Handarbeit mit einer speziellen hauchdünnen PVC-Folie beklebte Bus von Sonntag an durch Kehl und die Ortschaften fahren, wie Mischa Sydow, Betriebsleiter der SWEG in Offenburg und Kehl, erklärt. Im Laufe des Donnerstags (6. Dezember) bringen der Geschäftsführer der Firma Werbetechnik Basler, Patrick Basler, und zwei seiner Mitarbeiter die Folien auf, deren Dicke sich im My-Bereich befindet. Die Folie wird nicht komplett in einem Stück am Bus befestigt, sondern besteht aus 25 unterschiedlich großen Einzelteilen, die nach und nach angebracht werden. Bis ein Bus fertig beklebt ist, dauert es drei bis vier Stunden.

Die Busse werden mit dem Bus-trifft-Tram-Logo sowie der Kehl-Silhouette versehen.zoom

Die drei Werbetechniker bringen zunächst an den Seiten des Busses jeweils ein Bild an, das zeigt, wie das Ergebnis später aussehen soll. Dies dient ihnen zur Orientierung, als sie damit beginnen, die Silhouette aufzukleben und sich dann Stück für Stück vorzuarbeiten. Für die Kehl-Silhouette verwendet Patrick Basler eine sogenannte Vollverklebungsfolie. „Diese ist gut dafür geeignet, wenn man seinem Auto eine komplett neue Farbe geben, es aber nicht lackieren möchte“, erklärt er. Vor allem für die runden Stellen an einem Fahrzeug seien die Folien praktischer.
Sollte bei der aufwändigen Prozedur ein Fehler unterlaufen, könne man die Folie recht schnell wieder abnehmen, führt er aus. Denn die Folie brauche einen kurzen Moment, bis sie gut hafte. „Sollte die Folie beschädigt sein, kann das Teilstück ohne Probleme ausgetauscht werden“, erläutert Patrick Basler: „einfach wieder erhitzen und dann ganz langsam wieder abziehen“.

Wer die ersten Kehl-Busse – am Freitag (7. Dezember) wird noch ein zweiter SWEG-Bus beklebt und auch RVS Südwestbus hat bereits einen Bus im neuen Design vorbereitet – ausprobieren möchte, der hat dazu am kommenden Wochenende Gelegenheit. An beiden Tagen bringen sie ihre Fahrgäste kostenlos zum Bürgerfest in die Innenstadt und wieder zurück.

Die Sonderfahrpläne der neuen Stadtbusse mit kostenlosen Fahrten zur Einweihungsfeier können hier eingesehen werden.

07.12.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Wochenmarkt-Termine in der Weihnachtszeit

    Wer zum Weihnachtsfest noch seine Einkäufe erledigen will, kann dies auf dem Kehler Wochenmarkt tun. Die Stände haben aufgrund der Feiertage ausnahmsweise am Montag, 24. Dezember, geöffnet. mehr...

  • Vollsperrung in der Feldstraße

    Bedingt durch die Aufstellung eines Autokrans wird die Feldstraße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 20 am Donnerstag, 20. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

    Für einige städtischen Einrichtungen gelten zwischen den Feiertagen eingeschränkte Öffnungszeiten. mehr...

  • Klima-Festival

    Die Stadt Kehl und der französische Umweltverein Zéro Déchet Strasbourg organisieren im Rahmen der deutsch-französischen Energiewendewoche am Samstag, 19. Januar, erstmals ein Klima-Festival. mehr...

  • Deponie und Wertstoffhof geschlossen

    Die Deponie und der Wertstoffhof Kehl-Kork sind von Montag, 24. Dezember, bis Mittwoch, 26. Dezember, sowie am Montag, 31. Dezember, und Dienstag, 1. Januar, geschlossen. mehr...

  • Freies Parken auf dem Läger

    Wer seine Weihnachtseinkäufe mit dem Auto erledigen möchte, kann an den letzten beiden Adventssamstagen sein Fahrzeug auf dem Parkplatz Am Läger kostenfrei abstellen. mehr...

  • Abfallkalender für 2018 verteilt

    Die Abfallkalender für das kommende Jahr sind in den vergangenen Tagen an alle Kehler Haushalte verteilt worden. mehr...

  • Vollsperrung Rheinauer Straße

    Für die Anlieferung und Aufstellung eines Fertighauses wird die Rheinauer Straße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 26 am Mittwoch, 19. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Sammler-Badgéos verfügbar

    Wer möchte kann auch weiterhin die Sammler-Badgéos erwerben, die mit einer Hin- und Rückfahrt zum Sondertarif aufgeladen sind. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Ansprechpartner am Busrendezvous

    Am Busrendezvous am Rathaus stehen den Fahrgästen noch bis Freitag, 21. Dezember, zwei Hostessen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. mehr...

  • Teilsperrung auf der Otto-Hahn-Straße

    Aufgrund von Arbeiten an der Starkstromleitung wird die Otto-Hahn-Straße im Abschnitt zwischen der Stahlwerkbrücke und der Einmündung Neudorfstraße von Donnerstag, 3. Januar, bis Montag, 14. Januar, voll gesperrt. mehr...

  • Problemstoff-Sammeltermine

    Problemabfälle und Elektrokleingeräte können zu bestimmten Terminen gebührenfrei in der Kernstadt auf dem Läger-Parkplatz, in Auenheim in der Straße "An der Fohlenweide" oder in Goldscheuer am Parkplatz am Sportzentrum abgegeben werden. mehr...

  • Kehler Adventskalender

    Mit kleinen, kostenfreien Aktionen lädt der Kehler Adventskalender von Samstag, 1. Dezember, bis Freitag, 21. Dezember, wieder dazu ein, in der oft so hektischen Vorweihnachtszeit innezuhalten und sich am Advent zu erfreuen. mehr...

  • Schlagraum-Lose und Polterholz

    Wer Brennholz benötigt und in der Kernstadt wohnt, hat die Möglichkeit, am Samstag, 22. Dezember, um 10 Uhr an einer Versteigerung der Schlagraum-Lose im Korker Wald bei Kehl-Zierolshofen teilzunehmen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de