folgen Sie uns auf Twitter
Tram nach Kehl
Schneeflären
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
  • Kehl voranbringen ohne Neuverschuldung - OB Vetrano nennt Leitlinen für Politik 2015/16

    Die Kernstadt und die Ortsteile voranbringen, ohne neue Schulden zu machen - unter diese Devise hat Oberbürgermeister Toni Vetrano am Mittwochabend (17. Dezember) seine Rede zur Einbringung des Entwurfs des Doppelhaushaltes 2015/2016 gestellt. mehr...

  • Hunderte Schülerinnen und Schüler bei Projektwoche „High five“

    Hunderte Schülerinnen und Schüler bei Projektwoche „High five“

    Zauberwelten, Rauschbrillen, Kunst, Theater und anregende Diskussionen: Auf vielfältige Weise haben sich Kehler Jugendliche in einer gemeinsamen Projektwoche des Einstein-Gymnasiums, der Tulla-Realschule, der Hebelschule, der Wilhelmschule und der Albert-Schweitzer-Schule eine Woche lang mit den Themen Drogenkonsum und Rausch beschäftigt. mehr...

  • Ampelanlagen auf B 36 verschwinden über die Feiertage

    Für Autofahrer auf der Bundesstraße 36 in Goldscheuer und Marlen gibt es zwei gute Nachrichten: Die Baustellen liegen gut im Zeitplan und könnten – wenn das Winterwetter mitspielt – bis Mai/Juni 2015 abgeschlossen sein. Über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel – also vom 22. Dezember bis einschließlich Dreikönig – werden die beiden Ampelanlagen stillgelegt und zur Seite geräumt, damit der Verkehr ungehindert fließen kann, solange die Baufirmen in der Weihnachtspause sind. mehr...

  • Erweiterung des Naturholzzentrums nicht in Sicht

    Beim Naturholzzentrum im Kehler Hafen läuft es nicht rund; die einst geplante Erweiterung der Pelletproduktion sei derzeit aus unterschiedlichen Gründen ebenso wenig in Sicht wie der Bau eines zweiten Holzheizkraftwerks, erklärte Geschäftsführer Friedrich Blank beim ersten Runden Tisch im Rathaus, zu dem Oberbürgermeister Toni Vetrano Vertreter des Gemeinderates und der Bürgerinitiative Umweltschutz eingeladen hatte. Die erfreuliche Nachricht: Sowohl bei der Trocknung von Sägespänen und Hackschnitzeln als auch bei der Pelletproduktion werden alle im städtebaulichen Vertrag mit der Stadt im Januar 2007 vereinbarten Grenzwerte unterschritten. Vor allem was den Ausstoß von Staub aus dem Trockner angeht, „sind wir extrem weit von allen Grenzwerten entfernt“, berichtete Friedrich Blank. Auch bei den Staubemissionen im Heizwerk bleibe man unter dem Grenzwert von zehn Milligramm pro Kubikmeter Luft – „das ist schwierig, aber machbar“. mehr...

  • Sanierungsgebiet Kreuzmatt: Umgestaltung der Beethovenstraße beginnt Anfang 2015

    Sanierungsgebiet Kreuzmatt: Umgestaltung der Beethovenstraße beginnt Anfang 2015

    Der Neubau des Kindergartens Kreuzmatt ist abgeschlossen, die Arbeiten am Altbau laufen: Wie es mit der Umgestaltung und Sanierung der Josef-Guggenmos-Schule, der Villa RiWa und der Außenflächen und Grünanlagen im Stadtviertel Kreuzmatt weitergeht, haben Bürgermeister Harald Krapp sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der beteiligten Planungsbüros rund 30 Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers bei einem Bürgerinformationsabend am Dienstag vorgestellt. mehr...

  • Atmo-IDEE: Interaktive Webseite zeigt Einfluss neuer Industrieunternehmen auf die Luftqualität im Eurodistrikt

    Atmo-IDEE: Interaktive Webseite zeigt Einfluss neuer Industrieunternehmen auf die Luftqualität im Eurodistrikt

    Nach drei Jahren grenzüberschreitender Pionierarbeit ist das mit Interreg-Geldern kofinanzierte Projekt Atmo-IDEE zur Luftreinhaltung im Eurodistrikt Straßburg-Ortenau abgeschlossen: Eine Webseite zeigt nun genau an, wie es aktuell um die Luftqualität beidseits des Rheins bestellt ist und inwieweit die Ansiedlung eines neuen Industrieunternehmens die Luftbelastung im Ballungsraum erhöhen würde. Mitarbeiter des Projektträgers ASPA (Gesellschaft zur Überwachung der Luftbelastung im Elsass) haben am Dienstag bei der Abschlusskonferenz im Straßburger Verwaltungsgebäude der Région Alsace erklärt, wie die Webseite ab sofort im Zuge von Genehmigungsverfahren auf beiden Rheinseiten genutzt werden kann. mehr...

