Rekordjahr für Bodersweier Wehr: 26 Einsätze 2019

26 Einsätze im vergangenen Jahr: Für die Feuerwehr-Abteilung von Bodersweier markiert das einen Rekord. Mehrheitlich waren dies Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen, den größten Einsatz erforderte ein Maschinenbrand in der Schreinerei Ismer. Diese Bilanz präsentierte Abteilungskommandant Axel Faulhaber auf der Abteilungsversammlung im Bodersweier Rathaus.

Hauptaufgabe im neuen Jahr bleibt für Abteilungskommandant Axel Faulhaber weiterhin die Einsatzfähigkeit der Bodersweier Feuerwehr, insbesondere am Tag. „Das ist ein Problem, das alle Feuerwehren zu bestreiten haben“, trug Axel Faulhaber auf der Versammlung vor. Die Bodersweier Abteilung blickte zurück auf 26 Einsätze im vergangenen Jahr. Für die Blauröcke in der Ortschaft eine Rekordsumme. Darunter waren zahlreiche Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen; nicht immer mussten die Einsatzkräfte eingreifen. Sehr wohl gefordert waren die Löschkräfte bei einem Maschinenbrand in der Schreinerei Ismer an der Querbacher Straße Ende Oktober. Durch das beherzte Eingreifen der Mitarbeiter – Inhaber Dieter Ismer ist selbst Feuerwehrmann – konnte ein größerer Schaden verhindert werden. „Wir löschten die Glutnester und kontrollierten das Lüftungssystem“, resümierte Axel Faulhaber. Darüber hinaus hat die Wehr 2019 drei sogenannte Brandsicherheitswachen gestellt, teilte der Abteilungskommandant mit. 26 Mal organisierte die Wehr einen Probeabend. In Bodersweier zählt die Feuerwehr-Abteilung (Stand: 1. Januar) 30 Einsatzkräfte, 18 Alterskameraden und zwei Jugendfeuerwehrmänner. Um diese Zahlen zu steigern und die Tageinsatzfähigkeit zu gewährleisten, appellierte Axel Faulhaber an die Politik, Anreize zu schaffen und Werbung dafür zu machen, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber der Feuerwehr beitreten. Weiter dankte er seinen Kameraden für die geleistete Arbeit 2019 – sei es während Einsätzen oder bei Feierlichkeiten. Bodersweier Ortsvorsteher Manfred Kropp wünschte den Kameraden für das angebrochene Jahr „weniger Einsätze und eine gute Kameradschaft“. Dem schloss sich Holger Heidt, zweiter stellvertretender Kommandant, an. Er dankte den Bodersweier Kameraden für ihr Engagement und ihre Zuverlässigkeit.                                         

Abteilungskommandant Axel Faulhaber (links) ehrt die Jubilare Rolf Hopp (60 Jahre Mitgliedschaft), Florian Findling (10 Jahre), Werner Albrecht (wechselt in Altersabteilung), Sascha Hemmler (10 Jahre), Werner Britz (50 Jahre) sowie Helmut Hemmler (40 Jahre).zoom

Einige Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung und wurden von Abteilungskommandant Axel Faulhaber vorgenommen:

  • Ernennungen: Philipp Faulhaber, Enrico Hummel und Fabian Schick wurden zu Feuerwehrmännern ernannt.

  • Beförderungen: Stefan Barthel und Dennis Köbel wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert.

  • Werner Albrecht wechselt in die Altersabteilung.

  • Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Sascha Hemmler und Florian Findling geehrt.

  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Helmut Hemmler geehrt.

  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Werner Britz geehrt.

  • Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Rolf Hopp geehrt.

15.01.2020

 

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de