Stadtnachrichten

Pressemodul

Mitteilung vom 20. April 2022

Jugendgemeinderat

Über Müllsammeln, Fluchtlichter für zwei Spielfelder und eine Beteiligung am Culture Day hat der Jugendgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung diskutiert.
Michael Heitzmann, Leiter des städtischen Gebäudemanagements, ist zu sehen.
Michael Heitzmann, Leiter des städtischen Gebäudemanagements, berichtet den Jungrätinnen und -räten vom Fortgang der städtischen Schulsanierung- und digitalisierung.

Mitteilung vom 15. April 2022

Ostern in der Obdachlosenunterkunft

Die Tanzgruppe des Roten Kreuzes spendet seit zehn Jahren regelmäßig liebevoll gestaltete und reichlich bepackte Geschenktüten an die Obdachlosenunterkunft Kehl.
Zwei Frauen halten eine Geschenktüte in den Händen.
Frau Kraus (links) hat den Bewohnern der Obdachlosenunterkunft in Kehl unter der Leitung von Barbara Le Coz-Holzbauer mitgebracht.

Mitteilung vom 14. April 2022

Kälteschutz für Wohnungslose

Mehr als 800 Übernachtungen von 27 wohnungslosen Menschen, darunter drei Frauen, gab es seit Mitte November im Kälteschutzquartier.
Innenansicht eines Kälteschutzcontainers mit persönlichen Gegenständen von Bewohnern.
Jeweils drei Schlafplätze mit einfachen Stahlrohrbetten gibt es in den beheizten Containern.

Mitteilung vom 14. April 2022

Wirtschaftsförderung wechselt Vorsitz

Wolfgang Huber, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanauerland, übernimmt turnusgemäß und für die Dauer von zwei Jahren, den Vorsitz der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH Kehl. Im Zwei-Jahres-Rhythmus wechselt der Vorsitz zwischen dem Oberbürgermeister und einem Vertreter der Wirtschaft. Bereits im zurückliegenden Jahr hatte der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderung Wolfgang Huber zum Vorsitzenden gewählt sowie Frank Riebel, den Vorstand des City Forums, zum Stellvertreter. Zweiter Stellvertreter wird turnusmäßig der künftige Oberbürgermeister Wolfram Britz.
Wirtschaftsförderin Fiona Härtel, Frank Riebel (Vorstand City Forum), Wolfgang Huber (stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hanauerland) und Oberbürgermeister Toni Vetrano.
(von links) Wirtschaftsförderin Fiona Härtel, Frank Riebel (Vorstand City Forum), Wolfgang Huber (stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hanauerland) und Oberbürgermeister Toni Vetrano.

Mitteilung vom 13. April 2022

Nistkastenprojekt enthüllt

Ein Kunstprojekt aus 80 bunten Nistkästen an einem Pappelstumpf ist im Rheinvorland enthüllt worden.
Von Schülern gestaltete Nistkästen hängen an einem Pappelstumpf.
Rund 80 bemalte Nistkästen hängen an dem haushohen Pappelstumpf im Rheinvorland.

Mitteilung vom 12. April 2022

Arbeitsvermittlung für Kriegsgeflüchtete

Wie können Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine schnell und effizient in den Arbeitsmarkt integriert werden? Darum ging es bei einer Informationsveranstaltung in der Stadthalle am Montagabend, 11. April, mit Kehler Unternehmen und geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainern. Initiiert wurde die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit, dem Integrationsmanagement und dem Ausländerbüro.
Alfredo Sanchez von der Agentur für Arbeit und eine ukrainische Dolmetscherin führten durch die Veranstaltung. 

Mitteilung vom 10. April 2022

OB zu Familie Suleman

„Die Kinder dürfen nicht erneut entwurzelt werden!“ Mit deutlichen Worten wendet sich Oberbürgermeister Toni Vetrano gehen die drohende Abschiebung der seit fünf Jahren in Kehl lebenden fünfköpfigen syrischen Familie Suleman. Vater Hossein geht einer Vollzeitbeschäftigung in einem Steinmetzbetrieb nach und die drei Kinder, Berivan, Ahmed und Beritan, gehen in Kehl zur Schule, sprechen akzentfreies Deutsch und sind voll integriert. Auch wenn die Familie bereits einen Aufenthaltstitel in Spanien gehabt habe und eine Abschiebung daher geltendem Recht entspreche, „kann man nicht nach fünf Jahren damit kommen“, erklärt der OB und kündigt an, sich „auf allen Ebenen dafür einzusetzen, dass die über ihre Fluchterfahrung hinaus schwer vom Schicksal gebeutelte Familie ein Bleiberecht in Kehl kommen kann“.
Familie Suleman
Familie Suleman (von links): Beritan (7 Jahre), Ahmed (9 Jahre), Mutter Fatma, Berivan (11 Jahre) und Vater Hussein. 

