Kinder & Jugend

.Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November

Samstag, 10.12.2022 | 16.00 Uhr Marotte Figurentheater: Wie weihnachtelt man?

Kurzbeschreibung

Eine witzige Geschichte über den Sinn des Schenkens.
Ein weihnachtliches Theater für Kinder ab 4 Jahren.

Marotte Figurentheater

Veranstalter

Mediathek
Marktstraße 9
77694 Kehl am Rhein

Veranstaltungsort

Mediathek
Marktstraße 9
77694 Kehl

Beschreibung

"Weihnachten ist, wenn alle mir ein Geschenk bringen", erklärt die Eule dem kleinen Hasen und der erzählt es genauso weiter. Bald basteln alle Tiere ein Geschenk für die Eule. Doch als es soweit ist, gibt es eine Überraschung nach der anderen...

Kategorien

Kategorie

Sonntag, 11.12.2022 | 15.00 Uhr Sonntagsmärchen, erzählt von Katrin Bamberg

Kurzbeschreibung

"Heiß ersehnt - der frostige Winter" - gemütliche Geschichten in einer ungemütlichen Jahreszeit.

Eintritt frei

(c) Katrin Bamberg

Veranstalter

Theater der zwei Ufer.e.V.
Oststrasse 13
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Alte Rösterei (Kehler Hafen)
Ostrstraße 13
77694 Kehl

Beschreibung

Im Dezember und Januar dürfen sich Kinder und Erwachsene wieder freuen, denn
die Wintermärchen erzählen von der Kälte und der Begegnung mit den Wintergestalten, wie den Trollen, Frau Holle und Vater Frost. Sie berichten aber auch davon, wie sich Menschen gegenseitig helfen können, Mitgefühl zeigen und wunderbare Geschenke machen. In diesem Sinne erzählen sie auch von Weihnachten, von Nächstenliebe in einer Zeit, die dunkel und kalt ist.
Katrin Bamberg entführt an diesen Nachmittagen Kinder wie Erwachsene in eine Welt voller Wunder.
Gefördert wird das Märchenprogramm von der Bürgerstiftung Kehl.

Kategorien

Montag, 12.12.2022 | 09.00 Uhr Der kleine Prinz

Kurzbeschreibung

Ein Stück nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry
Ab 6 Jahren - bis 6. Klasse
60 Minuten, ohne Pause
Vorverkauf ab dem 6.10.22

kitz kumpanei

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Stadthalle - Kleiner Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Was ist klein, zart, kommt von einem anderen Stern und hat eine Rose als Freundin? Der kleine Prinz!
Was ist gedankenlos, ungeduldig, gerade über der Wüste abgestürzt und viel zu schwer für sein Flugzeug? Der große Pilot!
Er sitzt in der Sahara vor dem Wrack seiner Fox 38, ist kurz vorm Verdursten und randvoll mit Selbstmitleid. Da erscheint so ein Knirps mit gelber Kappe. Einer, der nie zu plappern aufhört. Von seinem Planeten mit den drei Vulkanen und den Affenbrotbäumen erzählt er. Von seiner Gießkanne, die manchmal zum Raumschiff wird. Soll der Pilot dem Kleinen glauben? Und gibt es den Brunnen, von dem der Kleine die ganze Zeit spricht, denn wirklich?

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, schrieb Antoine de Saint-Exupéry.
In Zeiten zunehmender Herzenskälte findet die KiTZ Theaterkumpanei zu einer ganz eigenen Version des „Kleinen Prinzen“, die das Wesentliche an der Menschlichkeit, an (Selbst-)Vertrauen und Fantasie für ihre Zuschauer sicht- und erlebbar macht. Und sie kommt zum Schluss: Wir sind mehr Sterne als Idioten!
Ein Stück über Verantwortung, Zuversicht und die Kraft, nicht aufzugeben.

