folgen Sie uns auf Twitter
Tram nach Kehl
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
  • Zehntausende beim Brückenfest - 1500 beim Baustellen-Picknick

    Zehntausende beim Brückenfest - 1500 beim Baustellen-Picknick

    Die erstmals für die Öffentlichkeit zugänglichen Trambrücken haben am Wochenende Zehntausende mobilisiert: Sowohl auf der Trambrücke über den Rhein als auch auf der Citadelle-Brücke über das Vauban-Becken in Straßburg rissen am Sonntag die Menschenströme kaum ab. Selbst den Sonnenuntergang am Sonntagabend ließen sich viele Kehler und Straßburger nicht entgehen. Auch das Baustellen-Picknick am Kehler Rheinufer war von Kehlern und Straßburgern so gut besucht, dass sich an den Verkaufsständen lange Schlangen bildeten; rund 1500 Menschen wurden insgesamt bewirtet. Schlange stehen war auch im Straßburger Coop-Gelände angesagt, wo allein am Samstag mehr als 20 000 Besucherinnen und Besucher gezählt wurden. Beim Street-Food-Festival mussten die Hungrigen auch am späteren Samstagabend noch lange warten, bis sie ihre Bestellungen aufgegeben konnten. mehr...

  • Extremwetter macht Bäumen im Stadtgebiet zu schaffen

    Extremwetter macht Bäumen im Stadtgebiet zu schaffen

    Es war ihnen einfach zu heiß: Nachdem der Sommer mit einiger Verspätung doch noch viele warme und vor allem trockene Tage geliefert hat, geht es den Bäumen in Kehl nicht gut. Schon im Rekordsommer 2015 haben sie zu wenig Wasser bekommen, und auch in den vergangenen Wochen dieses Jahres hat es zu wenig geregnet. Mit Feuerwehrschläuchen und unter Einsatz von Hydranten haben Betriebshof-Mitarbeiter versucht, den Flüssigkeitsmangel zu kompensieren. Weil heiße, trockene Spätsommer im Zuge des Klimawandels vermutlich zur Normalität werden und nicht immer groß angelegte Bewässerungsaktionen wie die diesjährige veranstaltet werden können, plant die Stadt, neue, robustere Baumarten zu pflanzen. mehr...

  • Regierungspräsidentin übergibt Planfeststellungsbeschluss für zweiten Bauabschnitt der Tram

    Regierungspräsidentin übergibt Planfeststellungsbeschluss für zweiten Bauabschnitt der Tram

    Der Planfeststellungsbeschluss für den zweiten Bauabschnitt der Tram – vom Bahnhof bis zum Rathaus – liegt vor: Zur Freude von Oberbürgermeister Toni Vetrano und des Kehler Gemeinderats kam Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer am Mittwochabend (21. September) höchstpersönlich ins Kehler Rathaus, um das ersehnte Papier in der öffentlichen Gemeinderatssitzung zu überreichen. Das Gremium begleitete die Übergabe mit Beifall. Die Vokabel vom historischen Tag sei zwar reichlich abgenutzt, in diesem Zusammenhang wolle er sich aber dennoch benutzen, freute sich OB Vetrano und bedankte sich bei der Regierungspräsidentin für die konstruktive Zusammenarbeit und die Unterstützung ihrer Behörde. mehr...

  • Freiwillige Gartenfreunde gesucht: Bürgergarten ist noch „kein Selbstläufer“

    Freiwillige Gartenfreunde gesucht: Bürgergarten ist noch „kein Selbstläufer“

    Gemeinsam pflanzen, gemeinsam ernten: Das ist die Idee, die sich hinter dem Projekt Bürgergarten verbirgt, das Anfang März in Neumühl von den städtischen Bereichen Umwelt, Familie und Bildung, dem Betriebshof und der Ortsverwaltung Neumühl ins Leben gerufen wurde. Inzwischen sind auf der Fläche neben der Neumühler Schule ein Insektenhotel und Hochbeete entstanden, in denen Tomaten oder Kräuter wie Zitronenminze oder Thymian sprießen. Ernten können hier Bürgerinnen und Bürger für den Eigengebrauch. Was indes noch fehlt, sind motivierte Freiwillige, die Lust am Gärtnern haben und bereit sind, sich gemeinsam mit anderen um den Bürgergarten zu kümmern. mehr...

  • Hunderttausender-Marke im Freibad Auenheim geknackt

    Hunderttausender-Marke im Freibad Auenheim geknackt

    Sie haben die kritische Marke geknackt: Agnes Vaujour und ihre vier Kinder Cyprien, Éloise, Victoire und Wandrille waren in diesem Sommer die hunderttausendsten Besucher im Freibad Auenheim. Als Belohnung hat Schwimmmeister Florian König ihnen einen Gutschein im Wert von 100 Euro für den Besuch des Bades übergeben. mehr...

