Erster Mehrgenerationenspielplatz lädt von April an zum Bewegen ein

Mit Glubschaugen schauen Sundheimer Hühner fröhlich in die Gegend oder warten darauf, dass sie jemand in Schwingungen versetzt: Das Federvieh aus Holz ist nur ein besonderes Detail des Spielplatzes Kleinriedle in Sundheim und damit des ersten Mehrgenerationenspielplatzes im Stadtgebiet überhaupt. Die Spielgeräte sind bereits vorhanden, wenn auch noch nicht ganz ausgepackt, die Zufahrt vom Radweg durch Sundheim über den Lärmschutzwall ist ebenfalls bereits fertiggestellt – derzeit wird der Spielplatz bepflanzt oder im Fachjargon: eingegrünt.

Wipptiere in der Gestalt der genannten traditionsreichen Sundheimer Hühner, ein hübsches Spielhäuschen und ein toller Matschplatz warten auf die jüngeren Spielplatzbesucher, eine aufgrund ihrer Neigung rasante Rutsche mit benachbartem Kletternetz auf die motorisch schon etwas versierteren Kinder, eine Seilbahn, ein Wurfkorb und Balanciermöglichkeiten ergänzen die Ausstattung für Kinder und Jugendliche. Besucherinnen und Besucher reiferen Alters können sich an Trainingsgeräten fithalten oder sich bei einem entspannenden Boule-Turnier messen. Wer dem munteren Treiben lieber zuschauen möchte, findet dazu auf Bänken Möglichkeiten.

Ein lustiger Hühnerhof lädt die Jüngsten unter den Spielplatzbesucherinnen und -besuchern auf dem Spielplatz Kleinriedle zum Schaukeln, Wippen und Matschen ein.zoom

Entstanden ist die Konzeption des mit 420 000 Euro nicht eben billigen Spielplatzes unter Beteiligung zahlreicher Bürgerinnen und Bürger. Ansprechen soll die neue Einrichtung nicht nur Bewohnerinnen und Bewohner aus Sundheim, sondern aus dem gesamten Stadtgebiet – ähnlich wie der Spielplatz am Wasserband.

Eine Matschanlage erfüllt Träume kleiner Baumeister.zoom

Damit der neue Spielplatz von Anfang an auch im Sommer genutzt werden kann, wurden bereits vor zwei Jahren vier große Bäume, die an anderen Stellen im Stadtgebiet weichen mussten, dorthin verpflanzt. Sie werden, ist sich Frank Wagner, Leiter des Bereichs Grünflächenmanagement beim Betriebshof, sicher, auch in diesem Jahr bereits Schatten spenden.

Fitnessgeräte und ein Bouleplatz machen den Spielplatz auch für ältere Semester zu einem attraktiven Treffpunkt.zoom

Auch junge Bäume und eine große Anzahl von für Insekten interessante Stauden werden derzeit dort angepflanzt. Eröffnet werden kann die Spielsaison voraussichtlich Anfang April.

Vier große Bäume und mehrere kleinere sorgen im Sommer für ein Spielvergnügen im Schatten.zoom
Bolzplatz, Tischtennisplatte, Balanciergarten, Seilbahn und Basketballkorb - der neue Spielplatz lässt keine Wünsche offen.zoom
An Rutsche und Kletterpark können Kinder schon bald ihren Bewegungsdrang ausleben.zoom

04.03.2020

 

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de