• Nachtleben in Straßburg und Kehl oder: Die Stimmung ist völlig anders

    Nachtleben in Straßburg und Kehl oder: Die Stimmung ist völlig anders

    Was ist los in der Nacht in Straßburgs grenznahen Vierteln und in Kehl, welchen Menschen begegnet man zu später Stunde und nach Mitternacht, was machen sie draußen und wie bewegen sie sich fort? Wie unterschiedlich sich das Nachtleben in Kehl und in Straßburg darstellt, haben 62 Bürgerinnen und Bürger aus beiden Städten in der Nacht von Freitag auf Samstag von 19 Uhr bis 2 Uhr nachts erkundet – eine Gruppe war zu Fuß unterwegs, eine mit dem Fahrrad und eine mit der Tram. Ausgerüstet mit einem Interviewleitfaden haben die Teilnehmenden an den nächtlichen Spaziergängen Mitbürgerinnen und Mitbürger interviewt und auch danach gefragt, welche Verbesserungen sie sich wünschen würden. Von ihren ersten Erfahrungen berichteten sie bei einem Zwischenstopp in Straßburg um 22.30 Uhr Oberbürgermeister Toni Vetrano; Eric Schultz, Beigeordneter in Roland Ries Stadtregierung begleitete die Fahrradgruppe. Beide hatten die Teilnehmer in der Kehler Mediathek zusammen mit deren neuem Leiter, Hannes Britz, begrüßt. mehr...

  • Drei Konzerte hautnah erleben: Vorverkauf für neue „Passerelles“-Reihe hat begonnen

    Drei Konzerte hautnah erleben: Vorverkauf für neue „Passerelles“-Reihe hat begonnen

    Lust auf musikalische Entdeckungsreisen? Die Veranstaltungsreihe „Passerelles. Weltmusik, Jazz und mehr“ des Kehler Kulturbüros entführt ihr Publikum abseits des üblichen Mainstreams in ferne Welten – für ein besonders intensives Konzerterlebnis sitzen die Zuschauer dabei gemeinsam mit den Musikern auf der rundum geschlossenen Stadthallen-Bühne. Die Eintrittskarten für die drei Konzerte sind jetzt in der Tourist-Information, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.kultur.kehl.de erhältlich. Wer sich keines der Konzerte entgehen lassen möchte, kann sich auch per Abonnement einen der begehrten Plätze sichern. mehr...

  • Kreativer Sommerspaß in den Ferien-Kunstwerkstätten

    Kreativer Sommerspaß in den Ferien-Kunstwerkstätten

    Langeweile am Ende der Sommerferien? Die muss bei Kindern und Jugendlichen zwischen sieben und 16 Jahren nicht aufkommen, denn die beliebten Ferien-Kunstwerkstätten versprechen wieder abwechslungsreiche Tage. Die kreativen Aktivitäten, die das Kehler Kulturbüro in Kooperation mit der Kunstschule Offenburg bereits zum zehnten Mal anbietet, finden von Dienstag, 4. September, bis Donnerstag, 6. September statt. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. mehr...

  • Waldbegehung: OB Toni Vetrano informiert sich über den Zustand im Korker Wald

    Waldbegehung: OB Toni Vetrano informiert sich über den Zustand im Korker Wald

    Es sind positive Bilder, die OB Toni Vetrano und Guido Karsten, Leiter des Bereichs Liegenschaften bei der Stadt, bei einer Waldbegehung mit Förster Markus Gutmann am 7. Juni zu Gesicht bekommen. Vom Eschentriebsterben sind zwar immer noch viele Bäume betroffen, trotzdem ist der Wald dicht und grün. Vor allem im Korker Wald zeigt die Naturverjüngung, also die natürliche Reproduktion eines Baumes oder eines ganzen Bestandes, Erfolge. mehr...

  • „Billet sans contact“: Kontaktloses Ticket für Tramfahrer Verkauf der Papiertickets eingestellt

    „Billet sans contact“: Kontaktloses Ticket für Tramfahrer 
Verkauf der Papiertickets eingestellt

    Aufladen statt wegwerfen – das ist ab Juli 2018 bei den Straßburger Verkehrsbetrieben (CTS) Devise. Dann werden die Fahrscheine aus Papier und mit Magnetstreifen, die nur für eine Fahrt genutzt werden und anschließend im Mülleimer landen, abgeschafft. Wer Tram fahren will, kann sich stattdessen eine elektronische, wieder aufladbare Chipkarte aus Plastik besorgen oder die Fahrt über eine Handy-App buchen. Alternativ dazu besteht jetzt die Möglichkeit, das „Billet sans contact“ zu kaufen, ein wieder aufladbares, kontaktloses Papp-Ticket im Kreditkarten-Format, das vor allem für Touristen und Gelegenheitsfahrer geeignet ist. In Kehl wurde der Verkauf der Papiertickets am heutigen Donnerstag, 14. Juni, eingestellt – die Papiertickets verlieren mit Beginn des Monats Juli ihre Gültigkeit. mehr...

