Feuer im fünften Stock: 45 Löschkräfte bei Wohnungsbrand gefordert

Als die Feuerwehr am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr an der Einsatzstelle an der Hornisgrindestraße eintrifft, schlagen die Flammen bereits aus einer Wohnung im fünften Stock eines Mehrfamilienhauses. Aus bislang unbekannter Ursache ist dort ein Feuer ausgebrochen, das die Einsatzkräfte aus der Kernstadt, Auenheim und Leutesheim sowie den gemeinsamen Führungstrupp Kehl-Willstätt fordert. Nach knapp einer Stunde ist der Brand unter Kontrolle; eine Person rettet die Feuerwehr aus einer Nachbarwohnung.

Der Flur und ein angrenzendes Zimmer stehen beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte in Flammen. Das Feuer greift auf das Dach über und bringt eine daran befestigte Regenrinne zum Schmelzen. Unter Atemschutz und mit zwei C-Rohren gehen die Löschkräfte gegen die Flammen vor. In einer benachbarten Wohnung, die durch den Brand nebenan stark verraucht ist, treffen die Feuerwehrleute eine Person an, bringen sie ins Freie und übergeben sie den Rettungskräften vor Ort. In der Brandwohnung selbst und auch in den übrigen Nachbarwohnungen halten sich glücklicherweise keine weiteren Bewohnerinnen oder Bewohner auf. Zusätzlich zum Wohnungsbrand konzentrieren sich die Löscharbeiten auf das Dach des Mehrparteienhauses. Dieses ist durch die Flammen ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Aber es gibt unter der zerstörerischen Kraft des Feuers nicht nach. „Das ist ein Betondach. Das ist sicher“, berichtet Feuerwehrkommandant Viktor Liehr, der als Einsatzleiter vor Ort das Geschehen koordiniert. Nach rund einer Stunde bringen die Feuerwehrkräfte den Brand unter Kontrolle. Nachlöscharbeiten und die gründliche Suche nach Glutnestern stehen an. Mit der Gewissheit, dass das Feuer vollständig abgelöscht wurde, rücken die rund 45 Einsatzkräfte aus der Kernstadt, dem Ausrückbereich Auenheim/Leutesheim sowie des gemeinsamen Führungstrupps Kehl-Willstätt wieder ab. Die Brandursache ist bislang unklar und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

 
 
 
 

08.09.2021

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de