• Kindertageseinrichtung Sundheim: Boden muss komplett ausgebaut werden

    Kindertageseinrichtung Sundheim: Boden muss komplett ausgebaut werden

    Noch immer ist nicht vollständig geklärt, woher das Wasser kommt, das sich in der Bodenkonstruktion der Kindertageseinrichtung Sundheim flächendeckend ausgebreitet hat. Sicher ist indes: Im erst im Mai 2018 bezogenen Neubau muss der Boden einschließlich Fußbodenheizung auf den gesamten 500 Quadratmetern Grundfläche komplett ausgebaut und erneuert werden. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis in den Herbst hinein andauern. Der Betrieb der Kindertageseinrichtung kann in dieser Zeit in den beiden oberen Etagen weitergehen; die Kleinkindgruppen sind bereits in eine Containeranlage auf dem Sundheimer Festplatz ausgelagert. mehr...

  • Entwicklung der Kreuzmatt Thema im Gemeinderat

    Entwicklung der Kreuzmatt Thema im Gemeinderat

    Wie sich das Wohngebiet Kreuzmatt in den vergangenen Jahren entwickelt hat und wie die noch anstehenden Bauabschnitte abgearbeitet werden, ist ein Thema in der Sitzung des Gemeinderats, die am Mittwoch, 27. März, um 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses beginnt. Außerdem wird es um die Breitbandkonzession sowie um die Sanierung von Holzbrücken im Stadtgebiet gehen. mehr...

  • Kita Auenheim: „Richtbaum grüßt nun stolz ins Land“

    Kita Auenheim: „Richtbaum grüßt nun stolz ins Land“

    Schon fünf Monate nach Baubeginn ist der Rohbau der Kindertageseinrichtung in Auenheim fertiggestellt. Beim Richtfest am Donnerstag, 21. März, hat OB Toni Vetrano gemeinsam mit Ortsvorsteherin Sanja Tömmes, Baubürgermeister Harald Krapp, Vertretern des Gemeinde- und Ortschaftsrats, Michael Heitzmann und Ines Caruso – dem Leiter des städtischen Gebäudemanagements und seiner Stellvertreterin –, Vertretern der beteiligten Handwerksfirmen sowie zahlreichen Kindern, Eltern und Erzieherinnen aus der Kindertageseinrichtung Auenheim den Fortschritt auf der Baustelle gefeiert und das Gebäude traditionsgemäß eingeweiht. Voraussichtlich an Ostern 2020 soll das grundsanierte und ausgebaute Gebäude wieder von Kindern bezogen werden. mehr...

  • Lockeres Zusammensein im Café der Kulturen

    Sich treffen, miteinander reden, Kaffee trinken, Kuchen genießen, Gesellschaftsspiele spielen: Das zwanglose Zusammensein, der lockere Austausch ohne vorgegebene Programmpunkte steht im Mittelpunkt des Cafés der Kulturen, das von April an jeden ersten Dienstag im Monat von 17 bis 19 Uhr im Café der Villa RiWa stattfindet. Eingeladen sind – erstmals am Dienstag, 2. April – Geflüchtete, ehrenamtliche Flüchtlingspaten und alle, die Freude an einem interkulturellen Austausch haben. Initiatoren des Cafés der Kulturen sind das Integrationsmanagementteam der Stadt Kehl in Kooperation mit der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt und dem Diakonischen Werk. mehr...

  • Zweiter Abibac-Zug am Einstein-Gymnasium gewährt

    Zweiter Abibac-Zug am Einstein-Gymnasium gewährt

    Die Bildungslandschaft in Kehl wird der Nähe zu Frankreich weiter angepasst: Nach einem Schreiben von Oberbürgermeister Toni Vetrano und dem Schulleiter des Einstein-Gymnasiums, Dominikus Spinner, hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport die Einführung eines weiteren bilingualen deutsch-französischen Zuges gewährt. Damit können am Einstein-Gymnasium künftig zwei Klassen neben dem Abitur auch das französische „Baccalauréat“ absolvieren. mehr...

