Stadtnachrichten

 
  • Niedrigwasser im Rhein verhindert Einschwimmen der Trambrückenteile

    Niedrigwasser im Rhein verhindert Einschwimmen der Trambrückenteile

    Ein sehr niedriger Wasserstand im Rhein verhindert derzeit, dass die beiden auf dem Kehler Zollhof liegenden Teile der Trambrücke eingeschwommen werden können. Eigentlich sollte der Brückenschluss Ende Oktober/Anfang November in zwei spektakulären Aktionen vollzogen werden. mehr...

  • Alternative Bestattungsformen sind auf Kehler Friedhöfen geplant

    Alternative Bestattungsformen sind auf Kehler Friedhöfen geplant

    Das große Doppelgrab, in dem sich einst ganze Familien bestatten ließen, ist nicht mehr gefragt. Immer wieder lassen Angehörige sogar bestehende, große Gräber verkleinern, um den Pflegeaufwand zu begrenzen. Immer mehr Menschen möchten nach ihrem Tod eingeäschert werden, so dass der Anteil der Urnenbestattungen auf dem Kehler Friedhof den der Erdbestattungen längst übersteigt. Etwa 60 Prozent Urnenbestattungen stehen circa 40 Prozent Erdbestattungen gegenüber. Immer mehr Menschen wünschen sich alternative Bestattungsformen – dem trägt die Stadt Kehl jetzt Rechnung: Auf dem Kehler und dem Goldscheurer Friedhof werden derzeit die Planungen für gärtnergepflegte Grabfelder vorangetrieben, spätestens im Frühjahr 2016 sollen sie eingeweiht werden. Ein Grabfeld für anonyme Bestattungen wurde in Kehl bereits gestaltet ebenso wie ein Grabfeld für Sternenkinder. mehr...

  • Betriebshof beginnt mit Baumfällarbeiten und der Verpflanzung von 52 Großbäumen

    Betriebshof beginnt mit Baumfällarbeiten und der Verpflanzung von 52 Großbäumen

    Zwischen Oktober und März sind die städtischen Baumpfleger wieder besonders gefragt: Im Rheinvorland müssen einige Pappeln gefällt, an anderen Stellen Baumkronen zurückgeschnitten und bruchgefährdete Äste entfernt werden. Für eine außergewöhnliche Aktion sorgen in diesem Jahr die Bauarbeiten für die Tram-Verlängerung nach Kehl: Voraussichtlich Anfang November werden 52 Großbäume verpflanzt, 2016 sollen weitere 13 Bäume folgen. mehr...

  • Fußverkehrscheck: In Kork fehlen sichere Straßenquerungen

    Fußverkehrscheck: In Kork fehlen sichere Straßenquerungen

    An der Landstraße, an der Herrenstraße und entlang der Gerbereistraße gibt es in Kork überall das gleiche Problem: Es fehlt an sicheren Querungen für Fußgänger, vor allem solche mit einem erhöhten Schutzbedarf. An welchen Stellen sie einen Mangel an Sicherheit für Fußgänger sehen, darüber haben rund 20 Korkerinnen und Korker - darunter auch Bewohner der Diakonie - Ortsvorsteher Patric Jockers, Stadtrat Wolfgang Maelger, Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung und Vertreter des Fachbüros Planersocietät bei einer Begehung im Rahmen des Fußverkehrschecks informiert. mehr...

  • Willkommensfest für Flüchtlinge – Dankesfest für Helferinnen und Helfer

    Willkommensfest für Flüchtlinge – Dankesfest für Helferinnen und Helfer

    Ein herzliches Willkommen an die Flüchtlinge in Kehl, ein Dankeschön an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer: Grund gemeinsam zu feiern gab es am späten Freitagnachmittag in der Feldscheune gleich in zweifacher Hinsicht. Eingeladen hatte die Flüchtlingshilfe Kehl; für eine gemütliche Atmosphäre hatte das Feldscheunenteam um Regina Stein gesorgt, für das Essen die Bürgerstiftung und für die Unterhaltung der Kinder Clown Päderelli. Musikalisch eingestimmt wurden die Besucher der Feldscheune von den Kehler Stadtmusikanten unter der Leitung von Suzanne Da Costa-Kunz. mehr...

  • Neuer Internetauftritt für Fragen zu Flüchtlingen in Kehl

    Neuer Internetauftritt für Fragen zu Flüchtlingen in Kehl

    Wie viele Flüchtlinge leben derzeit in Kehl? Welche Möglichkeiten gibt es, sich ehrenamtlich zu engagieren? Und wo kann ich ein Möbelstück anbieten, das ich gern einer Flüchtlingsfamilie schenken würde? Antworten auf solche und viele weitere Fragen liefert ein neuer Internetauftritt der Stadt Kehl unter www.fluechtlingshilfe.kehl.de. mehr...

