Lernen in der Natur

Umweltpädagogik-Angebote

Das Grüne Klassenzimmer

„Anfassen und Selbermachen" ist das Motto im Grünen Klassenzimmer in Kehl.

Draußen im Wald, am Wasser und auf der Wiese können Schülerinnen und Schüler am besten die Faszination der Natur entdecken, am besten verstehen, warum Umweltschutz wichtig und notwendig ist. Als einzige Kommune im Ortenaukreis beschäftigt die Stadt Kehl deshalb eine Umweltpädagogin. Sie begleitet Schulklassen und andere Gruppen in das „Grüne Klassenzimmer“, entdeckt mit ihnen heimische und eingewanderte Tier- und Pflanzenarten sowie deren Lebensräume und erklärt vor Ort anschaulich, wie Ökosysteme funktionieren.

Den Unterricht im Grünen Klassenzimmer können Lehrer aller Fachbereiche und jeder Altersstufe in Anspruch nehmen, er ist für alle Kehler Schulen kostenlos. Die Veranstaltungen und deren Inhalte werden individuell an die Bedürfnisse der Klassen angepasst. Je nach Wunsch stehen dabei das praktische Erleben des Unterrichtsstoffes, Kreativ-, Erlebnis- sowie Gruppenbildungsangebote im Vordergrund.

Die Teilnahme am Grünen Klassenzimmer kann somit ein Baustein sein, um die „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zu stärken, die zu den fünf Leitprinzipien zählt, welche das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg zur Gestaltung der neuen Bildungspläne herangezogen hat.

Multiplikatoren, Erwachsenenbildung

Neben dem Grünen Klassenzimmer besteht auch für Kehler Vereine, Erzieherinnen und Erzieher und, im Rahmen von VHS Kursen, auch für jede Privatperson die Möglichkeit sich durch die Umweltpädagogin in verschiedensten Bereichen in umweltrelevanten Themen weiterzubilden.

Naturerlebnispfad Rheinauenwald

Bereits im Jahr 2003 wurde der Naturerlebnispfad Rheinauenwald Kehl (5,6 MB) eröffnet. Heute hat er sich gewissermaßen zu einem festen Bestandteil der Kehler „Sehenswürdigkeiten“ etabliert. Familien, Spaziergänger, Schulklassen und viele weitere Personengruppen nutzen regelmäßig den Pfad, um die Artenvielfalt, Geborgenheit oder einfach die frische Luft hier zu genießen. Überzeugen Sie sich selbst von der Schönheit unserer Natur. Entdecken und lernen Sie auf einer 3,6 km langen Strecke anhand von vielen Stationen, was unseren Rheinauenwald so besonders macht. Schärfen Sie Ihre Sinne und erleben Sie mit „Kopf, Hand und Herz“, um sich wohlzufühlen!

2022 wird er im Rahmen von einer Förderung in den „Biodiversitätslehrpfad Rheinaue Kehl“ umgewandelt.