  • Beirat für Menschen mit Beeinträchtigungen: Erste Fortschritte erzielt

    Nicht unterfahrbare Bankautomaten, Barrieren in vielen Gaststätten oder der Mangel an Hotelzimmern für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer: In Kehl gibt es einige Bereiche, die Menschen mit Beeinträchtigungen den Alltag zusätzlich erschweren. Darum hat der Beirat für Menschen mit Beeinträchtigungen in den vergangenen Monaten versucht, punktuelle Verbesserungen herbeizuführen – wohlwissend, dass die Stadt keinen oder nur wenig Einfluss auf die meisten dieser Problemstellen hat. Welche Ergebnisse dabei erzielt wurden, hat der städtische Inklusionsbeauftragte Nicolas Uhl den Mitgliedern bei ihrer Sitzung im Bürgersaal des Kehler Rathauses vorgestellt. mehr...

  • Spatenstich für Rewe-Supermarkt am Sundheimer Kreisverkehr

    Spatenstich für Rewe-Supermarkt am Sundheimer Kreisverkehr

    Endlich geht es los: Am heutigen Mittwoch, 20. März, haben Oberbürgermeister Toni Vetrano, Baubürgermeister Harald Krapp und der Geschäftsführer der Baufirma PMG GmbH, Michael Eberhart, gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Gemeinderats sowie der Rewe Markt GmbH den offiziellen ersten Spatenstich für den Neubau des Rewe-Supermarktes in der Vogesenallee am Sundheimer Kreisverkehr ausgeführt. Gegenüber der Kindertageseinrichtung Sundheim und in direkter Nachbarschaft zu dem Grundstück, auf dem die Städtische Wohnbaugesellschaft Kehl mbH ein Gebäude mit 27 öffentlich geförderten Wohnungen realisieren wird, sei der Markt ein „gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Innenentwicklung“, lobte Toni Vetrano. mehr...

  • Druckfrischer Einkaufs- und Gastronomieführer für Kehl

    Druckfrischer Einkaufs- und Gastronomieführer für Kehl

    Wo kann man in Kehl gut einkaufen, lecker essen gehen oder bei einem Kaffee entspannen? Derartige Fragen lassen sich mit dem Einkaufsführer „Willkommen!“ auf einen Blick klären. Das Info-Heft liefert eine Übersicht zu Einkaufsmöglichkeiten, gastronomischen Angeboten, Dienstleistern und möglichen Freizeitaktivitäten in Kehl und den Ortsteilen. Die druckfrische Broschüre liegt an mehreren Stellen im Stadtgebiet aus. mehr...

  • Stadt Kehl gewinnt Wettbewerb und fördert biologische Vielfalt in Siedlungsräumen

    Stadt Kehl gewinnt Wettbewerb und fördert biologische Vielfalt in Siedlungsräumen

    Blühende Randstreifen, naturnahe Verkehrsinseln und jede Menge Bienen, Schmetterlinge und Vögel in den Stadtgebieten – das ist das Ziel des Wettbewerbs „Natur nah dran“. Mit dem Projekt fördert das Land gemeinsam mit dem Naturschutzbund Baden-Württemberg Kommunen, die bestehende Freiflächen naturnah umwandeln und so innerorts Lebensräume für heimische Tier- und Pflanzenarten schaffen. Gemeinsam mit zwölf anderen Kommunen hat die Stadt Kehl den Wettbewerb gewonnen und erhält damit eine Förderung in Höhe von 15 000 Euro – die maximal mögliche Fördersumme. Mit dem Geld sollen im gesamten Stadtgebiet bis zu fünf Flächen in artenreiche Blumenwiesen oder blühende Wildstaudenbeete verwandelt werden. mehr...

  • Warum es verboten ist, Stadttauben zu füttern

    Warum es verboten ist, Stadttauben zu füttern

    Samen, Früchte und Beeren: So würde der optimale Speiseplan für Stadttauben aussehen. Der Realität entspricht dies aber häufig nicht. Vielmehr ernähren sich die Vögel von Brotkrumen und sonstigen Essensresten, die sie auf dem Boden finden. „Oft werden sie von Tierfreunden auch gezielt gefüttert, die ihnen damit etwas Gutes tun wollen“, weiß die städtische Umweltreferentin Ann-Margret Amui-Vedel zu berichten. Das Gegenteil sei jedoch der Fall. mehr...

