• Fraktionen stellen ihre Anträge zum Doppelhaushalt

    Die vier Fraktionen im Gemeinderat werden in der öffentlichen Sitzung des Gremiums am Mittwoch, 23. Januar, ihre Anträge zum Doppelhaushalt 2019/2020 stellen. Außerdem steht die Beschlussfassung über den Bebauungsplan Oase an. Die Sitzung im Bürgersaal des Rathauses beginnt um 18 Uhr mit der Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner. mehr...

  • Warum ein Hobel eine Kehl-Geschichte erzählt – Objekte für Ausstellung über die Goldenen Zwanziger-Jahre gesucht

    Warum ein Hobel eine Kehl-Geschichte erzählt – Objekte für Ausstellung über die Goldenen Zwanziger-Jahre gesucht

    Manchmal sind es die unscheinbarsten Dinge oder einfache Gebrauchsgegenstände, die eine Kehl-Geschichte erzählen. So wie der Hobel aus dem Jahr 1923. Er gehörte einst Theodor Bäumle, zuerst gelernter Schreiner und dann Zolldeklarant (heute: Speditionskaufmann). Theodor Bäumle brachte sich nicht nur engagiert in die damalige Siedlungsgenossenschaft Selbsthilfe e.G.m.b.H. ein; er hat im Kronenhof auch selber ein Siedlerhaus errichtet. Sein Hobel wird ebenso wie ein Schaukelpferd aus dem Besitz der Familie Stech Eingang in die Ausstellung im Hanauer Museum finden, die sich mit den sogenannten Goldenen Zwanziger-Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Kehl beschäftigt. Archiv- und Museumsleiterin Ute Scherb hofft auf weitere derartige Leihgaben von Einwohnerinnen und Einwohnern der Kernstadt und der Ortschaften. mehr...

  • Fokusgruppe Wirtschaft: Neue Gewerbeflächen sind unerlässlich

    Fokusgruppe Wirtschaft: Neue Gewerbeflächen sind unerlässlich

    Die direkte Nachbarschaft zu Straßburg ist ein Vorteil, die Grenze ein glücklicher Umstand für Kehler Unternehmen: Im Elsass können Fachkräfte und Auszubildende gewonnen werden, die auf der deutschen Rheinseite immer schwieriger zu finden sind. Die Nähe zu Straßburg und die Tramverbindung sind wichtige Argumente im Werben um hochqualifizierte Mitarbeiter, die aus Großstädten zu Unternehmen nach Kehl wechseln sollen. Damit Kehl als Wirtschaftsstandort Zukunft hat, halten die Unternehmer, die am Fokusgruppengespräch Wirtschaft im Rahmen der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzeptes Kehl 2035 teilgenommen haben, die Erschließung weiterer Gewerbeflächen für unerlässlich. mehr...

  • Falls der Winter kommt: Betriebshof ist gut vorbereitet

    Falls der Winter kommt: Betriebshof ist gut vorbereitet

    Der große Wintereinbruch ist bisher ausgeblieben, in der Nacht fällt die Temperatur allerdings immer wieder unter die Null-Grad-Grenze. Damit sich auf den Straßen trotz dieser Witterungsverhältnisse kein Glatteis bildet, befinden sich derzeit 27 Betriebshofmitarbeiter in Rufbereitschaft und rücken immer dann aus, wenn der Winterdienst notwendig ist. mehr...

  • Einzelhandel in der Innenstadt hat Zukunft – wenn er sich anpasst

    Einzelhandel in der Innenstadt hat Zukunft – wenn er sich anpasst

    Der Einzelhandel in der Kehler Innenstadt kann zuversichtlich in die Zukunft blicken – wenn er sich anpasst, weiterentwickelt und wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Damit dieser Dreiklang gelingen kann, müssen möglichst alle Kräfte so gebündelt werden, dass ein gemeinsames Bewusstsein für die Bedeutung einer lebendigen Innenstadt geschaffen wird. Neben Einzelhändlern, Hoteliers, Gastronomen und der Stadt sind dabei auch die Hauseigentümer im Stadtzentrum gefordert. So lässt sich das Ergebnis des sogenannten Fokusgruppengesprächs zusammenfassen, das im Rahmen des Stadtentwicklungskonzepts Kehl 2035 stattgefunden hat. mehr...

