folgen Sie uns auf Twitter
Tram nach Kehl
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
  • Ab Montag: Sperrungen auf und an der B 28

    Ab Montag: Sperrungen auf und an der B 28

    Weil auf der Nordseite der B 28 die Fahrbahndecke erneuert wird, müssen die Fahrspuren Richtung Frankreich von Montagnachmittag, 12. Dezember, bis Freitagabend, 16. Dezember, gesperrt werden. Der Verkehr wird auf die Südseite der Straße umgelegt, wo er in beide Richtungen einspurig verläuft. Durch die Sperrung der nördlichen Fahrbahn wird auch die Einfahrt von der B 28 in die Hafenstraße und die Ausfahrt von der Hafenstraße auf die B 28 nicht mehr möglich sein. Die Turns auf der B 28 werden geschlossen. Der Busbahnhof und der Taxistand werden auf den Park-and-Ride-Parkplatz hinter dem Bahnhof verlegt. Dieser ist über die Carl-Benz-Straße erreichbar. mehr...

  • Gemeinsam Biodiversität schaffen

    Der Garten der zwei Ufer könnte zwölf Jahre nach der grenzübergreifenden Landesgartenschau eventuell bald wieder Schauplatz eines deutsch-französischen Gartenprojektes werden: Bei der jüngsten Sitzung der grenzüberschreitenden Umwelt-Arbeitsgruppe Kehl-Straßburg hat dies Christel Kohler, die Beigeordnete des Straßburger Oberbürgermeisters Roland Ries für den Bereich Umwelt, OB Toni Vetrano vorgeschlagen. Die Aktion könne im Rahmen des Straßburger Aktionsplans zum Thema Biodiversität verwirklicht werden, sagte sie. In Rahmen des Aktionsplans sollen in der elsässischen Metropole bis 2020 mehr Grünflächen angelegt werden, Gemeinschaftsgärten entstehen und bisher brachliegendes oder ungenutztes Terrain als Lebensraum für Pflanzen und Tiere umgestaltet werden. mehr...

  • Baurecht für die Tram vom Bahnhof bis zum Rathaus liegt vor

    Die Tram kann bis zum Rathaus gebaut werden: Die Klagefrist ist abgelaufen, damit ist der Planfeststellungsbeschluss rechtskräftig und kann nicht mehr angefochten werden, wie das Regierungspräsidium Freiburg der Stadt Kehl mitgeteilt hat. mehr...

  • Tipps zum Brandschutz in der Adventszeit

    Kerzen auf dem Adventskranz, als Dekoration oder als Beleuchtung am Tannenbaum: Flackerndes Kerzenlicht gehört für die meisten Menschen an den dunkeln Dezemberabenden in der Adventszeit dazu. Durch Stress bei den Weihnachtsvorbereitungen, einem kleinen Moment der Unachtsamkeit oder wenn die brennende Kerze schlichtweg vergessen wird, kann aus der gemütlichen Atmosphäre allerdings schnell ein gefährlicher Brand entstehen. In jedem Jahr muss die Feuerwehr Kehl zu ungefähr zehn zusätzlichen Einsätzen ausrücken, weil Advents- oder Weihnachtsdekoration in Flammen aufgeht. Alleine im Jahr 2015 ist dabei schätzungsweise Sachschaden in Höhe von mehr als 100 000 Euro entstanden. Um das Bewusstsein der Kehlerinnen und Kehler für diese Gefahren zu stärken, hat die Feuerwehr Kehl Brandschutztipps zur Adventszeit zusammengestellt. Denn in den meisten Fällen hätten die Brände durch einfache Sicherheitsvorkehrungen entscheidend vermieden werden können, erklärt Feuerwehrkommandant Viktor Liehr. mehr...

  • Vereinbarung zum grenzüberschreitenden Tramtarif ist unterzeichnet

    Vereinbarung zum grenzüberschreitenden Tramtarif ist unterzeichnet

    Damit die Tram in Kehl, wenn sie fertig gebaut ist, auch fahren kann, haben die Oberbürgermeister von Straßburg und Kehl, Roland Ries und Toni Vetrano, der Landrat des Ortenaukreises und Aufsichtsratsvorsitzender der Tarifgemeinschaft Ortenau (TGO), Frank Scherer, sowie der Präsident der Straßburger Verkehrsbetriebe (CTS), Alain Fontanel, am Montag (5. Dezember) in der Villa Schmidt die Vereinbarung über den sogenannten Kooperationstarif für die grenzüberschreitende Tram unterzeichnet. Darin ist festgeschrieben, dass das komplette Ticketsortiment der CTS weiterhin auf Kehler Territorium gültig ist und dass Inhaber von TGO-Monatskarten künftig die Tramlinie D nutzen können, ohne dass sie sich ein CTS-Ticket kaufen müssen. mehr...