Mitteilung vom 09. April 2022

Neue Leiterin Ordnungswesen

Der städtische Bereich Sicherheit und öffentliche Ordnung hat mit Julia Winkler eine neue Leiterin. Nachdem sie den Bereich bereits kommissarisch geführt hatte, hat der Gemeinderat sie zum 1. April zur neuen Produktbereichsleiterin gewählt.
Julia Winkler steht auf der Rathaustreppe. Im Hintergrund steht die Tram.
Julia Winkler leitet den Bereich Sicherheit und Ordnung seit 1. April hauptamtlich.

Mitteilung vom 08. April 2022

Städtische Mitarbeiter geehrt

Sechs Ruheständlerinnen und Ruheständlern sowie fünf Jubilaren haben Oberbürgermeister Toni Vetrano und Personalratsvorsitzender Karlheinz Fimeyer in einer kleinen Feierstunde in der Stadthalle für ihren Dienst an den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Kehl gedankt.
OB Toni Vetrano, Personalratsvorsitzender Karlheinz Fimeyer, Personalchefin Vera Gaß und Fachbereichsleiter Markus Kern posieren mit den Jubilaren und Ruheständlern in der Stadthalle für ein Gruppenfoto.

Mitteilung vom 07. April 2022

Christa Šerić-Geiger-Straße

Das Teilstück zwischen der Königsberger und der Straßburger Straße hat einen eigenen Namen. Seit Freitag, 1. April, führt hier die Christa Šerić-Geiger-Straße entlang.
Das Straßenschild der Christa Šerić-Geiger-Straße
Das Teilstück zwischen der Königsberger und der B28 trägt den Namen Christa Šerić-Geiger-Straße.

Mitteilung vom 06. April 2022

Sportehrenpreis 2020/2021

35 Athletinnen und Athleten, darunter 25 Kinder und Jugendlichen, sind am Montag, 4. April, für ihre Höchstleistungen im Sport ausgezeichnet worden. Den Sportehrenpreis für 2020 überreichte Oberbürgermeister Toni Vetrano an Renate Damson; den Sportehrenpreis 2021 erhielt Gerd Mätz.
Oberbürgermeister Toni Vetrano und die Preisträgerin des Sportehrenpreises, Renate Damson.
44 Jahre lang hat Renate Damson (rechts) Judo als Wettkampf-Sport für die Kehler Turnerschaft sowie als Form der Selbstverteidigung an Schulen und in Frauengruppen unterrichtet. Dafür wurde sie von Oberbürgermeister Toni Vetrano mit dem Sportehrenpreis 2020 ausgezeichnet.

Mitteilung vom 05. April 2022

Markt der Nachhaltigkeit

Artenvielfalt – ob in der Landwirtschaft, im eigenen Garten oder in der freien Natur – ist der thematische Schwerpunkt des Markts der Nachhaltigkeit am Freitag, 8. April.
Maren Casper, Volker Lorenz und Ann-Margret Amui-Vedel präsentieren das Poster zum Markt der Nachhaltigkeit.

Mitteilung vom 04. April 2022

Neue Personalchefin im Rathaus

Vera Gaß ist seit 1. April neue Leiterin des Bereichs Personal und Organisation bei der Stadt Kehl. Damit wurde der 25-Jährigen Absolventin der Hochschule Kehl (Abschluss im Februar 2019) die Verantwortung für rund 800 Beschäftigte anvertraut. Der Gemeinderat setzt mit dieser Wahl das deutliche Signal, dass qualifizierte junge Menschen mit ehrgeizigen und klaren Zielen bei der Stadt die Chance erhalten, Führungsverantwortung zu übernehmen. Vera Gaß löst Markus Sturm ab, der seit Oktober 2016 Leiter des Bereichs Personal und Organisation war und am 1. April als Hauptamtsleiter der Stadt Fellbach eine neue Aufgabe übernommen hat.
Die neue Leiterin des Bereichs Personal und Organisation, Vera Gaß, und der Fachbereichsleiter für die Zentrale Steuerung, Markus Kern
Der Fachbereichsleiter für den Bereich Zentrale Steuerung, Markus Kern, beglückwünscht die neue Leiterin für den Bereich Personal und Organisation, Vera Gaß.

Mitteilung vom 01. April 2022

Wohnungsbrand in der Kernstadt

Die Feuerwehr hat am Freitagnachmittag, 1. April, gegen 17 Uhr einen Wohnungsbrand an der Friedhofstraße gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Mitteilung vom 01. April 2022

Treff-Café für Geflüchtete

Bei einem Kaffeetreff in der Villa RiWa wollen die Mitarbeitenden des städtischen Sozialwesens einen Ort für Vernetzung und Austausch schaffen.
Geflüchtete Ukrainerinnen sitzen bei Kaffee und Kuchen an einem Tisch.
Die Besucherinnen und Besucher des Treff-Cafés können sich bei Kaffee und Kuchen kennenlernen und austauschen.

