Die Tram ist da!

Ein Tramzug fährt erstmals bis ans Kehler Rathaus.zoom

Fahrplan

Der aktuelle Fahrplan der Tramlinie D kann hier heruntergeladen werden.

Der aktuelle Fahrgast-Leitfaden in deutscher Sprache kann hier heruntergeladen werden.


Tramtarife und Fahrkarten

Fahrkarten für die Tram sind erhältlich:

  • in der Tourist-Information Kehl (Rheinstraße 77)
    (Öffnungszeiten April bis September: Montag - Freitag: 9-13 Uhr und 13.30-18 Uhr, Samstag: 10-13 Uhr)
  • Shop für E-Zigaretten in der Hauptstraße 11a
  • Tabac & Presse BKB in der Hauptstraße 11b
  • Tabac & Presse BKB in der Hauptstraße 23
  • Tabac und Presse BKB im City Center Kehl in der Blumenstraße 1

An den Fahrkartenautomaten an den Tramhaltestellen können die aufladbaren Fahrkarten gekauft und erneut bestückt werden.

  • (Zahlung möglich mit Münzgeld und Visa-, EC- oder Mastercard. Scheine und Kreditkarten von American Express nehmen die Automaten nicht an.)

Das Reisezentrum der Deutschen Bahn am Kehler Bahnhof verkauft keine Tickets.

Alle Fahrkarten müssen an der Haltestelle vor Einstieg in die Straßenbahn entwertet werden.


Klein, praktisch, günstig: die Badgeo-Kartezoom
Ersetzt die Wegwerf-Fahrscheine aus Papier: das kontaktlose Ticketzoom

Aus Umwelt- und Klimaschutzgründen wurden die Fahrscheine aus Papier und mit Magnetstreifen, die nur für eine Fahrt genutzt werden und anschließend im Mülleimer landen, abgeschafft.

Stattdessen wurden aufladbare Fahrkarten eingeführt. Diese können in den Kehler Verkaufsstellen erworben und aufgeladen werden. Am Tramautomaten ist es nur möglich, die bereits vorhandene Fahrkarte erneut zu bestücken.


Für Vielfahrer und Pendler: Das Badgeo multi

Wer die zwei Euro teure Plastikkarte nutzt, fährt nicht nur umweltfreundlich, sondern auch am Günstigsten: Wird das Badgeo beispielsweise mit zehn Fahrkarten aufgeladen, kostet eine Fahrt nach Straßburg nur noch 1,32 Euro (anstatt 1,70 Euro bei dem papierenen Einzelticket); wer das Badgeo gleich mit 30 Fahrkarten bestückt, fährt für 1,27 Euro. Das aufgeladene Badgeo wird vor dem Einsteigen in die Tram nur an das entsprechende Feld an der Entwertungssäule gehalten und schon kann es losgehen. Wartezeiten am Fahrkartenautomaten gibt es damit nicht mehr.


Für Touristen und Gelegenheitsfahrer: Das „Billet sans contact“

Das kontaktlose Ticket kann mit Einzelfahrscheinen, dem Trio-Ticket oder Ticketblöcken für bis zu zehn Fahrten aufgeladen werden und ist für all diejenigen die richtige Wahl, welche die Tram nur selten oder tageweise nutzen. Beim ersten Kauf des kontaktlosen Tickets kostet die Einzelfahrt mit der Tram 1,80 Euro; nach dem ersten Wiederaufladen des Papp-Tickets fährt der Tram-Passagier für 1,70 Euro. Aber Achtung: Das kontaktlose Ticket sollte erst wieder aufgeladen werden, wenn alle darauf gespeicherten Fahrten verbraucht sind – eine neue Aufladung löscht sonst die bereits vorhandenen Fahrkarten. Dies ist beim Badgeo multi nicht der Fall.


Übersicht über alle Tarife (Einzeltickets, Monatskarten, Europass usw.)


