• Verdienter Ruhm oder verschenkte Lorbeeren: Die Weltliteratur unter der Lupe

    Verdienter Ruhm oder verschenkte Lorbeeren: Die Weltliteratur unter der Lupe

    Die Weltliteratur weiß alles. Große Autoren gelten in jeder Epoche als Richtlinie für einen perfekten Sprachgebrauch, als Inbegriff der Kultur selbst. Doch sind die gefeierten Werke wirklich so erhaben, wie Kritiker sie oftmals darstellen? Unter dem Titel „Art of … Making Money“ ist am Samstag, 23. November, um 19 Uhr ein Gastspiel der erfolgreichen Freiburger Reihe „Art of Being…“ im Kehler La Cita zu Gast, die Weltliteratur in Person der Autoren Jürgen Reuß und Stefan Kuß bündelt. mehr...

  • Bildung einer Projektgruppe Wald im Gemeinderat

    Mit der Bildung einer Projektgruppe Wald wird sich der Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung befassen, die – wegen der Eröffnung der Baden-Württembergischen Übersetzertage am Mittwoch, 20. November, – ausnahmsweise bereits am Montag, 18. November, um 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses stattfindet. Sie beginnt mit einer Bürgerfragestunde. mehr...

  • Was ist drin und wo kommt‘s her? – Hebelschüler erfahren Hintergründe der weltweiten Handyproduktion

    Was ist drin und wo kommt‘s her? – Hebelschüler erfahren Hintergründe der weltweiten Handyproduktion

    Welche wertvollen Ressourcen stecken in meinem Handy und warum ist es wichtig, dieses am Ende seiner Lebenszeit nicht einfach wegzuwerfen, sondern zu recyceln? Antworten auf diese Fragen erhielten 22 Fünft- bis Zehntklässler der Hebelschule bei einem Vortrag. Dieser sollte auf die teils gefährlichen Arbeitsbedingungen rund um die Handyproduktion aufmerksam machen und fand im Rahmen der "Handy-Aktion Baden-Württemberg" statt. Noch bis zum 22. November stehen dabei an mehreren Standorten in der Kernstadt und den Ortschaften Kartons bereit, in die ausgediente Mobilgeräte eingeworfen werden können. mehr...

  • Wertschätzen statt wegwerfen: Kehl beteiligt sich an der europäischen Woche der Abfallvermeidung

    Wertschätzen statt wegwerfen: Kehl beteiligt sich an der europäischen Woche der Abfallvermeidung

    Unzählige Städte in insgesamt 34 Ländern Europas zeigen von Samstag, 16. November, bis Sonntag, 24. November, allerlei Alternativen zur heutigen Wegwerfgesellschaft auf: Auch Kehl und Straßburg beteiligen sich gemeinsam mit zahlreichen Veranstaltungen an dem internationalen Aktionsbündnis rund um das Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“. Passend hierzu läuft die große Kehler Handy-Sammelaktion noch bis zum Freitag, 22. November, bei der man alte Handys in vielen öffentlichen Gebäuden der Stadt zum umweltfreundlichen Recycling abgeben kann. Über den kompletten Zeitraum der Aktion verkauft der historische Verein Kehl, in der von ihm eingerichteten Bücherkiste (Kinzigstraße 9), ein Kilogramm Bücher für einen Euro. mehr...

  • Leichtes Erdbeben in Kehl und Straßburg

    Ein leichtes Erdbeben der Stärke 3,3 auf der Richterskala hat um 14.38 Uhr den grenznahen Straßburger Stadtteil Robertsau erschüttert und war – laut Angaben französischer Messstellen sowie des Erdbebendienstes Südwest – auch in der Kehler Kernstadt mit einer Stärke von 3,2, in Auenheim und Leutesheim spürbar. Schäden wurden laut Recherchen der Kehler Feuerwehr bislang keine gemeldet. Sowohl bei der Polizei als auch bei der Feuerwehr gingen einige Nachfragen besorgter Bürgerinnen und Bürger ein. mehr...

  • Durch richtiges Parken Unfälle vermeiden: Kampagne belohnt korrektes Verhalten

    Durch richtiges Parken Unfälle vermeiden: Kampagne belohnt korrektes Verhalten

    Wer an seinem Auto eine kleine Nascherei und eine Dankeskarte findet, darf sich freuen: Ab heute (12. November) belohnt die Stadt Kehl damit Verkehrsteilnehmende, die ihr Auto an kritischen Stellen richtig geparkt haben und dadurch helfen, Gefahrensituationen zu vermeiden. Die Aktion findet im Rahmen der Kampagne „Vorsicht.Rücksicht.Umsicht.“ des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg statt und soll für das Thema Sicherheit im ruhenden Verkehr sensibilisieren. mehr...

