Freche Fratzen für Halloween: Herbstferienprogramm im Haus der Jugend

Freundlich lächelnd oder gruselig grinsend: 15 Kinder schnitzen gleich zum Auftakt des Herbstferienprogramms im Haus der Jugend Kürbis-Gesichter und stimmen sich dadurch auf Halloween ein. Jährlich findet dieses Ereignis am Abend vor Allerheiligen statt und wird auch bei Kindern in Kehl immer beliebter.

Gemeinsam mit Andrea Neutzler (rechts) und Marie-Sophie Schneider (zweite von links) haben Fiona (links) und Neele Kürbisse geschnitzt.zoom

So macht sich die sechsjährige Fiona am Donnerstag (31. Oktober) gemeinsam mit ihrer Cousine auf Süßes-oder-Saures-Tour. Dabei gehen die Kinder verkleidet von Haus zu Haus und fragen nach Süßigkeiten. Noch nicht sicher ist sich das Mädchen aus der Kernstadt, was es an diesem Abend anziehen soll. Zwar besitzt sie ein Kostüm von Elsa aus „Die Eiskönigin“, findet das für Halloween allerdings sehr unpassend, „weil dann niemand vor mir Angst bekommt“. Ihrem Kürbis, den sie im Haus der Jugend geschnitzt hat, gibt Fiona gleich zwei verschiedene Gesichter: Auf der einen Seite ein lächelndes, um 180 Grad gedreht, jedoch ein grimmig schauendes. Das war am Anfang allerdings gar nicht beabsichtigt: „Ich wollte eigentlich meinen Namen auf die Rückseite des Kürbis‘ schnitzen, habe dann aber etwas zu viel weg geschnitzt, also habe ich noch ein Gesicht daraus gemacht“, sagt Fiona.
Die sechsjährige Neele hat sich bei ihrem Kürbis für eine grinsende Variante mit abstehendem Schneidezahn entschieden. Gemeinsam mit ihrer Schwester Charlotte nimmt sie zum ersten Mal am Herbstferienprogramm teil. Auch Neele will sich zu Halloween verkleiden und hat sogar schon ein passendes Kostüm im Schrank: „Ich werde als Fledermaus unterwegs sein.“
Bei der Gestaltung der Kürbisse bekommen die Kinder Unterstützung von Nadine King, Marie-Sophie Schneider und Steffen Klauss, die während des Herbstferienprogramms im Haus der Jugend unterstützen. „Wir helfen den Kindern dabei, die Motive auf die Kürbisse zu zeichnen und im Anschluss auch, diese mit einem Messer heraus zu schnitzen“, sagt Marie-Sophie Schneider, die aktuell für sechs Monate ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Tulla-Realschule absolviert. Aufgrund der Schulferien hilft sie mit ihren Kollegen Nadine King und Steffen Klauss, die dort als Schulsozialarbeiterin und Betreuer im Ganztagsbereich arbeiten, beim Herbstferienprogramm aus. Einige der teilnehmenden Kinder kennen die drei bereits und auch für Andrea Neutzler, Mitarbeiterin im Haus der Jugend und verantwortlich für die Organisation, sind viele Mädchen und Jungen keine Unbekannten. Positiv überrascht habe sie jedoch die Resonanz auf den ersten Tag des Ferienprogramms: „Wir hatten vier Anmeldungen für das Kürbis-Schnitzen, gekommen sind am Ende dann fast vier Mal so viele Kinder.“

Die geschnitzten Kürbisse durften die Kinder im Anschluss mit nach Hause nehmen.

30.10.2019

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Die Arbeit eines Comic-Übersetzers

    Der Übersetzer der bekannten Comic-Serie „Gregs Tagebuch“ gibt am Samstag, 23. November, um 14 Uhr bei einem Vortrag in der Mediathek einen Einblick in seinen Beruf. mehr...

  • Demonstration Europabrücke

    Die Geschwindigkeit auf der Europabrücke wird am Samstag, 23. November, in Richtung Kehl, auf 30 km/h gedrosselt: Verkehrsteilnehmende müssen zwischen 13 und 16 Uhr mit Behinderungen rechnen. mehr...

  • Vollsperrung Martin-Luther-Weg

    Der Martin-Luther-Weg ist am Samstag, 23. November, von 7 bis 16 Uhr, im Bereich zwischen der Hauptstraße und des Osterbachweges komplett gesperrt. mehr...

  • Kurzzeitige Sperrungen

    Die Fahrbahnen mehrerer Straßen werden von Montag, 25. November, bis Freitag, 13. Dezember, zeitweise nur halbseitig befahrbar oder komplett gesperrt sein. mehr...

  • Fahnen als Zeichen gegen Gewalt

    Zum internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am Montag, 25. November, wird auch in Kehl wieder ein Zeichen gesetzt und mehrere Fahnen gehisst. mehr...

  • „Kikeri-Was?“ – Zweisprachige Lesungen

    Zweisprachige Lesungen des Kinderbuches „Kikeri-Was?“ finden an insgesamt drei Terminen im November (21./26./27.) statt. mehr...

  • Halbseitige Sperrung der Vogesenallee

    Die Vogesenallee wird am Donnerstag, 28. November, von 8 bis 18 Uhr, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Weihnachtliches Straßburg

    An drei Nachmittagen im Dezember (5./10./17.) lassen sich bei einer öffentlichen Stadtführung die prachtvoll beleuchteten und geschmückten Gassen Straßburgs entdecken. mehr...

  • Anmeldungen zur Sportlerehrung

    Kehler Sportvereine können ihre Mitglieder noch bis zum 20. Dezember für die Sportlerehrung der Stadt Kehl anmelden. mehr...

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Dienstag, 19. November, bis einschließlich Freitag, 29. November, geschlossen. mehr...

  • Tanzworkshop Charleston

    Wer einen Einblick in den Kult-Tanz der Zwanziger Jahre haben möchte, sollte sich den Freitag, 29. November, um 17.30 Uhr vormerken, wenn das Hanauer Museum im Kulturhaus einen Charleston-Tanzworkshop anbietet. mehr...

  • Halbseitige Sperrung

    Die EdF-Straße von Kehl nach Auenheim ist von Mittwoch, 13. November, bis Freitag, 22. November, in Richtung Kehl gesperrt. mehr...

  • Behinderungen EDF-Straße

    Auf der EDF-Straße muss von Montag, 7. Oktober, bis zum 21. Dezember mit Behinderungen gerechnet werden. mehr...

  • Verlängerte Straßensperrung

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Samstag, 30. November, voll gesperrt. mehr...

  • Wasserzählerablesung startet

    Die Jahresabschlussrechnungen für Trink- und Abwasser werden derzeit wieder von den Technischen Diensten Kehl (TDK) erstellt. Kunden der TDK finden in ihren Briefkästen wie bereits gewohnt Ablesekarten, auf denen sie den aktuellen Wasserzählerstand notieren können. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de