Eine Übersicht über die Tarifbestimmungen, inklusive der Ausnahmeregelungen für Kinder und Menschen mit Behinderung sowie zur Mitnahme von Fahrrädern und Haustieren finden sich in diesem Flyer:

Flyer Tarifbestimmungen und Ausnahmereglungen

Weil mit den Bauarbeiten zwangsläufig Verkehrsbehinderungen einhergehen werden, möchte die Stadt Autofahrern und Einzelhandel mit der Aktion „Freies Parken auf dem Läger“ etwas entgegenkommen: Bis zur Fertigstellung der Tram im Herbst 2018 kann auf dem Läger-Parkplatz an allen Samstagen kostenfrei geparkt werden.

Alle Informationen zum Ablauf der Bauarbeiten gibt es hier:

Baustellen-Informationen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Über die aktuellsten Fortschritte der Baustellen wird auf und auf Facebook berichtet.  


Bau der Tramstrecke vom Kehler Bahnhof bis zum Rathaus

Punkt 9 Uhr ist die Tram am 17. Oktober zu ihrer ersten Testfahrt auf der Strecke zwischen der bisherigen Endhaltestelle Bahnhof und dem künftigen Haltepunkt Rathaus gestartet. Die Fahrt im Schritttempo und ohne Passagiere wurde von einem ganzen Heer von Technikern begleitet, darunter auch Baubürgermeister Harald Krapp und Tiefbauingenieurin Ilona Jetschmanegg vom städtischen Bereich Tiefbau. Der Technische Geschäftsführer der CTS, Alain Giesi, überwachte die erste Fahrt einer neuen Citadis, dem neuesten Straßburger Tram-Model im Europa-Design natürlich ebenfalls persönlich.

Getestet wurden bei der sogenannten Bügelfahrt zum einen, ob die Stromversorgung der Tram reibungslos funktioniert, zum anderen ob die Abstände zu den Haltestellenkanten stimmen. Geprobt wurde außerdem gleich bei der zweiten Fahrt der Tram auf der neuen Strecke, ob ein Tramzug - im Notfall - auch abgeschleppt werden kann. Dabei ging es vor allem darum zu überprüfen, dass zwei aneinander gekoppelte Straßenbahnen die Kurven von der Hauptstraße in die Großherzog-Friedrich-Straße und von dort über die Geiger-Kreuzung in die Mittellage auf der B 28 meistern können. Als Ergebnis meldete die CTS: „Alles im grünen Bereich."

 
 
 
 



Die Endhaltestelle der Tram befindet sich vor dem Kehler Rathaus. Dafür wird auch das gesamte Rathausareal umgestaltet.zoom
Die Endhaltestelle der Tram befindet sich vor dem Kehler Rathaus. Dafür wird auch das gesamte Rathausareal umgestaltet.
Die zweite Haltestelle auf Kehler Gemarkung wird sich auf Höhe der Verwaltungshochschule in der Großherzog-Friedrich-Straße befinden.zoom
Die zweite Haltestelle auf Kehler Gemarkung wird sich auf Höhe der Verwaltungshochschule in der Großherzog-Friedrich-Straße befinden.
Im Bereich vor dem Bahnhof befindet sich die erste Haltestelle der Straßburger Tram auf Kehler Territorium. Dort kommen bereits seit April 2017 alle zwölf Minuten Tramzüge an. zoom
Im Bereich vor dem Bahnhof befindet sich die erste Haltestelle der Straßburger Tram auf Kehler Territorium. Dort kommen bereits seit April 2017 alle zwölf Minuten Tramzüge an.
Die Tram erreicht Kehl über eine Doppelbogen-Brücke. Die Beatus-Rhenanus-Brücke wurde am 29. April 2017 eingeweiht.zoom
Die Tram erreicht Kehl über eine Doppelbogen-Brücke. Die Beatus-Rhenanus-Brücke wurde am 29. April 2017 eingeweiht.

Geschichte der Tramverbindung Straßburg-Kehl

Welche Geschichte hinter dem größten grenzüberschreitenden Projekt am Oberrhein steckt und welche Hürden in den verschiedenen Projektphasen gemeistert werden mussten, erläutert ein Sonderkapitel zur Tram in der Jahresschrift 2016. Es beleuchtet unter anderem die politischen Rahmenbedingungen, technische Herausforderungen, Fragen der Finanzierung sowie verkehrstechnische Überlegungen.

Sonderkapitel im PDF-Format

 
 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de