  • Kehl gewinnt die Stadtwette von Radio Regenbogen - Flüchtlingshilfe darf sich über 2000 Euro freuen

    Kehl gewinnt die Stadtwette von Radio Regenbogen - Flüchtlingshilfe darf sich über 2000 Euro freuen

    Kehl hat die Stadtwette von Radio Regenbogen gewonnen! Dank dem Engagement vieler Kehlerinnen und Kehler ist es nicht nur gelungen, eine 100 Menschen fassende Lederhose auf dem Marktplatz zu basteln, sondern auch tatsächlich 100 Personen zu motivieren, bekleidet mit Karohemd, in das Maschdrahtgebilde zu steigen. Die für die Erfüllung der Wettbedingungen erforderlich Maßkrüge samt Bier hat der Getränkemarkt Roth aus Kehl zur Verfügung gestellt. Besonders freuen kann sich über die gewonnene Wette die Flüchtlingshilfe Kehl um Erich Jais: Die bekommt eine Spende in Höhe von 2000 Euro. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der neuen Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Schließung wegen Umzugs

    Am Donnerstag, 30. Juni, und Freitag, 1. Juli, sind die Stellen im Rathaus geschlossen, die für Renten- und Elterngeld, Obdachlosenbetreuung, Schwerbehindertenrecht und die Befreiung von den Rundfunkgebühren zuständig sind. mehr...

  • Bußgeldstelle zieht um

    Weil die Bußgeldstelle ins Rathaus III in der Großherzog-Friedrich-Straße 16 umzieht, bleibt sie am Donnerstag, 30. Juni, und am Freitag, 1. Juli, geschlossen. mehr...

  • Spendenaktion für Birkenhof

    Die Bürgerstiftung hat für die vom Brand vom Wochenende betroffene Familie Körkel ein Spendenkonto eingerichtet. mehr...

  • Sperrungen für Kehler Rheinuferlauf

    Der Kehler Fußballverein veranstaltet am Samstag, 2. Juli, den zweiten Kehler Rheinuferlauf. Aus diesem Grund werden die Ludwig-Trick-Straße sowie wie weitere Straßen teilweise von 18.30 Uhr bis 22 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung in der Kirchgasse

    Wegen der Verlegung von Gas- und Wasserleitungen ist die Kirchgasse im Abschnitt zwischen den Einmündungen Pfarrgasse und Fischerstraße von Montag, 20. Juni, bis Freitag, 8. Juli, gesperrt. mehr...

  • Mutter-Kinzig-Markt

    Die Stände des Mutter-Kinzig-Markts auf dem Marktplatz sind am Samstag, 2. Juli, von 9 bis 16 Uhr wieder geöffnet. mehr...

  • Sperrung der Straße Am Dreschschopf

    Wegen der Verlegung eines Schmutzwasserkanals ist die Straße Am Dreschschopf zwischen den Einmündungen der Straße Lummertskeller und der Landstraße 90 von Samstag, 25. Juni, bis Mittwoch, 31. August, voll gesperrt. mehr...

  • Gästeführung durch Straßburg

    Durch die romantischen Gassen Straßburgs führen die Kehler Gästeführer an acht Abenden im Juli und August. Höhepunkt ist eine Lichtshow am Münster. mehr...

  • Öffnungszeiten Mediathek

    Ab sofort öffnet die Mediathek jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr. Donnerstags bleibt sie geschlossen. mehr...

  • Sperrung in Querbach

    Von Freitag, 24. Juni, bis Freitag, 8. Juli, in die Hinterfeldstraße im Abschnitt zwischen den Einmündungen Zum Münsterblick und Albert-Wagner-Straße voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung Zufahrtsweg zum Reitplatz Sundheim

    Wegen Entwässerungsarbeiten ist der Zufahrtsweg zum Reitplatz Sundheim von Mittwoch, 29. Juni, bis Donnerstag, 30. Juni, gesperrt. mehr...

  • Sperrung Einmündung Graudenzer Straße

    Die Einmündung von der Graudenzer Straße in die Königsbergerstraße ist von Mittwoch, 22. Juni, bis Montag, 4. Juli, voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung wegen Reitturnier in Kehl-Sundheim

    Auf dem Reitgelände in Sundheim findet von Freitag, 8. Juli, 12 Uhr, bis Sonntag, 10. Juli, 20 Uhr, ein Reitturnier statt. In diesem Zeitraum gilt im Bereich der Zufahrt zum Reitgelände zwischen der Rustfeldstraße und der Zufahrt zum Reithallengelände ein Parkverbot. mehr...

  • Sperrung am Sundheimer Fort

    Der Kreisverkehr am Sundheimer Fort von Mittwoch, 29. Juni, bis Freitag, 22. Juli, nur einspurig befahrbar. mehr...

  • Ferienkunstwerkstätten

    Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und 16 Jahren wieder für die Kunstwerkstätten in den Sommerferien anmelden. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de