  • Sanierung der Steganlagen an der Seebühne und der Rheinschnecke

    Sanierung der Steganlagen an der Seebühne und der Rheinschnecke

    Sie wurden zur grenzüberschreitenden Gartenschau 2004 angelegt, sind jetzt zwölf Jahre alt und marode: Die Holzplanken der Stege an der Rheinschnecke müssen ersetzt werden. Auch der hölzerne Unterbau sowie die Handläufe der Geländer werden erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch drei Wochen – so lange müssen die Stege teilweise gesperrt bleiben. mehr...

  • Nicolas Nivoley und Alena Neumann neue FÖJ-ler in städtischer Umweltabteilung

    Nicolas Nivoley und Alena Neumann neue FÖJ-ler in städtischer Umweltabteilung

    Gleich am ersten Tag durften sie auf dem Naturlehrpfad mit anpacken: Nicolas Nivoley und Alena Neumann haben im September ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) beim städtischen Bereich Umwelt begonnen und wurden sofort eingespannt. Neben dem Naturlehrpfad haben sie ebenfalls bereits das Betriebshof-Gelände und den Kehler Friedhof besichtigt – zwei Bereiche, in denen sie künftig unter anderem arbeiten werden. Die beiden Naturliebhaber erwartet ein abwechslungsreiches Jahr, in dem neben Büroarbeit auch viele praktische Aufgaben auf dem Programm stehen. mehr...

  • Wer Bauplätze ausweisen will, braucht Punkte auf dem Ökokonto

    Wenn die Stadt ein neues Baugebiet erschließen möchte, braucht sie nicht nur Geld, um Straßen und das Versorgungsleitungsnetz herzustellen, sie braucht auch Punkte auf dem Ökokonto. 382 000 Ökopunkte kostet zum Beispiel das Baugebiet Lummertskeller in Kork, 145 000 Morgenäcker II in Goldscheuer. Für das innerstädtische Baugebiet Schneeflären muss die Stadt 1,538 Millionen Ökopunkte aufwenden. Der Wert ist nur deswegen nicht noch höher, weil auch innerhalb von Schneeflären ökologische Ausgleichsmaßnahmen erfolgen werden. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der neuen Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Freibad Auenheim noch geöffnet

    Weil die Wetteraussichten gut sind, bleibt das Freibad Auenheim noch bis einschließlich Donnerstag, 29. September, geöffnet. mehr...

  • Förderung für Kulturprojekte

    Wer 2017 in Kehl ein Kulturprojekt auf die Beine stellen möchte, kann ab sofort einen Förderantrag beim Kulturbüro stellen. mehr...

  • Fahrrad-Café

    Das Fahrrad-Café macht am Dienstag, 27. September, zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr in der Maurice-Ravel-Straße in der Kreuzmatt Halt. mehr...

  • Sperrung in der Goethestraße

    Wegen Bauarbeiten am Kindergarten Don Bosco in Goldscheuer ist die Goethestraße von Montag, 22. August, bis Ende des Jahres vor dem Anwesen mit der Hausnummer 9 voll gesperrt. mehr...

  • Ausstellung im UFO

    Giftfrösche, Schlangen und Fische in schillernden Farben sind ab Samstag, 10. September, im UFO im Rheinvorland zu bewundern. mehr...

  • Sperrung in der Kronenhofstraße

    Im Abschnitt zwischen den Einmündungen Bärmattstraße und "Am Schloßjockelkopf" ist die Kronenhofstraße bis Ende Oktober voll gesperrt. mehr...

  • Neue Öffnungszeiten der TDK

    Das Kundencenter der Technischen Dienste Kehl bleibt ab September an Mittwochnachmittagen immer geschlossen. mehr...

  • Offenlage von Dokumenten

    Die Papierfabrik "Blue Paper" in Straßburg hat die Errichtung einer Dampfproduktionsanlage beantragt. Die Unterlagen dazu liegen noch bis zum 14. Oktober in den Rathäusern Kehls und Straßburg aus. Auch Stellungnahmen können bis dahin eingereicht werden. mehr...

  • Öffnungszeiten Mediathek

    Die Mediathek öffnet jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr. Donnerstags bleibt sie geschlossen. mehr...

  • Spendenaktion für Birkenhof

    Die Bürgerstiftung hat für die vom Brand vom Wochenende betroffene Familie Körkel ein Spendenkonto eingerichtet. mehr...

  • Tabletten gegen Schnaken werden kostenlos abgegeben

    Die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) stellt dieses Jahr erneut kostenlos Culinex-Tabletten zur Verfügung. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de