Gebäudemanagement baut über den Sommer für 2,75 Millionen Euro

Außen sieht es bereits wie ein Schmuckstück aus: das historische Korker Rathaus. Im Innern sind die Handwerker noch heftig am Arbeiten – so wie auch auf anderen Baustellen der Stadt in diesem Sommer. Im Einstein-Gymnasium werden zehn Klassenräume modernisiert und digitalisiert; die Söllingschule bekommt fünf neue Flachdächer; die Containeranlage für die Nachmittagsbetreuung der Falkenhausenschüler ist aufgestellt und wird gerade eingerichtet und die Dachsanierung und –dämmung in der Grundschule Marlen ist bereits abgeschlossen. Die Gesamtkosten für die Sommerbaustellen belaufen sich auf 2,75 Millionen Euro. Dabei sind Großbaustellen wie das Kulturhaus und die Guggenmos-Grundschule gar nicht mitgerechnet.

Was nur irgendwie geht, wird erhalten oder wird nach historischem Vorbild wieder hergestellt: Im Büro des Korker Ratsschreibers versucht das Gebäudemanagement den Originalboden des im Jahre 1763 erbauten Korker Rathauses zu erhalten, ein durch LEDs beleuchtetes Fenster gibt den Blick frei auf ein Stück Wandfläche in ihrer ursprünglichen Form. In den Sanitärräumen werden Fliesen mit historischem Muster und in ebensolchem Format verlegt. Auf einer Ebene mit dem Büro des Inklusionsbeauftragten wird ein Sitzungsraum eingerichtet, der allen Korkerinnen und Korkern zur Verfügung stehen wird, durch einen Aufzug (und ein barrierefreies WC) ist das alte Rathaus künftig auch für Menschen mit Beeinträchtigungen nutzbar und trägt dem Inklusionsgedanken Rechnung.

Von außen ist das Korker Rathaus bereits ein Schmuckstück für das Dorf - im Innern wird noch heftig gearbeitet.zoom

Teuer bezahlt werden muss der Brandschutz: Allein die Überdruckanlage im Erdgeschoss schlägt mit 100 000 Euro zu Buche, dazu kommen, sagt Michael Heitzmann, der Leiter des Gebäudemanagements, weitere 30 000 Euro für die Brandmeldeanlage. Die Fenster in allen Büroräumen sind mit Spezialbeschlägen ausgestattet, die im Brandfall die Fenster öffnen und sie bei Einbruchsversuchen hermetisch verschließen. Der Grund für diese Maßnahmen: Im Sitzungs- und Trausaal im Dachgeschoss können sich 60 bis 70 Menschen aufhalten, die es im Brandfall zu retten gilt.
Nicht geplant war auch, dass das Gebäude im Keller in vier Feldern mit massiven Stahlbetonträgern unterfangen werden musste. Insgesamt belaufen sich die Sanierungskosten für das denkmalgeschützte Haus auf 1,56 Millionen Euro.

Ein beleuchtetes Fenster in der Wand im Büro des Korker Ratschreibers gibt den Blick auf das alte Mauerwerk frei.zoom

Sieben Klassenzimmer sind im vergangenen Sommer im Einstein-Gymnasium modernisiert, verkabelt, mit Smartboard, Beamer, Kamera und schwenkbarem Bildschirm ausgestattet worden, weitere zehn folgen jetzt in den großen Ferien. Wenn die Schule am 11. September wieder beginnt, werden 17 von 33 Klassenzimmern auf dem neusten technischen Stand sein.

Mit Kamera und schwenkbaren Bildschirmen sind die sanierten Klassenzimmer im Einstein-Gymnasium ausgestattet, wie Michael Heitzmann, der Leiter des Gebäudemanagements erklärt.zoom

Außerdem werden die Lichtkuppeln und eine WC-Anlage für Mädchen und Jungen saniert. Der Flur wird mit LED-Beleuchtung ausgestattet. Sechs Millionen Euro stehen im Rahmen des 22,5 Millionen Euro umfassenden Schulsanierungsprogramm für das Einstein-Gymnasium zur Verfügung; rund 1,5 Millionen werden bereits in diesem Jahr verbaut. Der Gemeinderat hat bisher Baukosten in Höhe von drei Millionen Euro für die Haushaltsjahre 2019/2020 für das Einstein Gymnasium genehmigt.

