Flügelspendenaktion: Schwarze Tasten sind noch zu haben

27 600 Euro sind mittlerweile bei der größten Spendenaktion zusammengekommen, welche die Stadt im kulturellen Bereich je organisiert hat. Der Verkauf von Flügeltasten trägt zum einen dazu bei, dass mit einem Steinway A/S 188 ein besonderes Instrument für den Saal des neuen Kulturhauses erworben werden kann. Zum anderen soll die Aktion die Identifikation der Kehlerinnen und Kehler mit dem Kulturleben in ihrer Stadt und dem Kulturhaus fördern. Alle weißen Tasten sind bereits verkauft; von den schwarzen sind die meisten noch zu haben - für 500 Euro das Stück.

Steinway steht für exzellente Klang- und Spieleigenschaften und gilt dabei als robust: ein ideales Instrument für das neue Kulturhaus, sind sich Oberbürgermeister Toni Vetrano und Kulturbüroleiterin Stefanie Bade einig. Zu 90 Prozent wird der Flügel von Hand gefertigt – aus Holz, Leder, Schafwolle und Metall. Die meisten renommierten Pianisten bevorzugen einen Steinway - für Kehl ist ein solches Instrument also Garant dafür, dass hochrangige Künstlerinnen und Künstler im Kulturhaus Konzerte geben werden.

Die meisten renommierten Pianisten bevorzugen einen Steinway - für Kehl ist ein solches Instrument also Garant dafür, dass hochrangige Künstlerinnen und Künstler im Kulturhaus Konzerte geben werden.zoom

Die Tastenspenderinnen und -spender sind zu einem Gutteil kulturinteressierte Privatpersonen, „das zeugt von einem hohem bürgerschaftlichen Engagement“, freut sich Toni Vetrano, der beim Neujahrsempfang den Auftakt zur Spendenaktion gesetzt hatte. „Ein großes Anliegen war unseren Eltern immer die Musik. Sie hätten das neue Kulturzentrum gerne noch besichtigt. Deshalb haben wir in beider Namen und zu ihrem Andenken eine Flügeltaste erworben“, begründen Jörg Albrecht und Petra Speck ihre Spende. Wie alle Spenderinnen und Spender erhalten sie nicht nur eine Spendenquittung fürs Finanzamt, sondern eben auch eine echte Flügeltaste aus einer Steinway-Tastatur aus dem Mutterhaus in Hamburg. Die wird OB Vetrano allen Unterstützern bei einem exklusiven Konzert überreichen, mit dem sich die Stadt am 13. Oktober im Kulturhaus bei ihnen bedankt.
Auch mehrere Kehler Unternehmen unterstützen die Aktion „Ein Flügel für Kehl“, die beim Unternehmerforum im bhg-Autohaus vorgestellt wurde - Lawrence Grey demonstrierte dabei die Klangfülle des Steinways in der Audi-Ausstellungshalle. Das neue Kulturhaus sei ein weiterer Baustein einer sich positiv verändernden Stadt, findet Robert Langer von der Transport Gesellschaft Papp & Co GmbH: „Mit unserer Tastenspende sind wir tonangebend - in höchster Frequenz.“ Weil Musik die Menschen zusammenbringe und verbinde, „leistet auch die Hafenverwaltung gerne einen Beitrag zur Musikkultur in Kehl“, schreibt Hafendirektor Uwe Köhn zur Spende der Hafenverwaltung. Für Toni Vetrano sind solche Rückmeldungen ein Zeichen, „dass der Schulterschluss zwischen Unternehmen, Stadt und Kulturleben in Kehl gelingen kann“.

Wie kann gespendet werden?

Wer eine schwarze Taste des Steinways erwerben möchte, findet alle Informationen unter www.fluegel-kehl.de; dort sind auch die Spenderinnen und Spender neben den von ihnen erworbenen Tasten aufgelistet. Selbstverständlich können Unterstützerinnen und Unterstützer auf Wunsch auch anonym bleiben.

16.09.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de