Kategorien

Kategorie

Montag, 12.12.2022 | 10.30 Uhr Der kleine Prinz

Kurzbeschreibung

Ein Stück nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry
Ab 6 Jahren - bis 6. Klasse
60 Minuten, ohne Pause
Vorverkauf ab dem 6.10.22

kitz kumpanei

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Stadthalle - Kleiner Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Was ist klein, zart, kommt von einem anderen Stern und hat eine Rose als Freundin? Der kleine Prinz!
Was ist gedankenlos, ungeduldig, gerade über der Wüste abgestürzt und viel zu schwer für sein Flugzeug? Der große Pilot!
Er sitzt in der Sahara vor dem Wrack seiner Fox 38, ist kurz vorm Verdursten und randvoll mit Selbstmitleid. Da erscheint so ein Knirps mit gelber Kappe. Einer, der nie zu plappern aufhört. Von seinem Planeten mit den drei Vulkanen und den Affenbrotbäumen erzählt er. Von seiner Gießkanne, die manchmal zum Raumschiff wird. Soll der Pilot dem Kleinen glauben? Und gibt es den Brunnen, von dem der Kleine die ganze Zeit spricht, denn wirklich?

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, schrieb Antoine de Saint-Exupéry.
In Zeiten zunehmender Herzenskälte findet die KiTZ Theaterkumpanei zu einer ganz eigenen Version des „Kleinen Prinzen“, die das Wesentliche an der Menschlichkeit, an (Selbst-)Vertrauen und Fantasie für ihre Zuschauer sicht- und erlebbar macht. Und sie kommt zum Schluss: Wir sind mehr Sterne als Idioten!
Ein Stück über Verantwortung, Zuversicht und die Kraft, nicht aufzugeben.

Kategorien

Kategorie

Donnerstag, 05.01.2023 | 19.00 Uhr "Mysterium der Raunächte"

Kurzbeschreibung

In der Reihe "Rituale zur Jahreszeit" laden Katrin Bamberg und Ruth Dilles zum "Mysterium der
Raunächte" ein.

(c) Ellen Matzat

Veranstalter

Theater der zwei Ufer.e.V.
Oststrasse 13
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Alte Rösterei (Kehler Hafen)
Ostrstraße 13
77694 Kehl

Beschreibung

Traditionell gelten die 12 Tage und Nächte zwischen Weihnachten und dem 6. Januar (Dreikönigstag) als Raunächte. Uralte Geschichten und Bräuche ranken sich um die Zeit „zwischen den Jahren“, die Schwellenzeit zwischen dem alten Mondkalender mit seinen 354 Tagen und dem neuen Sonnenkalender (365 Tage). In dieser Zeit orakelte man und stellte die Weichen für das kommende Jahr.
Es ist die Zeit der inneren Einkehr, des Loslassens, der Reflektion und Manifestation, an deren Ende ein Neubeginn steht. Diese alte Tradition möchten wir mit Ritualen und Geschichten feiern und gemeinsam Kraft für das neue, herannahende neue Jahr tanken.

Kategorien

Sonntag, 22.01.2023 | 15.00 Uhr Sonntagsmärchen, erzählt von Katrin Bamberg

Kurzbeschreibung

"Heiß ersehnt - der frostige Winter" - gemütliche Geschichten in einer ungemütlichen Jahreszeit.
Eintritt frei

(c) Katrin Bamberg

Veranstalter

Theater der zwei Ufer.e.V.
Oststrasse 13
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Alte Rösterei (Kehler Hafen)
Ostrstraße 13
77694 Kehl

Beschreibung

Im Dezember und Januar dürfen sich Kinder und Erwachsene wieder freuen, denn
die Wintermärchen erzählen von der Kälte und der Begegnung mit den Wintergestalten, wie den Trollen, Frau Holle und Vater Frost. Sie berichten aber auch davon, wie sich Menschen gegenseitig helfen können, Mitgefühl zeigen und wunderbare Geschenke machen. In diesem Sinne erzählen sie auch von Weihnachten, von Nächstenliebe in einer Zeit, die dunkel und kalt ist.
Katrin Bamberg entführt an diesen Nachmittagen Kinder wie Erwachsene in eine Welt voller Wunder.
Gefördert wird das Märchenprogramm von der Bürgerstiftung Kehl.

Kategorien

Freitag, 27.01.2023 | 20.00 Uhr Im Rahmen der Erinnerungskultur

Kurzbeschreibung

Es werden vertonte und rezitierte Lyrik
von Selma Meerbaum-Eisinger zu Gehör gebracht.
Der Eintritt ist frei.

(c) Archivbild Selma Meerbaum-Eisinger

Veranstalter

Theater der zwei Ufer.e.V.
Oststrasse 13
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Alte Rösterei (Kehler Hafen)
Ostrstraße 13
77694 Kehl

Beschreibung

"Selma Meerbaum-Eisinger wurde am 15.8.1924 als Tochter des Ladenbesitzers Max Meerbaum in Czernowitz geboren. Schon sehr früh las sie Gedichte von Heinrich Heine, Rainer Maria Rilke, Klabund, Paul Verlaine und Rabindranath Tagore, Dichter, deren Einfluss auf ihre eigene beklemmend reife Lyrik, zu der ihr in ihrem kurzen Leben die Zeit blieb, spürbar wird.

