Dolmetscher-Pool

Was ist der Dolmetscher-Pool

Ehrenamtliche Dolmetscherinnen und Dolmetscher unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund, die noch nicht ausreichend deutsch sprechen, bei Gesprächen in Kindertageseinrichtungen, Schulen, Beratungsstellen, Arztpraxen oder Behörden und helfen somit, Sprachbarrieren und kulturelle Missverständnisse zu überwinden.

Aufgebaut wird der Dolmetscher-Pool seit 2012 vom Kehler Netzwerk Integration.

Sie interessieren sich für den Dolmetscher-Pool?

Informationen zum Dolmetscher-Pool, zu den Aufgaben und Anforderungen, den erforderlichen Schulungen und Aufwandsentschädigungen erhalten Sie bei den Kontaktpersonen rechts in der Spalte.

Sie benötigen eine Dolmetscherin oder einen Dolmetscher?

Eine Reihe von Institutionen ist in der Lage, Dolmetscherinnen und Dolmetscher kostenfrei in Anspruch zu nehmen. Hierzu zählen:

  • Beratungsstellen (bspw. Diakonisches Werk oder Caritas)
  • Behörden (bspw. Jobcenter oder Arbeitsagentur)
  • Schulen
  • Kindertageseinrichtungen
  • Arztpraxen
  • Ortenau-Klinikum Kehl
  • EPI-Zentrum Kehl
  • Städtische Wohnbau GmbH
  • Krankenkassen

Anmeldung für Dolmetscherinnen und Dolmetscher

>>Zugang für Dolmetscherinnen und Dolmetscher

Anmeldung für Institutionen

>>Zugang für Institutionen

Bei Rückfragen

Integrationsbeauftragte der Stadt Kehl
Produktbereich Familie und Bildung, Sozialplanung
Hauptstraße 22
77694 Kehl
Telefon 07851 88-2105
Mobiltelefon 0170 9152887
Fax 07851 88-2101

Integrationsbeauftragte der Stadt Kehl
Produktbereich Familie und Bildung, Sozialplanung
Hauptstraße 22
77694 Kehl
Telefon 07851 88-2107
Mobiltelefon 0160 97267941
Fax 07851 88-2101
Über Festnetz dienstags und mittwochs von 8 bis 13 Uhr erreichbar.