Philippe Barbe hat hundert Mal Blut gespendet

Wer sein Blut spendet, rettet Leben: Das betonten am Mittwochabend sowohl Oberbürgermeister Toni Vetrano als auch DRK-Kreisgeschäftsführer Manfred Lenz: Zum ersten Mal wurden Blutspender in einer öffentlichen Gemeinderatssitzung geehrt. Darunter Philippe Barbe, der bereits einhundert Mal sein Blut gegeben hat, um anderen zu helfen und Achim Riebs, der es auf 75 Blutspenden gebracht hat. Thomas Ziegler, Marc Wüst und Manfred Grimm wurden für zehnmaliges Spenden ausgezeichnet.

Bislang habe man die Blutspenderinnen und -spender stets bei einem kleinen Imbiss in der Gastronomie geehrt, erklärte Toni Vetrano, die Resonanz sei jedoch eher gering gewesen. Das liege, hat der OB in Gesprächen erfahren, aber nicht am Desinteresse der zu Ehrenden, sondern eher daran, dass die Spenderinnen und Spender nicht in der Öffentlichkeit in Erscheinung treten wollten. Und so war es auch am Mittwoch: Die große Mehrheit der Eingeladenen blieb der Gemeinderatssitzung fern.

Oberbürgermeister Toni Vetrano (ganz links) und DRK-Kreisgeschäftsführer Manfred Lenz (ganz rechts) ehrten vielfache Blutspender (von links): Philippe Barbe (100mal), Thomas Ziegler (zehnmal), Manfred Grimm (zehnmal), Achim Riebs (75mal) und Marc Wüst (zehnmal).zoom

Die Spendenbereitschaft könne man nicht hoch genug wertschätzen, sagte Toni Vetrano: „Wir werden noch vieles erfinden, aber für Blut wird es kein Substitut geben.“ So sieht es auch der Geschäftsführer des Kreisverbandes des Roten Kreuzes, Manfred Lenz: „Blut ist ein ganz besonderer Stoff, der nur vom Menschen produziert werden kann.“ Wer spende, helfe mit, Leben zu retten und zwar ohne Ansehen der Person, ganz im Sinne des Gründervaters des Roten Kreuzes Henri Dunant. „Fordern Sie auch andere auf, Blut zu spenden“, appellierte Manfred Lenz an die Geehrten.

Einhundertmal hat Philippe Barbe bereits sein Blut für andere gegeben. Dafür ehrte ihn Oberbürgermeister Toni Vetrano am 29. September in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats.zoom

30.09.2021

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de