Wenn die Lichtkuppeln saniert sind, wird der Flur im Einstein-Gymnasium mit einer LED-Beleuchtung versehen.zoom

Aus insgesamt fünf Flachdächern mit je 85 Quadratmetern setzt sich ein Teil der Dachfläche der Söllingschule zusammen – alle erhalten während der Sommerferien eine Attikaausbildung und eine sogenannte Gefälledämmung, damit das Regenwasser besser abfließen kann. Zusammen mit den Kosten für das Gerüst beläuft sich die Sanierungsmaßnahme auf 185 000 Euro.

Fünf Flachdächer, jedes 85 Quadratmeter groß, werden an der Söllingschule saniert.zoom

In der Grundschule Marlen sind die Bauarbeiten bereits in den ersten zwei Ferienwochen abgeschlossen worden. Die Dachbodenfläche wurde mit einer begehbaren Dämmung versehen, so dass künftig deutlich weniger Energie verloren gehen wird.

Auch in der Grundschule Auenheim laufen die Sanierungsarbeiten während der Sommerferien auf Hochtouren.zoom

04.09.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Ihr Haus unter der Klimalupe

    Was bedeutet das Erneuerbare-Wärme-Gesetz für private Hausbesitzer und welche Pflichten und Möglichkeiten bringt es mit sich? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte bei einem Vortrag am Donnerstag, 19. September. mehr...

  • Deutsch-französischer Stammtisch

    Der deutsch-französische Stammtisch trifft sich am Donnerstag, 19. September, um 19 Uhr erneut zum lockeren Austausch. mehr...

  • LeseKids und LeseKids mini

    Gleich zwei Veranstaltungsreihen zur Leseförderung speziell für Kinder bietet die Mediathek noch bis Dezember regelmäßig dienstags und mittwochs an. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Dienstag, 17. September, bis einschließlich Freitag, 4. Oktober, geschlossen. mehr...

  • Sperrung auf der Europabrücke

    Aufgrund einer Versammlung der Gelben Westen Baden-Württemberg kommt es am Samstag, 28. September, zu Verkehrsbehinderungen auf der Europabrücke. mehr...

  • Eintrag im Unterkunftsverzeichnis

    Vermieter von kleinen und großen Unterkünften, Gästezimmern und Ferienwohnungen haben in den kommenden Wochen noch die Gelegenheit, sich ins Unterkunftsverzeichnis aufnehmen zu lassen. mehr...

  • Bachabschlag in Kehler Gewässern

    Der Zweckverband „Hochwasserschutz Hanauerland“ führt von Montag, 23. September, bis Freitag, 11. Oktober, Unterhaltungsarbeiten an mehreren Gewässern durch. mehr...

  • Verlängerte Sperrung im Kronenhof

    Im Bereich des Kronenhofs bleiben mehrere Strecken noch bis Mittwoch, 25. September, gesperrt mehr...

  • Gästeführung in Straßburg

    Unter dem Motto „Straßburg sportlich gehend entdecken“ präsentiert Gästeführerin Irmi Dillenbourg am Samstag, 28. September, Straßburgs grüne und unentdeckte Ecken. mehr...

  • Förderung von Kulturprojekten

    Wer im kommenden Jahr in Kehl ein Kulturprojekt auf die Beine stellen möchte, kann noch bis zum 18. Oktober einen Antrag auf Förderung stellen. mehr...

  • Sperrung Steinertsaustraße

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Montag, 30. September, gesperrt. mehr...

  • Sperrung für Dorfplatzfest

    Aufgrund eines Festes am Dorfplatz in Sundheim sind die Straßen „Am Storchennest“ und „Tannenweg“ in der Zeit von Samstag, 14. September, und Sonntag, 15. September, nur teilweise befahrbar. mehr...

  • Bohrungen für künftigen Rückhalteraum

    Im Rahmen der Vorplanungen des Rückhalteraums Freistett/Rheinau/Kehl werden ab Montag, 16. September, geotechnische Erkundungsbohrungen rund um Auenheim und Leutesheim durchgeführt. mehr...

  • Die Feinheiten der deutschen Sprache

    Spannende Erkenntnisse aus dem Irrgarten der deutschen Sprache erwarten Besucherinnen und Besucher am Montag, 21. Oktober, in der Stadthalle. Bastian Sick ist dort mit seinem neuen Buch „Wie gut ist Ihr Deutsch? 2“ zu Gast. mehr...

  • Ende der Freibadsaison in Kehl

    Ab Mittwoch, 11. September, bleibt das Kehler Freibad geschlossen. In Auenheim kann indes noch bis zum 8. Dezember im Freibad weiterhin geschwommen und gebadet werden. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de