Stadtnachrichten

 
  • Stadt schafft kurz- und mittelfristig 206 neue Kita-Plätze

    Stadt schafft kurz- und mittelfristig 206 neue Kita-Plätze

    Die Stadt Kehl schafft zum Beginn des neuen Kindergartenjahrs im Herbst 95 neue Kita-Plätze in der Kernstadt. Mittelfristig, also bis zum Jahreswechsel 2022/2023, werden es sogar insgesamt 206 Plätze sein. Der Gemeinderat hat für die von der Stadtspitze gemeinsam erarbeiteten Pläne grünes Licht gegeben und damit auch einem Novum in Kehl zugestimmt: Zum ersten Mal werden auch freie Träger Kindertageseinrichtungen in Kehl betreiben – bislang gibt es in der Rheinstadt nur städtische und kirchliche Kitas. Dass es gelungen ist, freie Träger über ein Interessenbekundungsverfahren zu einer Bewerbung zu motivieren, sei kein Selbstläufer, stellt Dr. Marcus Kröckel, Fachbereichsleiter für Bildung, Soziales und Kultur, klar: „Wir haben für dieses Verfahren geworben und zusammen mit den Interessentinnen und Interessenten sehr gute Lösungen gefunden. Wir sind froh, dass zeitnah neue Kitaplätze geschaffen werden können, die dringend benötigt werden.“ Die beiden größten neuen Einrichtungen werden nicht von der Stadt, sondern von Investoren errichtet – alles in allem ein Verfahren, das sowohl das städtische Gebäudemanagement als auch den Personalbereich entlastet: „Wir können ein Konzept anbieten, mit dem wir schnell und effektiv auf den wachsenden Bedarf an Kita-Plätzen in unserer Stadt reagieren können“, freuen sich Oberbürgermeister Toni Vetrano und Beigeordneter Thomas Wuttke. mehr...

  • Wegen Corona: Bau des neuen Kombi-Bads muss verschoben werden

    Wegen Corona: Bau des neuen Kombi-Bads muss verschoben werden

    Noch kann niemand genau sagen, wie viel Geld im städtischen Haushalt aufgrund der Corona-Krise fehlen wird, sicher ist jedoch bereits: Es wird sich um mehrere Millionen Euro handeln. „Eine Investition von rund 27 Millionen Euro in ein neues Kombi-Bad ist vor diesem Hintergrund nicht vorstellbar“, erklärt Oberbürgermeister Toni Vetrano und ist sich mit Beigeordneten und TDK-Leiter Thomas Wuttke und den Vorsitzenden der Fraktionen im Kehler Gemeinderat einig: „Auch wenn es weh tut – der Bau des neuen Bades muss verschoben werden.“ Einen Zeitpunkt, wann das Kombi-Bad wieder auf die Tagesordnung des Gemeinderates gesetzt werden kann, will Toni Vetrano im Moment bewusst nicht nennen und stellt klar: „Ich möchte jetzt keine neue Diskussion über eine Sanierung des alten Hallenbades oder des Kehler Freibades führen.“ mehr...

  • Der Infocast Kehl: Stadtnachrichten und Veranstaltungstipps zum Hören

    Der Infocast Kehl: Stadtnachrichten und Veranstaltungstipps zum Hören

    Stadtnachrichten und Veranstaltungstipps direkt auf die Ohren: Das bietet der Podcast der Stadt Kehl immer mittwochs. Die wichtigsten Themen der vergangenen Tage in 100 Sekunden im Rückblick, ein Ausblick auf das, was in Kehl geht und welche Veranstaltungen am Wochenende anstehen: bequem zum Hören im Gehen, im Stehen, im Bus oder der Tram, in der Warteschlange an der Supermarktkasse oder beim Joggen am Rhein – in fünf bis sieben Minuten voll informiert mit dem Infocast Kehl. mehr...

  • Smarter Parken in Kehl: An drei Automaten bargeldlos bezahlen

    Smarter Parken in Kehl: An drei Automaten bargeldlos bezahlen

    In Kehl einen Parkschein lösen, ohne Sorge, das nötige Kleingeld nicht in der Brieftasche zu haben – an drei Stellen im Stadtgebiet ist dies nun möglich. Mitarbeiter des Betriebshofs sowie einer Fachfirma aus Keltern haben drei Parkscheinautomaten aufgestellt, an denen bargeldlos bezahlt werden kann. Die Standorte sind: Am Läger, an der Stadthalle sowie auf dem Marktplatz. Wirtschaftsförderin Fiona Härtel kündigt an, dass die übrigen Automaten sukzessive ausgetauscht werden sollen. mehr...

  • Schmutzpartikel im Prestelsee: Stadt will Gewässerschaden durch Gutachten klären lassen

    Schmutzpartikel im Prestelsee: Stadt will Gewässerschaden durch Gutachten klären lassen

    Am Montag hat die Polizei Offenburg bei ihren Ermittlungen zu den Schmutzpartikeln im Prestelsee herausgefunden, dass diese aus dem Auenheimer Freibad stammen. Wie sich herausstellte, waren die Schwimmbecken gemäß dem Abwasserplan aus dem Jahr 1973 an die Regenabwasserleitung angeschlossen. Die Stadt hat daraufhin den Strang des Freibades zum Regenwasserkanal gekappt, um das Abwasser in den Schmutzwasserkanal umzuleiten, der zur Kläranlage führt. Die bauliche Maßnahme hierzu soll am Freitag abgeschlossen werden. Darüber hinaus wird die Stadt ein Gutachten in Auftrag geben, das klären soll, wie groß der entstandene Schaden für den Prestelsee ist. mehr...

  • Kita Bodersweier soll im September 2021 in die ehemalige Werkrealschule einziehen

    Kita Bodersweier soll im September 2021 in die ehemalige Werkrealschule einziehen

    Alle Kinder unter ein Dach bringen, ist die Devise für den Umbau der ehemaligen Werkrealschule in Bodersweier hin zur neuen Adresse des evangelischen Kindergartens. Mit dem symbolischen Spatenstich haben die Bauarbeiten am Mühlenweg nun offiziell begonnen. Im Herbst nächsten Jahres sollen hier fünf Gruppen mit insgesamt 95 Plätzen betreut werden. mehr...

  • Hans-Jürgen Schneider übernimmt die Leitung des Bereichs Tiefbau: „Kehl ist mein berufliches Highlight“

    Hans-Jürgen Schneider übernimmt die Leitung des Bereichs Tiefbau: „Kehl ist mein berufliches Highlight“

    Mit Hans-Jürgen Schneider übernimmt zum 1. Februar ein erfahrener Bauingenieur die Leitung des Bereichs Tiefbau, Grünflächenmanagement und Betriebshof bei der Stadt Kehl: „Kehl ist mein berufliches Highlight“, freut er sich auf die neuen Aufgaben in der Rheinstadt, in die er diese Woche gemeinsam mit seiner Frau bereits umgezogen ist. Hans-Jürgen Schneider war zuvor 27 Jahre lang Tiefbauabteilungsleiter beim Gemeindeverwaltungsverband Denzlingen – Vörstetten – Reute und hatte eigentlich keine Wechselpläne – bis ein Headhunter im Auftrag der Stadt Kehl beim ihm angefragt hat. mehr...

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de