folgen Sie uns auf Twitter
Tram nach Kehl
Schneeflären
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
  • Zahlreiche Anregungen zum Nahverkehrskonzept in der Kernstadt

    Zahlreiche Anregungen zum Nahverkehrskonzept in der Kernstadt

    Eine bessere Anbindung bestimmter Stadtteile an die Kernstadt, die leichtere Erreichbarkeit von Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und Ärzten, die Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit eingeschränkter Mobilität und die Vermeidung von Umweltverschmutzung und Lärmbelastung – bei der Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung in Sachen Nahverkehrskonzept äußerten die rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vielfältige Anregungen und Verbesserungsvorschläge zum neuen Nahverkehrskonzept, das die Stadt gemeinsam mit dem Büro Modus Consult erarbeitet hat. mehr...

  • Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl ab sofort erhältlich

    Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl ab sofort erhältlich

    Für die Landtagswahl am Sonntag, 13. März, können die Wahlberechtigten ab sofort im Kehler Rathaus die Briefwahl beantragen. Das Antragsformular steht auch im Internet zum direkten Ausfüllen am Bildschirm bereit. Die Briefwahlunterlagen können auf Antrag direkt beim Bürgerservice des Rathauses und in den Ortsverwaltungen erhalten werden, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Ebenso können die Unterlagen durch das Ausfüllen und Rücksenden der per Post zugestellten Wahlbenachrichtigung beantragt werden. Auch im Internet auf www.kehl.de/wahl ist der Antrag möglich: In das Online-Formular müssen lediglich die Daten aus der Wahlbenachrichtigung eingetragen werden. mehr...

  • Störungen an Straßenlaternen rund um die Uhr per Mail oder Telefon melden

    Störungen an Straßenlaternen rund um die Uhr per Mail oder Telefon melden

    Störungen an Straßenlaternen in der Kernstadt und den Ortschaften können ab sofort über eine Telefon-Hotline und per E-Mail rund um die Uhr direkt bei der Betreiberfirma gemeldet werden. Die Stadt Kehl hat auf ihrer Internetseite eine Rubrik eingerichtet, in der genau erklärt wird, in welchen Fällen eine Störung gemeldet werden sollte und welche Angaben benötigt werden, um den Schaden schnell beheben zu können. mehr...

  • Neuer Jugendgemeinderat gewählt

    Die Kehler Jugend hat ein neues Gremium gewählt: Junge Rätinnen und Räte im Alter zwischen 14 und 19 Jahren werden während der nächsten zwei Jahre die Interessen ihrer Altersgenossinnen und Altersgenossen gegenüber dem Kehler Gemeinderat und der Stadtverwaltung vertreten. Welche eigenen Projekte sie anstoßen wollen, wird in einer Klausurtagung kommende Woche beraten. mehr...

  • "Ein Acht-Stunden-Tag im Büro käme für mich nie in Frage" - Das Jugendzentrum hat ein neue Leiterin

    "Ein Acht-Stunden-Tag im Büro käme für mich nie in Frage" - Das Jugendzentrum hat ein neue Leiterin

    Das Kehler Jugendzentrum hat wieder eine neue Leitung: Vanessa Balbrink aus Rheinau hat im Februar ihre unbefristete Vollzeitstelle angetreten. Sie folgt Marco Schwind nach, der das Jugendzentrum von April 2012 bis Ende vergangenen Jahres betreut hat. Die neue Leiterin will die Jugendlichen unter anderem für die Teilnahme an der Politik motivieren – das erste Projekt, dem sie sich widmet, ist ein Politik-Café, in dem Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter gemeinsam mit Jugendlichen Vorschläge für eine politische Beteiligungsform entwickeln. mehr...

  • Erlös aus Smoothie-Bar geht an das Oberlinhaus

    Erlös aus Smoothie-Bar geht an das Oberlinhaus

    Spinat, Ananas und Orange, gemixt mit Joghurt, Limettensaft und Honig: Bei der Personalversammlung der Stadtverwaltung Kehl im Dezember hat ein Team aus Auszubildenden und der Jugend- und Auszubildenden-Vertretung (JAV) verschiedene leckere Smoothies für die Kolleginnen und Kollegen zubereitet. Das erfreute nicht nur die Belegschaft des Rathauses, sondern jetzt auch das Oberlinhaus, dem der Erlös aus der Smoothie-Bar gespendet wurde. mehr...

