KABS-Umfrage: Stechmückenbekämpfung erhöht Wohlbefinden

Stechmückenbekämpfung ist in Kehl offenbar ein wichtiges Thema: 96 Prozent der Bürgerinnen und Bürger, die an der Umfrage der Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage“ (KABS) Ende Juni 2019 teilgenommen haben, halten die Bekämpfung der Schnaken für wichtig. 81 Prozent gaben an, auf Stechmücken empfindlich zu reagieren. Insgesamt haben 234 Personen in Kehl den Fragebogen der KABS komplett ausgefüllt, 12 000 waren es im gesamten Einzugsgebiet, also in der gesamten Oberrheinebene.

Von den Befragten leben mehr als 91 Prozent bereits mehr als zehn Jahre in Kehl, 55 Prozent sind sogar schon länger als 40 Jahre hier zu Hause. In 90 Prozent der ausgewerteten Fragebögen wird laut KABS eine direkte Verbindung zwischen der Stechmückenbekämpfung und dem eigenen Wohlbefinden hergestellt; das
Gleiche gilt sowohl für die individuelle Wohnsituation, als auch für die Freizeitaktivitäten der Betroffenen.

Mit seinen ausgedehnten Wasserflächen im Rheinauenwald bietet Kehl eine Menge bei Stechmücken beliebte Orte für die Eiablage.zoom

Auf die Umweltverträglichkeit der Schnakenbekämpfung angesprochen, waren 47 Prozent der Befragten der Ansicht, dass sich die KABS ausreichend um die ökologischen Folgen kümmere, 26 Prozent wünschten sich, dass die KABS sich hier stärker engagiere. Weitere 26 Prozent gaben an, zu diesem Punkt keine Beurteilung abgeben zu können. Die an der Umfrage Teilnehmenden nutzten außerdem die Möglichkeit, auf den Fragebögen persönliche Anmerkungen zu machen: 62 Prozent beklagten dabei, dass die Belästigung durch Stechmücken im vergangenen Sommer besonders hoch gewesen sei.
Die KABS bedauert, dass die Bekämpfung im Frühjahr aufgrund des Ausfalls von zwei Hubschraubern nicht wie gewohnt erfolgen konnte. Da die zwei maschinellen Schädlingsbekämpfer jedoch eine ganz spezielle, GPS-gestützte Sprühvorrichtung besitzen, konnte auf die Schnelle kein Ersatz organisiert werden.

16.10.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Gedenken zum Volkstrauertag

    Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Sonntag, 17. November, beginnt um 11 Uhr mit der feierlichen Kranzniederlegung durch den Ersten Beigeordneten auf dem städtischen Friedhof. mehr...

  • Familienworkshop im Museum

    Welchen Einfluss das Bauhaus auf die Gestaltung von Kinderspielzeug hatte, können Familien bei einem Workshop am Sonntag, 17. November, im Hanauer Museum erfahren und dabei selbst einen Bauhaus-Kreisel herstellen. mehr...

  • Die Arbeit eines Comic-Übersetzers

    Der Übersetzer der bekannten Comic-Serie „Gregs Tagebuch“ gibt am Samstag, 23. November, um 14 Uhr bei einem Vortrag in der Mediathek einen Einblick in seinen Beruf. mehr...

  • „Kikeri-Was?“ – Zweisprachige Lesungen

    Zweisprachige Lesungen des Kinderbuches „Kikeri-Was?“ finden an insgesamt drei Terminen im November (21./26./27.) statt. mehr...

  • Der Nikolaus füllt Kinderstiefel

    Die Nikolausstiefel-Aktion der Kehler Einzelhändler wird am Freitag, 6. Dezember, für große Kinderaugen sorgen: Der alte Freund des Weihnachtsmannes füllt die Stiefel der Kinder mit allerlei Leckereien und Überraschungen. mehr...

  • Vollsperrung der Großherzog-Friedrich-Straße

    Die Großherzog-Friedrich-Straße wird von Montag, 11. November, 7 Uhr, bis Freitag, 15. November, 16 Uhr, zwischen der Gustav-Weis-Straße und der Nibelungenstraße beidseitig gesperrt. mehr...

  • Vollsperrung Bündtstraße 15

    Die Fahrbahn der Bündtstraße, Hausnummer 15, wird am Donnerstag, 14. November und Freitag, 15. November, voll gesperrt. mehr...

  • Halbseitige Sperrung

    Die EdF-Straße von Kehl nach Auenheim ist von Mittwoch, 13. November, bis Freitag, 22. November, in Richtung Kehl gesperrt. mehr...

  • Künstlerin in der Mediathek

    Die Kehlerin Madlin Prestel präsentiert ihre künstlerischen Werke ab Dienstag, 12. November, im Obergeschoss der Mediathek. Die Ausstellung trägt den Titel „Enkaustik – Entdecken und Staunen“. mehr...

  • Behinderungen EDF-Straße

    Auf der EDF-Straße muss von Montag, 7. Oktober, bis zum 21. Dezember mit Behinderungen gerechnet werden. mehr...

  • International backen

    Brote nach Rezepten aus aller Welt backen: Die Internationale Küche bietet dazu am 27. November die Gelegenheit. mehr...

  • Verlängerte Straßensperrung

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Samstag, 30. November, voll gesperrt. mehr...

  • Wasserzählerablesung startet

    Die Jahresabschlussrechnungen für Trink- und Abwasser werden derzeit wieder von den Technischen Diensten Kehl (TDK) erstellt. Kunden der TDK finden in ihren Briefkästen wie bereits gewohnt Ablesekarten, auf denen sie den aktuellen Wasserzählerstand notieren können. mehr...

  • Sperrung von Wirtschaftswegen

    Zwei Wirtschaftsweg-Abschnitte am Plauelbach zwischen Querbach und Kork werden von Mittwoch, 6. November, bis Mittwoch, 20. November, voll gesperrt. mehr...

  • Musikworkshop im JUKE

    Noch bis zum 16. Dezember haben Kinder und Jugendliche erneut die Möglichkeit, sich beim grenzenlosen Musikworkshop auszuprobieren. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de