  • Baumfällarbeiten beginnen: 84 Bäume sind zu alt oder krank

    Baumfällarbeiten beginnen: 84 Bäume sind zu alt oder krank

    84 Bäume müssen die Mitarbeiter des Betriebshofs über die kalte Jahreszeit hinweg fällen. Die meisten von ihnen sind so alt, dass unkontrolliert Äste abbrechen können, oder krank. 31 Bäume werden abgesägt, weil sie Monokulturen bilden und damit das Aussterben ihrer Art begünstigen können. Bei jedem einzelnen Baum sei intensiv geprüft worden, ob er nicht erhalten oder verpflanzt werden könne, versichert Frank Wagner, Leiter des Bereichs Grünflächenmanagement beim Betriebshof. mehr...

  • Altes Holzschild in Neumühler Bauernhof lässt Schicksal einer jüdischen Firma wieder lebendig werden

    Altes Holzschild in Neumühler Bauernhof lässt Schicksal einer jüdischen Firma wieder lebendig werden

    Der Fund einer alten Landmaschine in Neumühl begeistert die Leiterin des Museums, Dr. Ute Scherb. Doch ist es nicht der Zustand des Stückes, sondern vielmehr ein Holzschild, welches auf den ehemaligen Verkäufer der Maschine hinweist: „Kaufmann und Bensinger“, eine jüdische Firma für Eisenwaren und Maschinen aus Bodersweier. Deren Mitgesellschafter, Julius Kaufmann, war aufgrund der politischen Situation gezwungen, 1938 vor den Nazis nach Frankreich zu fliehen. mehr...

  • Automatenaufsteller verklagen die Stadt Kehl – Erster Antrag vom Gericht abgelehnt

    Automatenaufsteller verklagen die Stadt Kehl – Erster Antrag vom Gericht abgelehnt

    Weil in Gaststätten vom 10. November an nur noch zwei statt bisher drei Geldspielautomaten aufgestellt werden dürfen, klagen bereits vier Automatenaufsteller gegen die Stadt Kehl. Alle vier haben in mehreren der insgesamt 122 sogenannten Automatenbistros in Kehl Geldspielautomaten stehen. Der erste Antrag eines der Automatenaufsteller auf einstweilige Anordnung ist vom Verwaltungsgericht Freiburg bereits abgelehnt worden. Auch bei anderen Städten im Grenzraum gehen Klagen von Automatenaufstellern ein – Klaus Poßberg, Leiter des Bereichs Recht bei der Stadt Kehl, hat einen Schriftsatz erarbeitet, der vom Freiburger Regierungspräsidium als Muster auch an andere betroffene Städte weitergegeben wird. Die große Zahl sogenannter Automatenbistros und die hohe Dichte der Geldspielautomaten auf dem Gebiet der Stadt Kehl wird auch eines der Themen bei der Sicherheitskonferenz am Montag, 25. November, um 19 Uhr in der Stadthalle sein, zu der Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. mehr...

  • 30 Jahre Kinderrechte: In Kehl verkünden die Kleinen etwas ganz Großes

    30 Jahre Kinderrechte: In Kehl verkünden die Kleinen etwas ganz Großes

    Kleine Kinder machen sich für ihre Rechte stark: Unter dem Motto „30 Jahre Kinderrechte“ beginnen am Mittwoch, 20. November, die Kinder der städtischen Kindertageseinrichtungen, ab 10 Uhr, mit einer Kundgebung, welche vom Rathausplatz bis zur Friedenskirche führt. Zu diesem Anlass werden auf dem Marktplatz, vor dem Portal der Friedenskirche, die von den Kindern selbsthergestellten deutsch-französischen Wimpelketten und Plakate aufgehängt. Dass sich die Jüngsten in Kehl für ihre Rechte stark machen, ist nicht das erste Mal: Bereits 2014 wurde der 25. Geburtstag der Kinderrechte mit einem Kinderfest gefeiert. mehr...

  • Neuer Teilnehmerrekord beim grenzenlosen Musikworkshop

    Neuer Teilnehmerrekord beim grenzenlosen Musikworkshop

    Rap, Soul, Rock oder Pop? Egal nach welcher Musikrichtung den Kindern der Sinn steht, beim Musikworkshop können sie noch bis zum 16. Dezember immer montags ab 15 Uhr bis circa 19 Uhr im JUKE Sankt Nepomuk ihre musikalischen Talente entdecken. Unter dem Titel „Grenzenlos in Kehl – Kreativität ohne Limit“ wurde in den Herbstferien zum fünften Mal ein dreitägiger Kompakt-Workshop im Rahmen einer Kooperation für ein lokales „POP TO GO Bündnis für Bildung“ vom Kulturbüro, der Offenen Jugendarbeit und dem Popbüro Metropolregion Oberrhein als Regionalpartner des Bundesverbands Popularmusik veranstaltet. mehr...