  • Mehr als 3000 Besucher bei der Ausstellung „Zwischenzeit"

    Mehr als 3000 Besucher bei der Ausstellung „Zwischenzeit"

    Alte Fotos, Zeitzeugenberichte, Briefe, ein Schulprojekt und sogar Besuch aus dem Ausland: Dass die Ausstellung „Zwischenzeit: Kehl 1944 – 1953“ im Hanauer Museum so viele Reaktionen hervorrufen würde, hätte Archiv- und Museumsleiterin Ute Scherb nicht gedacht. „Dass wir die Ausstellung überhaupt verwirklichen konnten, haben wir den vielen Zeitzeugen zu verdanken, die uns an ihrem Leben teilhaben ließen“, erklärte Ute Scherb dankbar. „Darüber hinaus noch weiterhin so viel Resonanz zu erhalten, ist für mich als Archivarin einfach toll!“ Denn mit mehr als 3000 Besuchern war die Ausstellung über die Zeit von der Evakuierung bis zur Rückkehr der Kehler nicht nur die bisher besucherstärkste, zahlreiche deutsche und französische Zeitzeugen meldeten sich währenddessen bei der Museumsleiterin und überreichten ihr weitere Fotos und Dokumente oder berichteten von ihren persönlichen Erinnerungen aus der Nachkriegsgeschichte. Dass die Ausstellung außerdem zum Anlass genommen wurde, die eigene Familiengeschichte aufzuarbeiten und mehr über die Vorfahren und deren Leben zu erfahren, konnte Ute Scherb gleich mehrmals erleben. Ein Schicksal hat sie dabei besonders beeindruckt, nämlich das des Dachdeckers Karl Benecke und seiner Familie. mehr...

  • Neuer Trambotschafter an der Geiger-Kreuzung

    Neuer Trambotschafter an der Geiger-Kreuzung

    Für ihn ist Straßburg immer eine Reise wert: Gerd Baumer, ehemaliger Kehler Stadtrat und Ex-Fraktionschef der Grünen im Kreistag, lacht von jetzt an von einem vier Meter hohen Trambotschafter-Plakat an der Geiger-Kreuzung. Er ist einer von 37 Menschen, die mit ihrem Gesicht auf Bauzaunbannern und Plakaten für die Straßenbahnverbindung zwischen Straßburg und Kehl werben. „Für mich ist die Tram eine historische Chance“, sagt Gerd Baumer. „Straßburg ist eine Weltstadt und es ist toll für Kehl, direkt nebenan zu liegen. Das muss auch genutzt werden!“ mehr...

  • Firmen im Straßburger Hafen nutzen Synergien und optimieren Stoff- und Energieströme

    Firmen im Straßburger Hafen nutzen Synergien und optimieren Stoff- und Energieströme

    Eine Premiere gab es beim Unternehmer-Forum in den Räumen der Badischen Stahlwerke: Zum ersten Mal stellten dabei eine französische Firma und eine Mitarbeiterin des Straßburger Hafens ein Projekt vor, das darauf abzielt, dass unterschiedliche Unternehmen mit verschiedenen Produktpaletten gemeinsam ihre Stoff- und Energieströme optimieren und sich daraus ergebende Synergien nutzen. 22 im Straßburger Hafen angesiedelte Firmen beteiligen sich inzwischen an dem 2013 gestarteten Projekt, erfuhren rund 70 Kehler Firmenchefs von Emilie Gravier, die beim Straßburger Hafen als Entwicklungsmanagerin angestellt ist. mehr...

  • Erste Drähte für Oberleitung der Tram gespannt

    Erste Drähte für Oberleitung der Tram gespannt

    Endspurt vor Weihnachten: Auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wird auf der Trambaustelle fleißig weitergearbeitet. Am Mittwoch, 30. November, haben die Arbeiter damit begonnen, zwischen den Fahrleitungsmasten entlang der Schienen auf der B 28 einen Draht für die Oberleitung der Tram zu ziehen. Diese soll später die Bahn mit Strom beliefern. Bis Weihnachten wird die Montage der Drähte voraussichtlich dauern. Gleichzeitig werden noch bis Mitte Dezember die Quertragseile zwischen den Masten angebracht. In einem nächsten Schritt wird der Draht im neuen Jahr korrekt eingestellt und gespannt, dann sind die Arbeiten an der Fahrleitung im Streckenabschnitt zwischen der Trambrücke und dem Turn auf Höhe der Kinzigstraße vorerst abgeschlossen. Wegen der Arbeiten kommt es auf der B 28 noch bis Donnerstag, 22. Dezember, zu temporären Sperrungen der linken Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen. mehr...