Im Juli 1941 wurde die Familie Eisinger, in das rumänische Arbeitslager Michailowka in Transnistrien (Ukraine) deportiert. Dort starb Selma Meerbaum-Eisinger am 16.12.1942 mit 18 Jahren an Flecktyphus.
Bei Selma Meerbaum-Eisingers überlieferten Gedichten handelt es sich vorwiegend um impressionistische Liebes- und Naturlyrik, geprägt von tiefer Melancholie und von erstaunlicher Stilsicherheit. Wolfgang Joho hat einige Gedichte berührend und voller Innigkeit vertont."

Mitwirkende sind Lea
Balzar (Violine, Gesang), Ruth Dilles (Rezitation), Wolfgang Joho
(Violine) und Andreas Dilles (Klavier).

Kategorien

Sonntag, 05.02.2023 | 15.00 Uhr Sonntagsmärchen, erzählt von Katrin Bamberg

Kurzbeschreibung

"Heiß ersehnt - der frostige Winter" - gemütliche Geschichten in einer ungemütlichen Jahreszeit.
Eintritt frei

(c) Katrin Bamberg

Veranstalter

Theater der zwei Ufer.e.V.
Oststrasse 13
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Alte Rösterei (Kehler Hafen)
Ostrstraße 13
77694 Kehl

Beschreibung

Nun dürfen sich Kinder und Erwachsene wieder freuen, denn
die Wintermärchen erzählen von der Kälte und der Begegnung mit den Wintergestalten, wie den Trollen, Frau Holle und Vater Frost. Sie berichten aber auch davon, wie sich Menschen gegenseitig helfen können, Mitgefühl zeigen und wunderbare Geschenke machen. In diesem Sinne erzählen sie auch von Weihnachten, von Nächstenliebe in einer Zeit, die dunkel und kalt ist.
Katrin Bamberg entführt an diesen Nachmittagen Kinder wie Erwachsene in eine Welt voller Wunder.
Gefördert wird das Märchenprogramm von der Bürgerstiftung Kehl.

Kategorien

Dienstag, 07.02.2023 | 10.30 Uhr Heidi

Kurzbeschreibung

frei nach Johanna Spyri
Für Kinder ab 5 Jahren
Dauer: ca. 45 Minuten
kirschkern Compes & Co.
Vorverkauf ab dem 6.10.22

Foto: Ellen Coenders

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Stadthalle - Kleiner Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Wir spielen Heidi. Mit allem: Mit Tannenrauschen und Alpenglühn, Almöhis und Großmüttern, falschen Tanten und bösen Gouvernanten, und Geißen, Geißen – ganz vielen Geißen. Und natürlich mit dem Geißenpeter! Wir sind in den Bergen, in der Stadt, auf der Alm und in Bad Ragaz. Eine Gratwanderung über unwegsames Gelände. Gefährlich – lustig – rührselig – spannend – ernst – und so schön!
„Die Inszenierung von kirschkern Compes & Co. entgeht dem Kitsch, den manche Adaption draus gemacht hat.“ (Hamburger Theatermagazin Godot, 2019)
Gefördert von der Gabriele Fink Stiftung und der Alfred Toepfer Stiftung

Kategorien

Kategorie

Donnerstag, 02.03.2023 | 09.00 Uhr Rico, Oscar und die Tieferschatten

Kurzbeschreibung

Nach dem Buch von Andreas Steinhövel
Für Kinder ab 8 Jahren
Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Württembergische Landesbühnen Esslingen

WLB

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Stadthalle - Kleiner Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Vorverkauf ab dem 6.10.22

Rico ist ein ungewöhnlicher Junge. Er denkt sehr viel. Aber er denkt anders als an-dere. Von sich selbst sagt er, er sei „tiefbegabt“. Obwohl seine Mutter ihn unglaub-lich liebhat und stolz auf ihn ist, muss sie ihn oft alleine lassen, weil sie arbeiten muss. So vertreibt sich Rico die Zeit damit, die Welt zu entdecken und anhand eines kleinen Diktiergerätes zu dokumentieren. Das einzige Problem ist, dass Rico keine richtigen Freunde hat. Doch das ändert sich, als er Oskar trifft. Oskar ist hochbegabt, lebt aber in ständiger Angst und trägt deshalb auch einen Sicherheitshelm. Als Oskar in die Fänge des berüchtigten Kindesentführers „Mister 2000“ gerät, macht sich Rico auf, um seinen Freund zu befreien und das Rätsel um die komischen Schatten im Hinterhaus zu lösen.