  • Elmar Langenbacher überreicht OB Vetrano Buch über Jakobusweg

    Elmar Langenbacher überreicht OB Vetrano Buch über Jakobusweg

    Autor Elmar Langenbacher (Mitte) hat Oberbürgermeister Toni Vetrano am Montag (8.Dezember) im Rathaus ein Exemplar seines kürzlich erschienenen Buches „Mein Licht. Meine Stille. Der Kinzigtäler Jakobusweg – quer durch den Schwarzwald“ vorgestellt und überreicht. mehr...

  • Rund 100 Tabakladenbesitzer aus Frankreich demonstrieren in Kehl

    Rund 100 Tabakladenbesitzer aus Frankreich demonstrieren in Kehl

    Rund 100 Inhaber von französischen Tabakläden in der Nähe zur deutschen Grenze haben am Samstag (6. Dezember) in Kehl gegen das unterschiedliche Preisniveau für Zigaretten und Tabak in den beiden Ländern demonstriert. „Die Tabakladenbesitzer haben die Nase voll“, hatten sie auf ihre Transparente und Flugblätter geschrieben. Mit ihrem Protest wandten sie sich nicht gegen die Besitzer von Tabakläden in Kehl, sondern wollten auf die unterschiedliche Steuerpolitik in Europa aufmerksam machen, wie der Organisator des Protestzuges erklärte. mehr...

  • Patrick Hurst für Zivilcourage geehrt

    Patrick Hurst für Zivilcourage geehrt

    Patrick Hurst hat sich vorbildlich verhalten: Dank seines Einsatzes konnte die Polizei einen Mann festnehmen, der in mehreren Geschäften der Kehler Fußgängerzone Diebstahl begangen hatte. Für seine Zivilcourage ist der 18-Jährige am Donnerstag von Ingolf Grunwald, Leiter des Kehler Polizeireviers, geehrt und mit einem Preis für Zivilcourage des Arbeitskreises Kommunale Kriminalprävention (KKP) ausgezeichnet worden. mehr...

  • Sohle des Trambrückenpfeilers wird seit Donnerstag betoniert

    Sohle des Trambrückenpfeilers wird seit Donnerstag betoniert

    Heute Morgen (4. Dezember) um acht Uhr ging es los: Lastwagen lieferten Beton aus dem Straßburger Hafen am französischen Ende der Europabrücke an. Dort wurde er in einen Container gefüllt und in ein enges Rohr geleitet, das am Brückengeländer entlang bis auf Höhe der auf dem Rhein schwimmenden Plattform reicht. Von dort führt das Rohr in die Tiefe und über den Steg zwischen Europabrücke und Bauplattform bis zur eigens installierten Betonpumpe. 350 Kubikmeter Beton galt es innerhalb von zwölf Stunden in die Sohle des künftigen Pfeilers zu befördern. mehr...

 

Kontakte für Familien

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier erste Kontakte oder kann seine Familie selbst kurz vorstellen.

Termine

  • Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit

    An Heiligabend und an Silvester sowie an den Feiertagen bleiben das gesamte Rathaus und alle weiteren städtischen Einrichtungen geschlossen. Auch am Freitag, 2. Januar, und Montag, 5. Januar, haben die meisten Stellen nicht geöffnet – der Bürgerservice und das Standesamt sind an diesen beiden Tagen aber regulär erreichbar. mehr...

  • Kehler Adventskalender

    Waldspeck, Plätzchen, Lieder und Lesungen: Pünktlich zum ersten Adventswochenende startet am Samstag, 29. November, der Kehler Adventskalender mit kleinen, kostenfreien Aktionen. mehr...

  • Twitter

    Meldungen, Veranstaltungen, Tipps und Jobs: Die Stadt Kehl erweitert ihr Social-Media-Angebot und verbreitet Neuigkeiten ab sofort auch über die Plattform Twitter. Die Kurznachrichten sind im Internet unter www.twitter.com/stadt_kehl zu sehen mehr...

  • Anmeldungen zur Sportlerehrung

    Sportvereine, deren Mitglieder besondere Leistungen erbracht haben, können diese bis zum 22. Dezember zur Sportlerehrung anmelden. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de