  • Theater, Konzerte, Opern: Abonnements für die Kultursaison 2018/2019 können ab sofort gebucht werden

    Theater, Konzerte, Opern: Abonnements für die Kultursaison 2018/2019 können ab sofort gebucht werden

    Zwei Komödien, zwei Schauspiele, ein klassisches Drama und ein moderner Klassiker erwarten die Schauspiel-Abonnenten des Kehler Kulturbüros zwischen Oktober 2018 und April 2019. Wer sich für ein Konzert-Abonnement entscheidet, kann sich auf fünf hochkarätige Ensembles freuen. Zwei Opern in der Straßburger Opéra national du Rhin runden das Angebot ab, welches sich in unterschiedlichen Abo-Variationen ab sofort direkt beim Kehler Kulturbüro buchen lässt. Der Einzelkartenvorverkauf startet am 1. September. mehr...

  • Poetry Slam in Kehl: sechs Poeten, drei Musiker und ein Live-Painting

    Poetry Slam in Kehl: sechs Poeten, drei Musiker und ein Live-Painting

    Palmen, Lichterketten, kühle Cocktails und eine Bühne direkt am Strand: Wer in diesem sommerlichen Ambiente einigen der besten Wortakrobatinnen und -akrobaten der deutschen Poetry Slam-Szene lauschen möchte, der sollte am Freitag, 29. Juni, ab 18 Uhr zum zweiten Kehler Poetry Slam an der Badestelle beim Jugendtreff Badhiesel in Goldscheuer kommen. Neben vier Poeten und zwei Poetinnen können sich die Besucherinnen und Besucher auf ein musikalisches Programm und ein Live-Painting mit zwei Graffiti-Künstlern freuen. Der Eintritt ist frei. mehr...

  • OB Vetrano kämpft im Krankenhausausschuss des Kreises für Kehler Klinik

    OB Vetrano kämpft im Krankenhausausschuss des Kreises für Kehler Klinik

    Oberbürgermeister Toni Vetrano hat sich mit einem engagierten Statement im Krankenhausausschuss des Kreistags für den Erhalt des Kehler Klinikums über 2030 hinaus eingesetzt. Er kämpfte vor allem um eine Vertagung der Entscheidung über den vierten Klinik-Standort, der in Achern vorgesehen ist: Über die geografische Lage des nach Offenburg, Lahr und Wolfach vierten Krankenhaus-Standorts könne erst entschieden werden, wenn sicher sei, auf welcher Fläche in Offenburg das neue Großklinikum der Maximalversorgung entstehe, argumentierte er. Der Krankenhaus-Ausschuss stimmte mit 18 Ja- und sechs Nein-Stimmen für die Schließung der stationären Kliniken in Kehl, Oberkirch und Ettenheim nach 2030. Die endgültige Entscheidung soll am 24. Juli im Kreistag getroffen werden. mehr...

  • Plündereien auf städtischen Grünflächen: Farbenfrohe Pflanzen verschönern manchmal nur kurzzeitig die Stadt

    Plündereien auf städtischen Grünflächen: Farbenfrohe Pflanzen verschönern manchmal nur kurzzeitig die Stadt

    Sie bieten nützlichen Kleintieren wie Bienen, Hummeln oder Schmetterlingen Lebensraum und Nahrung und sind dabei auch noch hübsch anzusehen: Mit rund 1 500 bunt blühenden Stauden haben Mitarbeiter des städtischen Betriebshofs in der vergangenen Woche die etwa 500 Quadratmeter große Freifläche vor dem Neubau der Kita Sundheim verschönert. Immer häufiger wird diese mühevolle Arbeit allerdings schon nach kurzer Zeit wieder zerstört, weil die Pflanzen nachts für den Eigengebrauch abgeschnitten, herausgerissen oder ausgegraben werden. Damit sich alle Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin an farbenfrohen Blüten und nachhaltigen Grünflächen erfreuen können, sieht sich die Stadt gezwungen, strafrechtlich zu belangen, wer sich am öffentlichen Grün vergreift. mehr...

  • Baustellen-Treue-Punkte: Zum zweiten Mal Preise vergeben

    Baustellen-Treue-Punkte: Zum zweiten Mal Preise vergeben

    Einen Gilde-Sammler-Clown von Zigarren.Baumert sowie Gutscheine für DERPART Reisebüro Rade, Eindruck Kehl, oder Optic Friederichs GmbH: Zum zweiten Mal hat Bianca Huth von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH Preise der Baustellen-Treue-Punkte-Aktion am Donnerstag (7. Juni) in der Tourist-Information in der Rheinstraße 77 übergeben. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de