  • Vielseitiger Freiwilligendienst, der die persönlichen Fähigkeiten stärkt: Stadt sucht FÖJler

    Vielseitiger Freiwilligendienst, der die persönlichen Fähigkeiten stärkt: Stadt sucht FÖJler

    Sich ein Jahr lang für den Natur- und Umweltschutz engagieren, dabei eigene Projektideen realisieren und die Büroarbeit mit praktischen Aufgaben in der freien Natur verbinden: Wer vor seiner weiteren Ausbildung an der Hochschule oder in einem Unternehmen auf solch eine Lebenserfahrung Lust hat, für denjenigen ist das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) im Bereich Stadtplanung/Umwelt der Stadt Kehl eine gute Gelegenheit. mehr...

  • Dr. Marcus Kröckel wird neuer Leiter des Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur

    Dr. Marcus Kröckel wird am 1. Februar die Leitung des Fachbereichs Bildung, Soziales und Kultur bei der Stadt Kehl übernehmen. Der 38-jährige hat Sozialpädagogik und Erziehungswissenschaften studiert; Thema seiner Promotion war die Jugendgewalt. Dr. Marcus Kröckel leitete bislang das Jugendamt eines Landkreises in Niedersachsen und wird von Braunschweig nach Kehl umziehen. Er wird damit Nachfolger von Nanine Delmas, die zum 1. September 2018 als Leiterin des Jugendamtes nach Kaiserslautern gewechselt hatte. mehr...

  • 460 000 Euro für Grundsanierung der Kita in Zierolshofen

    460 000 Euro für Grundsanierung der Kita in Zierolshofen

    Wer dieser Tage am alten Kindergarten neben der Erwin-Maurer-Halle in Zierolshofen vorbeispaziert, dem kann kaum entgehen, dass das in den 70er Jahren erbaute Gebäude vollständig entkernt wurde und jetzt nur noch der Rohbau steht. Das Satteldach wurde abgetragen, Wände wurden eingerissen und der künftige Eingangsbereich ist bereits durch frisch gegossene Fundamente erkennbar. Voraussichtlich im Oktober sollen in dem grundsanierten Gebäude wieder rund 20 Kinder untergebracht werden – auch fünf Kleinkinder unter drei Jahren finden dort dann einen Platz. mehr...

  • Mehr Fläche für umweltpädagogische Lerneinheiten auf dem Naturerlebnispfad

    Mehr Fläche für umweltpädagogische Lerneinheiten auf dem Naturerlebnispfad

    Immer häufiger wollen Schulen und Kindertageseinrichtungen den Kehler Auwald für umweltpädagogische Lerneinheiten nutzen. Weil sich dadurch eine steigende Anzahl an Kindern auf den Wegen und Freiflächen des Naturerlebnispfads tummelt, sollen dort mehr zugängliche Bereiche geschaffen werden. Dafür müssen Bäume weichen, deren Standsicherheit aufgrund von Krankheit gefährdet ist oder die wegen ihres Alters brüchig sind. Aus diesem Grund werden von Donnerstag, 10. Januar, bis einschließlich Montag, 14. Januar, entlang des Oberländerweges und der Kulturwehrstraße einige alte Pappeln und Eschen gefällt. mehr...

  • Neujahrsempfang im Zeichen der deutsch-französischen Zusammenarbeit

    Neujahrsempfang im Zeichen der deutsch-französischen Zusammenarbeit

    Ganz im Zeichen der deutsch-französischen Zusammenarbeit stand der Neujahrsempfang der Stadt Kehl am Montag, 7. Januar: Das besondere Lebensgefühl im Grenzraum – in guten wie in schweren Tagen – prägte nicht nur die Neujahrsrede von Oberbürgermeister Toni Vetrano und den Gastbeitrag des Straßburger Oberbürgermeisters Roland Ries, sondern auch das Musikprogramm. Dieses wurde von Philipp Le Provost alias Phildeau, Patrick Labiche und Andreas Dilles gestaltet, der den rund 600 Besucherinnen und Besuchern des Neujahrsempfangs eindrucksvoll vorführte, wie ein Modell des Steinway Flügels klingt, das auch für das Kulturhaus angeschafft werden soll. mehr...

