Leutesheim

Die Geschichte Leutesheims

Der in den Rheinauen gelegene Ort wurde erstmals im Jahr 1233 n. Chr. urkundlich erwähnt. Er war von Landwirtschaft geprägt, insbesondere Hanf- und später Tabakanbau sowie Viehzucht und Fischerei wurden betrieben. Auch der Goldwäscherei gingen die Einwohner nach. Im Ort sind noch alle drei, in der Region typischen Fachwerkbauten anzutreffen: die ein- und zweistöckigen Häuser sowie das Kniestockhaus. Leutesheim verfügt über eine der wenigen in der Ortenau erhalten gebliebenen Chorturmkirchen. Die Ortschaft wurde 1975 nach Kehl eingemeindet.

Typ Name Datum Größe
Vereinstermine 2022 aktuell (14 KB) 22.09.2022 14 KB
Vereinstermine (14 KB) 22.09.2022 14 KB
Mitteilungsblatt (218 KB) 01.12.2022 218 KB

Bei Fragen

Ortsverwaltung Leutesheim
Bodersweierer Straße 2
77694 Kehl
Telefon 07853 332
Fax 07853 998215

Öffnungszeiten:
Montag 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr

Ortsvorsteher: Heinz Faulhaber

Sprechzeiten:
Montag 14.00 - 18.00 Uhr sowie nach Vereinbarung