„SundayJam“: Das Kulturhaus wird für Musikerinnen und Musiker an drei Terminen zum Proberaum

Für Nachwuchsmusikerinnen und -musiker wird das Kulturhaus an drei Terminen zum Proberaum: „SundayJam“ nennt sich die Kooperation zwischen dem Kulturbüro und der Musikschule Offenburg. Am 24. Oktober, 21. November und 19. Dezember können die Musikerinnen und Musiker in der Zeit von 17 bis 19 Uhr gemeinsam spielen, zusammen neue Songs schreiben oder an bestehenden Liedern feilen.

Begonnen hatten die Planungen für „SundayJam“ bereits im März 2020, als sich mit Alexander Liebe ein Musiker und Lehrer der Albert-Schweitzer-Schule an das Kulturbüro wandte und eine Kooperation vorschlug, um den musikalischen Nachwuchs in Kehl zu fördern. „Damit rannte er bei uns offene Türen ein“, berichtet Programmplaner und Kulturvermittler Julien Schaffhauser. Parallel dazu plante die Zweigstellenleiterin der Musikschule Offenburg im Kulturhaus, Ellen Oertel, ein Projekt, um Nachwuchsbands zu fördern beziehungsweise Musikerinnen und Musiker zu animieren, Bands zu gründen. Ellen Oertel war es dann auch, die Schlagzeuger Markus Mayer ins Spiel brachte. „Von da an haben wir uns als Dreiergespann überlegt, wie wir ein schönes Projekt im Kulturhaus umsetzen können“, sagt Julien Schaffhauser. Das Ergebnis: eine wiederkehrende Veranstaltung, auf der sich Musikerinnen und Musiker treffen, austauschen, vernetzen und in erster Linie Musik machen können. „Ohne Publikum und ganz unter sich“, ergänzt Julien Schaffhauser.

An drei Sonntagen wird das Kulturhaus für Musikerinnen und Musiker zum Proberaum. Anmeldungen nimmt das Kulturbüro entgegen.zoom

Eintritt kostet die Jam-Session nicht, auch eine Teilnehmergrenze ist nicht vorgesehen. Das Angebot richtet sich an Musikschaffende, unabhängig von Alter, Erfahrung oder bevorzugtem Musikstil. Das Kulturbüro stellt den großen Saal im Kulturhaus zur Verfügung, die Musikschule stellt einige Instrumente und Verstärker bereit. Natürlich ist es auch möglich, die eigene Ausrüstung mitzubringen. Zusätzlich kümmern sich Alexander Liebe, Markus Mayer und Kulturvermittler Julien Schaffhauser um die Organisation und stehen selbst auf der Bühne. Für die Planung ist vorab eine Anmeldung per E-Mail an kulturbuero@stadt-kehl.de erforderlich.

Am November- und Dezembertermin wird das „SundayJam“ um einen Workshop in den Bereichen Tanz und Theater erweitert. Michael Witte, dem fachlichen Leiter der Offenburger Kunstschule, gefiel die Projektidee so gut, dass sich er und sein Team des Atelier Kehls in Form der Workshops beteiligen. Das Atelier Kehl ist eine Zweigstelle der Kunstschule Offenburg mit Sitz im Kulturhaus am Läger.

18.10.2021

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de