  • Wie steht es um die Sicherheit in Kehl? Stadt und Polizei laden zur Sicherheitskonferenz ein

    Wie steht es um die Sicherheit in Kehl? Stadt und Polizei laden zur Sicherheitskonferenz ein

    Tumult vor dem Freibad, Stress an den Tramhaltestellen in den frühen Morgenstunden des Samstags und des Sonntags. Illegale Einfuhr von Waffen und Drogen, Ladendiebstähle, die höchste Zahl an Geldspielautomaten bezogen auf die Einwohnerzahl: Welche dieser Faktoren haben Auswirkungen auf die Sicherheit in Kehl? Gibt es eine Lücke zwischen tatsächlicher Sicherheit und subjektivem Sicherheitsgefühl? All diese Fragen sind Themen der ersten Sicherheitskonferenz in der Ortenau, zu der die Stadt Kehl und das Polizeipräsidium Offenburg am Montag, 25. November, von 19 Uhr an in die Kehler Stadthalle einladen. mehr...

 
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Gedenken zum Volkstrauertag

    Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Sonntag, 17. November, beginnt um 11 Uhr mit der feierlichen Kranzniederlegung durch den Ersten Beigeordneten auf dem städtischen Friedhof. mehr...

  • Familienworkshop im Museum

    Welchen Einfluss das Bauhaus auf die Gestaltung von Kinderspielzeug hatte, können Familien bei einem Workshop am Sonntag, 17. November, im Hanauer Museum erfahren und dabei selbst einen Bauhaus-Kreisel herstellen. mehr...

  • Die Arbeit eines Comic-Übersetzers

    Der Übersetzer der bekannten Comic-Serie „Gregs Tagebuch“ gibt am Samstag, 23. November, um 14 Uhr bei einem Vortrag in der Mediathek einen Einblick in seinen Beruf. mehr...

  • „Kikeri-Was?“ – Zweisprachige Lesungen

    Zweisprachige Lesungen des Kinderbuches „Kikeri-Was?“ finden an insgesamt drei Terminen im November (21./26./27.) statt. mehr...

  • Der Nikolaus füllt Kinderstiefel

    Die Nikolausstiefel-Aktion der Kehler Einzelhändler wird am Freitag, 6. Dezember, für große Kinderaugen sorgen: Der alte Freund des Weihnachtsmannes füllt die Stiefel der Kinder mit allerlei Leckereien und Überraschungen. mehr...

  • Vollsperrung der Großherzog-Friedrich-Straße

    Die Großherzog-Friedrich-Straße wird von Montag, 11. November, 7 Uhr, bis Freitag, 15. November, 16 Uhr, zwischen der Gustav-Weis-Straße und der Nibelungenstraße beidseitig gesperrt. mehr...

  • Halbseitige Sperrung

    Die EdF-Straße von Kehl nach Auenheim ist von Mittwoch, 13. November, bis Freitag, 22. November, in Richtung Kehl gesperrt. mehr...

  • Behinderungen EDF-Straße

    Auf der EDF-Straße muss von Montag, 7. Oktober, bis zum 21. Dezember mit Behinderungen gerechnet werden. mehr...

  • International backen

    Brote nach Rezepten aus aller Welt backen: Die Internationale Küche bietet dazu am 27. November die Gelegenheit. mehr...

  • Verlängerte Straßensperrung

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Samstag, 30. November, voll gesperrt. mehr...

  • Wasserzählerablesung startet

    Die Jahresabschlussrechnungen für Trink- und Abwasser werden derzeit wieder von den Technischen Diensten Kehl (TDK) erstellt. Kunden der TDK finden in ihren Briefkästen wie bereits gewohnt Ablesekarten, auf denen sie den aktuellen Wasserzählerstand notieren können. mehr...

  • Sperrung von Wirtschaftswegen

    Zwei Wirtschaftsweg-Abschnitte am Plauelbach zwischen Querbach und Kork werden von Mittwoch, 6. November, bis Mittwoch, 20. November, voll gesperrt. mehr...

  • Musikworkshop im JUKE

    Noch bis zum 16. Dezember haben Kinder und Jugendliche erneut die Möglichkeit, sich beim grenzenlosen Musikworkshop auszuprobieren. mehr...

  • Berufsinfotage: Firmen können sich melden

    Die Kehler Berufsinfotage finden 2020 wieder statt: Unternehmen, die sich präsentieren möchten, können sich jetzt melden. mehr...

  • Mediathek kürzer geöffnet

    Die Mediathek muss ihre Öffnungszeiten aufgrund von Personalmangel dienstags und freitags reduzieren. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de