  • Kehler Dolmetscher-Pool erneut gewachsen

    Kehler Dolmetscher-Pool erneut gewachsen

    Sie unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund ehrenamtlich dabei, Sprachbarrieren in Kindergärten, Schulen und Beratungsstellen zu überwinden: Insgesamt 73 Frauen und Männer bilden den Dolmetscher-Pool, der mit mehr als 4000 Einsätzen inzwischen auch über Kehl hinaus zu einer fest etablierten Einrichtung geworden ist. mehr...

 
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • UFO-Saison startet

    Wer testen möchte, wie viele natürliche Ressourcen er mit seinem Lebensstil verbraucht, hat dazu ab Samstag, 23. März, Gelegenheit. Dann startet die UFO-Saison mit der interaktiven Ausstellung „Ökologischer Fußabdruck“. mehr...

  • Mediathek schließt früher

    Wegen der Anlieferung neuer Möbel schließt die Mediathek am Mittwoch, 27. März, bereits um 17 Uhr ihre Pforten. mehr...

  • Musikworkshop in den Osterferien

    Unter dem Motto „Pop to Go + Grenzenlos = Kreativität ohne Limit“ haben Kinder und Jugendliche in den Osterferien wieder Gelegenheit, unterschiedliche kulturelle Ausdrucksformen auszuprobieren. mehr...

  • Vortrag über Zufriedenheit

    Was macht Zufriedenheit aus? Und wie können wir lernen, zufrieden und damit glücklich zu werden? Diese Fragen beantwortet der Diplom-Psychologe Günther Wolf-Melcher am Mittwoch, 27. März, um 19 Uhr in der Mediathek. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatungen

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 28. März, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Sperrung Am Schloßjockelskopf

    Die Straße Am Schloßjockelskopf muss von Montag, 18. März, bis Dienstag, 30. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Sperrung Rosenweg

    Für die Neuverlegung einer Gashauptleitung muss der Rosenweg von Montag, 11. März, bis Freitag, 12. April, voll gesperrt werden. mehr...

  • Halbseitige Sperrung in der Königsberger Straße

    Die Königsberger Straße ist zwischen der Carl-Benz-Straße und der McDonald’s Filiale von Montag, 18. März, bis Montag, 15. April, nur einspurig befahrbar. mehr...

  • Standesamt geschlossen

    Das Standesamt in der Hauptstraße 22 bleibt am Dienstag, 26. März, geschlossen. mehr...

  • Ausstellung "Nachhaltiges Gärtnern"

    Welche konkreten Vorteile ein naturnaher Garten hat und worauf man bei der Gestaltung achten sollte, darüber informiert noch bis Samstag, 1. Juni, die Ausstellung „Nachhaltig gärtnern“ in der Mediathek. mehr...

  • Kinderbasar in der Niedereichhalle

    Schnäppchenjäger aufgepasst: Am Samstag, 6. April, lädt die Kindertageseinrichtung Sundheim von 14 bis 16 Uhr zum Kinderbasar in die Niedereichhalle ein. mehr...

  • Figurentheater mit Mimi der Maus

    Die kleine Maus Mimi weiß am Montag, 25. März, in der Mediathek spannende Märchen nach Hans Christian Andersen und den Brüdern Grimm zu erzählen. Restkarten für das Figurentheater können telefonisch unter 07851 88-2626 erworben werden. mehr...

  • Weinkeller sucht Betreiber

    Die Entwicklung und Neustrukturierung des ehemaligen Coop-Areals im Straßburger Rheinhafenviertel findet mit der Sanierung des ehemaligen Weinkellers ihre Fortsetzung. Mit einem Projektaufruf wird ein Konzept für die Bewirtschaftung und Belebung der Haupträume gesucht. mehr...

  • Newsletter zum Umweltschutz

    Mit einem Newsletter möchte der Bereich Stadtplanung/Umwelt Interessierte künftig über aktuelle Aktionen und Projekte auf dem Laufenden halten. mehr...

  • Switch-Videospiele in der Mediathek

    In der Mediathek können die Besucher ab jetzt brandaktuelle Spiele für die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo ausleihen: Die Switch. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de