 
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sperrung in der Tullastraße

    Die Fahrbahn vor dem Anwesen in der Tullastraße 33 in Goldscheuer muss vom 22. Januar an voll gesperrt werden. mehr...

  • Verbindungsstraße gesperrt

    Aufgrund einer Bewegungsjagd wird am Freitag, 25. Januar, die Verbindungsstraße zwischen Hesselhurst und Hohnhurst in der Zeit von 7 bis 17 Uhr für den Gesamtverkehr gesperrt. mehr...

  • Neues Angebot in der Mediathek

    Die Mediathek startet mit zusätzlichen Angeboten ins neue Jahr: Dort können jetzt die beliebten Tonies ausgeliehen werden. Außerdem wurden die französischen Medien aufgestockt. mehr...

  • Vollsperrung in der Niedereichstraße

    Bedingt durch das Versetzen eines Schachtbauwerkes wird die Niedereichstraße auf Höhe des Anwesens mit der Hausnummer 1A für eine Strecke von etwa 20 Metern von Montag, 14. Januar, bis Freitag, 25. Januar, voll gesperrt. mehr...

  • Ausstellung zum Klimaschutz

    Welche Folgen hat der Klimawandel? Was kann ich selbst tun, um weniger CO2 auszustoßen? Diese und weitere Fragen werden derzeit von der Wanderausstellung „Klima Faktor Mensch“ im City Center Kehl beantwortet. mehr...

  • Erzähl- und Spielstunden in der Mediathek

    Die beiden Veranstaltungsreihen LeseKids und LeseKids mini laden auch im neuen Jahr Kehler Kinder dazu ein, in der Mediathek die Welt der Bücher kennenzulernen. mehr...

  • Einbahnstraßenregelung Königsberger Straße

    Aufgrund von Kabelverlegungen ist die Königsberger Straße von Montag, 14. Januar, bis Freitag, 15. Februar, ab dem Anwesen mit der Hausnummer 13 bis zum Verteilerkasten in Höhe des Hotels Europa nur einspurig in Fahrtrichtung Hotel befahrbar. mehr...

  • Verbindungsstraße Hesselhurst – Hohnhurst gesperrt

    Aufgrund einer Bewegungsjagd wird am Freitag, 25. Januar, die Verbindungsstraße zwischen Hesselhurst und Hohnhurst in der Zeit von 7 bis 17Uhr für den Gesamtverkehr gesperrt. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Problemstoff-Sammeltermine

    Problemabfälle und Elektrokleingeräte können zu bestimmten Terminen gebührenfrei in der Kernstadt auf dem Läger-Parkplatz, in Auenheim in der Straße "An der Fohlenweide" oder in Goldscheuer am Parkplatz am Sportzentrum abgegeben werden. mehr...

  • Bremenwörthstraße gesperrt

    Für Anschlussarbeiten ans Kanalsystem wird ein Teil der Bremenwörthstraße gesperrt. mehr...

  • Wilhelmschul-Parkplatz nicht für Allgemeinheit

    Weil die Schülerinnen und Schüler der Josef-Guggenmos-Schule derzeit in der Wilhelmschule unterrichtet werden, steht der Parkplatz in der Karlstraße wieder ausschließlich dem Lehrpersonal zur Verfügung. mehr...

  • Sperrung Beethovenplatz

    Für die Umgestaltung der Verkehrsfläche wird der Beethovenplatz im Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße/Beethovenstraße von Montag, 5. November, bis voraussichtlich Sonntag, 10. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

  • PROGRAMME_DE_BD.pdf (2710 KB)

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de