  • Stadtarchiv erhält weiteres Dokument der jüdischen Geschichte in Kehl

    Stadtarchiv erhält weiteres Dokument der jüdischen Geschichte in Kehl

    Er ist einer der bekanntesten jüdischen Bürger Kehls – obwohl er 70 seiner 81 Lebensjahre gar nicht hier, sondern in Argentinien verbracht hat. Dass sein Name vielen Kehlerinnen und Kehlern doch ein Begriff ist, liegt daran, dass Fritz Wertheimer seiner Heimatstadt seit den 80er-Jahren fast alle zwei Jahre einen Besuch abgestattet und mitgeholfen hat, die jüdische Geschichte Kehls aufzuarbeiten. Jetzt hat sein Freund Friedrich Peter aus Kehl Stadtarchivarin und Museumsleiterin Ute Scherb ein Jugendbuch vermacht, das Fritz Wertheimer zu seiner Bar Mizwa-Feier geschenkt bekommen hat. mehr...

  • Schlammhexen stürmen das Rathaus und entmachten OB Toni Vetrano

    Schlammhexen stürmen das Rathaus und entmachten OB Toni Vetrano

    „Der Pate hat lange genug regiert“ – mit diesen Worten haben die Kehler Schlammhexen mit tatkräftiger Unterstützung der Rhinschnooge, der Kähler Rhinhäxe, der Kehler Füchse und einer Kinderschar vom Kreuzmatt-Kindergarten am Schmutzigen Donnerstag OB Toni Vetrano entmachtet. Nachdem die Hexen ihn im Rathaus-Foyer überwältigt, in Ketten gelegt und schließlich in einen Käfig gesteckt haben, musste er den Schlüssel zum Rathaus abgeben – und eine Prüfung ablegen, damit er seinen unfreiwilligen Urlaub bis Aschermittwoch zumindest in Freiheit genießen kann. mehr...

  • Vielfältige Ideen für eine gelungene Integration in der Kreuzmatt

    Vielfältige Ideen für eine gelungene Integration in der Kreuzmatt

    Einmal im Monat gemeinsame Essen organisieren, Einkaufshilfen für ältere Leute anbieten, muttersprachlichen Unterricht an Schulen einrichten. So vielfältig sind die Vorschläge der Bewohnerinnen und Bewohner der Kreuzmatt, um die Integration und den Zusammenhalt in ihrem Stadtviertel voranzubringen. Bei der Zukunftswerkstatt, zu der die Abteilung Familie und Bildung der Stadt Kehl eingeladen hatte, haben sie ihre Ideen zum Motto „Integration in der Kreuzmatt 2020“ vorgebracht. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der neuen Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sperrungen in Kittersburg

    Die Brandeckstraße wird im Abschnitt zwischen der Einmündung Dorfstraße und der Einmündung Lindleweg von Montag, 15. Februar, bis Donnerstag, 31. März, wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. mehr...

  • Sperrungen in Kork

    Zwischen Mittwoch, 10. Februar, und Samstag, 12. März, sind in Kork Abschnitte im Lummertskeller und in der Anselm-Pflüger-Straße gesperrt. mehr...

  • Sperrung Kurze Straße

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten ist die Kurze Straße im Hafengebiet bis zum 1. März für Fußgänger und Autofahrer gesperrt. mehr...

  • Radweg-Sperrung

    Weil in der Erde Kabel verlegt werden, ist der Radweg von Neumühl nach Kork von Montag, 1. Februar, bis 1. April gesperrt. mehr...

  • Frauencafé

    Bis die Umbauarbeiten an der Villa RiWa abgeschlossen sind, bleibt das Frauencafé des Frauen- und Mütterzentrums geschlossen. mehr...

  • Genehmigungbescheid einsehbar

    Der Genehmigungsbescheid des elsässischen Präfekten, der Ende September die Tiefengeothermie-Bohrungen in Illkirch genehmigt hat, ist ab sofort einsehbar. mehr...

  • Abfallkalender 2016

    Die Abfallkalender 2016 für die Kernstadt und Sundheim liegen ab 23. Dezember im Rathaus aus. mehr...

  • Sperrung Iringheimer Straße

    Wegen Tiefbauarbeiten kommt es in der Iringheimer Straße bis zum 30. März zu einer halbseitigen Sperrung. mehr...

  • Fahrplanänderung

    Die RVS-Buslinien 7136 und 7146 in Richtung Kork und Hesselhurst bedienen den Kehler Bahnhof ab Mittwoch, 9. Dezember, wochentags zwischen 14 und 19 Uhr nicht mehr. mehr...

  • Neue Kurse im Hallenbad

    Aqua-Power, Aqua-Fat-Burning und Kraulen: Ab Januar bietet das Hallenbad Kehl neue Kurse an. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de