  • Viktor Liehr neuer Kommandant der Kehler Feuerwehr

    Viktor Liehr neuer Kommandant der Kehler Feuerwehr

    Viktor Liehr wird am 1. Dezember neuer Kommandant der Kehler Feuerwehr sowie Produktbereichsleiter Brand- und Bevölkerungsschutz und damit Nachfolger von Gerhard Stech, der nach 27 Jahren im Amt des Kommandanten und nach 46 Jahren bei der Stadt Kehl zum Ende des Monats in den Ruhestand geht. Am Montag (28. November) hat ihm Oberbürgermeister Toni Vetrano die Ernennungsurkunde überreicht. Der 38-Jährige ist bereits seit 20 Jahren bei der Kehler Feuerwehr – davon seit 16 Jahren als hauptamtlicher Feuerwehrmann – und hat die zweijährige Qualifikation zur Übernahme der Funktion des Kommandanten im Juni 2014 mit der Staatsprüfung erfolgreich abgeschlossen. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Gästeführungen in Straßburg

    Für öffentliche Gästeführungen durch das weihnachtliche Straßburg am Donnerstag, 8. Dezember, und Donnerstag, 15. Dezember, gibt es noch Tickets. mehr...

  • Straßenverkehrsbehörde und Bußgeldstelle geschlossen

    Wegen einer internen Fortbildung sind die Straßenverkehrsbehörde und die Bußgeldstelle am Dienstag, 13. Dezember, ganztägig geschlossen. mehr...

  • Oberdorfstraße gesperrt

    DIe Oberdorfstraße in Kork ist vor dem Anwesen mit der Hausnummer 18 von Montag, 12. Dezember, bis Donnerstag, 15. Dezember, gesperrt. mehr...

  • Feinstaubbelastung

    Die Feinstaubbelastung in Straßburg soll auch am Samstag (10. Dezember) den Richtwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft übersteigen. mehr...

  • Sperrung Verbindungsweg Kirchgasse und Friedhofstraße

    Weil die Fahrbahn erneuert wird, ist der Verbindungsweg zwischen der Kirchgasse und der Friedhofstraße von Dienstag, 6. Dezember, bis Donnerstag, 22. Dezember, gesperrt. mehr...

  • Versteigerungstermine

    Schlagraum-Lose werden am Samstag, 10. Dezember, um 9 Uhr im Korker Wald versteigert, und auf Brennholz-lang kann am Dienstag, 13. Dezember, um 20 Uhr im Rathaus Auenheim geboten werden. mehr...

  • Oberländerstraße wieder befahrbar

    Die Oberländerstraße ist im Abschnitt zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 wieder einspurig befahrbar. mehr...

  • Jagdtermin im Korker Wald

    Im Bereich des Korker Waldes sowie angrenzenden Waldstücken und Feldern findet am Sonntag, 11. Dezember, von 9 Uhr bis voraussichtlich 12.30 Uhr eine revierübergreifende Schwarzwildjagd statt. mehr...

  • Sportlerehrung

    Vereine können ihre Mitglieder noch bis Dienstag, 20. Dezember, für die Sportlerehrung am 14. Februar 2017 in der Kehler Stadthalle anmelden. mehr...

  • Sperrungen auf der B 28

    Auf der B 28 sind die linken Fahrspuren in beide Richtungen bis zum 22. Dezember an mehreren Tagen gesperrt. mehr...

  • Weihnachtsmarkt in Goldscheuer

    Im Bereich der Merkurstraße kommt es in Goldscheuer von Freitag, 9. Dezember, um 8 Uhr bis Montag, 12. Dezember, um 10 Uhr zu Sperrungen und Haltverboten. mehr...

  • Fotoausstellung

    Bekannte Kehler Stadtansichten aus neuer Perspektive können die Besucher einer Fotoausstellung in der Mediathek noch bis Freitag, 23. Dezember, entdecken. mehr...

  • Sperrung im Bereich der Kandelstraße

    In der Kandelstraße und im Schliffkopfweg kommt es von Freitag, 21. Oktober, bis Donnerstag, 22. Dezember, zu Sperrungen. mehr...

  • Sperrung in der Goethestraße

    Die Goethestraße ist von Montag, 22. August, bis Ende des Jahres vor dem Anwesen mit der Hausnummer 9 voll gesperrt. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de