Erste Busse bekommen das Kehler Stadtbus-Design

Blitzblank steht der silberne Mercedes-Benz Citaro in der Bushalle der SWEG in Sundheim. Der fabrikneue Bus glänzt an jeder Stelle. Ihm steht eine ganz besondere Behandlung bevor: Mit Föhn und Bürste bekommt er Stück für Stück sein neues Design mit Kehl-Silhouette und Tram und wird damit nach und nach zum Kehler Stadtbus. Am morgigen Samstag, beim offiziellen Festakt zur Einweihung von Tramendhaltestelle und Bus-Rendezvous wird er eben dort seinen ersten öffentlichen Auftritt haben.

Mit dem Fahrplanwechsel bekommt Kehl ein Stadtbussystem; die Busse der fünf neuen Linien K1 bis K5 sollen für jeden auf den ersten Blick erkennbar sein. Deshalb hat das Grafik-Büro 5Uhr38 ein unverwechselbares Design entwickelt: Die Kehler Silhouette mit Weißtannenturm, Passerelle, Trambrücke und den Kirchtürmen ziert den unteren Rand der Karosserie der Busse in elegantem Dunkelgrau, Tram und Bus machen in leuchtenden Farben deutlich, dass der Fahrgast in Kehl von einem Verkehrsmittel ins andere umsteigen kann – und zwar an einem Ort.

Mitarbeiter der Firma Werbetechnik Basler bekleben den Bus.zoom

Als einer von insgesamt vier der neu angeschafften SWEG-Busse für das neue Stadtbussystem wird der in Handarbeit mit einer speziellen hauchdünnen PVC-Folie beklebte Bus von Sonntag an durch Kehl und die Ortschaften fahren, wie Mischa Sydow, Betriebsleiter der SWEG in Offenburg und Kehl, erklärt. Im Laufe des Donnerstags (6. Dezember) bringen der Geschäftsführer der Firma Werbetechnik Basler, Patrick Basler, und zwei seiner Mitarbeiter die Folien auf, deren Dicke sich im My-Bereich befindet. Die Folie wird nicht komplett in einem Stück am Bus befestigt, sondern besteht aus 25 unterschiedlich großen Einzelteilen, die nach und nach angebracht werden. Bis ein Bus fertig beklebt ist, dauert es drei bis vier Stunden.

Die Busse werden mit dem Bus-trifft-Tram-Logo sowie der Kehl-Silhouette versehen.zoom

Die drei Werbetechniker bringen zunächst an den Seiten des Busses jeweils ein Bild an, das zeigt, wie das Ergebnis später aussehen soll. Dies dient ihnen zur Orientierung, als sie damit beginnen, die Silhouette aufzukleben und sich dann Stück für Stück vorzuarbeiten. Für die Kehl-Silhouette verwendet Patrick Basler eine sogenannte Vollverklebungsfolie. „Diese ist gut dafür geeignet, wenn man seinem Auto eine komplett neue Farbe geben, es aber nicht lackieren möchte“, erklärt er. Vor allem für die runden Stellen an einem Fahrzeug seien die Folien praktischer.
Sollte bei der aufwändigen Prozedur ein Fehler unterlaufen, könne man die Folie recht schnell wieder abnehmen, führt er aus. Denn die Folie brauche einen kurzen Moment, bis sie gut hafte. „Sollte die Folie beschädigt sein, kann das Teilstück ohne Probleme ausgetauscht werden“, erläutert Patrick Basler: „einfach wieder erhitzen und dann ganz langsam wieder abziehen“.

Wer die ersten Kehl-Busse – am Freitag (7. Dezember) wird noch ein zweiter SWEG-Bus beklebt und auch RVS Südwestbus hat bereits einen Bus im neuen Design vorbereitet – ausprobieren möchte, der hat dazu am kommenden Wochenende Gelegenheit. An beiden Tagen bringen sie ihre Fahrgäste kostenlos zum Bürgerfest in die Innenstadt und wieder zurück.

Die Sonderfahrpläne der neuen Stadtbusse mit kostenlosen Fahrten zur Einweihungsfeier können hier eingesehen werden.

07.12.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Koordinatorin für Kinder und Kultur

    Armelle Aubier, Mitarbeiterin des städtischen Kulturbüros, ist seit Kurzem qualifizierte Koordinatorin für Kinder und Kultur. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Motorsägen-Kurs im März

    Die Forstwirte des Waldservice Ortenau bieten einen Motorsägen-Kurs von Donnerstag, 21. März, bis Samstag, 23. März, im Forstrevier Auwald in Achern/Kehl an. Eine Anmeldung ist erforderlich. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

  • Sperrung Beethovenplatz

    Der Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße/Beethovenstraße bleibt für die Umgestaltung des Beethovenplatzes noch bis Donnerstag, 28. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Königsberger Straße einspurig

    Aufgrund von Kabelverlegungen bleibt die Königsberger Straße noch bis Donnerstag, 28. Februar, ab dem Anwesen mit der Hausnummer 13 bis zum Verteilerkasten in Höhe des Hotels Europa nur einspurig in Fahrtrichtung Hotel befahrbar. mehr...

  • Zuschuss für Kehler Vereine

    Gemeinnützige Kehler Vereine erhalten fortan auf Antrag 75 Prozent der Kosten für die vorgeschriebene Brandsicherheitswache bei Veranstaltungen. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. Februar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Richard-Wagner-Straße

    Weil im Rahmen der Umgestaltung des Beethovenplatzes eine Wasserleitung verlegt werden muss, bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 22. Februar, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Kehler Hafen schädlingsfrei

    Das Landratsamt Ortenaukreis hat die Allgemeinverfügung zur Kontrolle und Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Kehler Hafen aufgehoben. mehr...

  • Defekte Straßenlaternen

    Um manche Fehler an defekten Straßenlaternen reparieren zu können, müssen die Leuchten brennen. Darum sind Straßenlaternen zum Teil auch dann an, wenn es gar nicht dunkel ist. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Bremenwörthstraße gesperrt

    Für Anschlussarbeiten ans Kanalsystem wird ein Teil der Bremenwörthstraße gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de