Kategorien

Kategorie

Donnerstag, 02.03.2023 | 10.30 Uhr Rico, Oscar und die Tieferschatten

Kurzbeschreibung

Nach dem Buch von Andreas Steinhövel
Für Kinder ab 8 Jahren
Dauer: ca. 60 Minuten, keine Pause
Württembergische Landesbühnen Esslingen

WLB

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Stadthalle - Kleiner Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Vorverkauf ab dem 6.10.22

Rico ist ein ungewöhnlicher Junge. Er denkt sehr viel. Aber er denkt anders als an-dere. Von sich selbst sagt er, er sei „tiefbegabt“. Obwohl seine Mutter ihn unglaub-lich liebhat und stolz auf ihn ist, muss sie ihn oft alleine lassen, weil sie arbeiten muss. So vertreibt sich Rico die Zeit damit, die Welt zu entdecken und anhand eines kleinen Diktiergerätes zu dokumentieren. Das einzige Problem ist, dass Rico keine richtigen Freunde hat. Doch das ändert sich, als er Oskar trifft. Oskar ist hochbegabt, lebt aber in ständiger Angst und trägt deshalb auch einen Sicherheitshelm. Als Oskar in die Fänge des berüchtigten Kindesentführers „Mister 2000“ gerät, macht sich Rico auf, um seinen Freund zu befreien und das Rätsel um die komischen Schatten im Hinterhaus zu lösen.

Kategorien

Kategorie

Donnerstag, 16.03.2023 | 10.30 Uhr Die Schneekönigin

Kurzbeschreibung

Nach H. Chr. Andersen
Für Kinder von 4 bis 9 Jahren
Dauer: ca. 55 Minuten, keine Pause
die exen
Vorverkauf ab dem 6.10.22

die exen

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Stadthalle - Kleiner Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Drinnen in der großen Stadt leben zwei Kinder: Gerda und Kay. Sie sind nicht Bruder und Schwester, aber sie haben sich ebenso gern, als wenn sie es wären. Kay und Gerda spielen jeden Tag auf dem Dachgarten. Dort erzählen sie sich Geschich-ten und träumen miteinander. Eines kalten Tages im Winter verschwindet Kay plötz-lich spurlos. Die Leute sagen, er sei tot, aber Gerda glaubt das nicht. Sie weiß, dass Kay lebt. Und so begibt sich das kleine Mädchen ganz allein auf die Suche nach ihrem Freund. Der Weg führt sie sehr, sehr weit… bis in den hohen Norden, ins eisige Reich der Schneekönigin.
In offener Spielweise spielen und singen die schrullig - charmanten Damen Klara und Mara die Geschichte der Schneekönigin.

Kategorien

Kategorie

Dienstag, 28.03.2023 | 09.00 Uhr Käpt'n Knitterbart...und Mee(h)r

Kurzbeschreibung

Frei nach Cornelia Funke
Für Kinder ab 5 Jahren
Dauer: ca. 45 Minuten
Figurentheater Eigentlich
Vorverkauf ab dem 6.10.22

Foto: A.Humburg

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl

Veranstaltungsort

Stadthalle - Kleiner Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Sophie´s Opa war Seefahrer (ein echter!) und hat ihr seine alte Seemannskiste hin-terlassen. Darin hat sich allerlei Krimskrams angesammelt und auch eine Ratte hat sich darin eingerichtet. Gemeinsam erfinden Sophie und Kralle, die Ratte, im turbu-lenten Zusammenspiel die rasante Geschichte von Käp´n Knitterbart (dem Schre-cken aller Meere!), seinem Schiff dem Blutigen Hering, dem kleinen Mädchen na-mens Molli und der großen wilden Berta - und natürlich kommt es am Ende zum großen Finale: ein Kampf Piraten gegen Piratinnen... Attacke!
Ein wunderbar fantasievolles Stück Theater nach dem Kinderbuch „Käpt’n Knitter-bart und seine Bande“ von Cornelia Funke.

Kategorien

Kategorie