Mitteilung vom 31. März 2022

Schülerempfang im Rathaus

Rund 15 Schülerinnen und Schüler des französischen Lycée Racan, einem Gymnasium in der Kommune Château-du-Loir, hat Oberbürgermeister Toni Vetrano am Mittwochmittag im Rathaus empfangen.
Oberbürgermeister Toni Vetrano gemeinsam mit einer Schulklasse aus Frankreich.

Mitteilung vom 30. März 2022

Feldhüter für die Kernstadt

Robert Britz ist der neue Kernstadt-Feldhüter und zuständig für die Kontrolle von 100 Kleingärten und den Sundheimer Grund.
Robert Britz steht an einem Tümpel am Sundheimer Grund.
Feldhüter Robert Britz ist das Auge der Liegenschaften.

Mitteilung vom 29. März 2022

OB empfängt Seniorenvereinigung

„Bienvenue à Kehl.“ Mit diesen Worten empfing Oberbürgermeister Toni Vetrano eine Gruppe französischer Seniorinnen und Senioren am Montagabend, 28. März, zu einem Rathausbesuch.
OB Toni Vetrano spricht vor einer Gruppe Seniorinnen und Senioren.
"Nur der Rhein trennt uns": OB Toni Vetrano spricht beim Empfang der französischen Seniorenvereinigung über den gemeinsamen Lebensraum Kehl-Straßburg.

Mitteilung vom 25. März 2022

Mülleimerbrand an Beethovenstraße

Ein Mülleimerbrand an der Beethovenstraße hat sich am Freitagabend, 25. März, zu einem größeren Feuer ausgebreitet. Die Feuerwehrkräfte aus der Kernstadt konnten die Brände jedoch zügig löschen.
Aus einer Garage schlagen Flammen.

Mitteilung vom 25. März 2022

Grenzportraits

Auf der Trambrücke sind 61 Grenzportraits zum Alltag im rheinübergreifenden Lebensraum zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung gibt es auch ein Video.
Die Tram fährt über die Trambrücke über den Rhein. Im Vordergrund  sind drei Grenzportraits zu sehen.
Was macht den rheinüberschreitenden Lebensraum aus? 61 Menschen sagen, warum sie gerne hier leben.

Mitteilung vom 18. März 2022

Treue-Punkte-Aktion

Insgesamt neun Preise gab es bei der Hauptziehung der Treue-Punkte-Aktion 2021 zu gewinnen. Für dieses Jahr können bereits fleißig Treue Punkte gesammelt werden.
Außenansicht der Tourist-Information

Mitteilung vom 15. März 2022

Veranstaltungskalender für 2022

Die Kehl Marketing stellt die für 2022 in der Rheinstadt geplanten Veranstaltungen vor. Die Zahl der Märkte und Feste bewegt sich dabei auf dem Vor-Corona-Niveau.
Eine Lichterschau vor der Friedenskirche in Kehl mit vielen Besucherinnen und Besuchern.
In diesem Sommer soll es wieder eine Lichterschau auf dem Marktplatz geben.

Mitteilung vom 14. März 2022

Neuer Webauftritt der Stadt

Die Stadt heißt alle Nutzerinnen und Nutzer auf ihrem neuen Internetauftritt willkommen. Die städtische Homepage ist komplett überarbeitet und modernisiert worden.
Die neue Internetseite der Stadt wird auf einem Smartphone angezeigt.
Modern und komplett überarbeitet: Die Stadt ist am Montag, 14. März, mit ihrer neuen Internetseite online gegangen. 

Mitteilung vom 10. März 2022

Gastro-Terrassen am Rosengarten

In diesem Sommer soll der Rosengarten entlang der Jahnstraße von Gastronomie-Terrassen aus genossen werden können. Der Betriebshof hat erste Vorarbeiten geleistet,
Blaue Stühle stehen auf einer Holzterrasse. Dahinter liegt der Rosengarten.
Nach dem Erfolg der Außengastronomie in den Parkbuchten in der Jahnstraße 2021 sollen in diesem Sommer Terrassen in den Rosengarten hineingeholt werden.

Mitteilung vom 10. März 2022

Internationaler Frauentag

Eine Schuhausstellung, mehrere Beratungsstände und ein Flashmob: Zum Internationalen Frauentag am 8. März war auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone einiges geboten. 
Frauen der Kehler Turnerschaft tanzen am Weltfrauentag auf dem Marktplatz.
Ein Flashmob der Kehler Turnerschaft hat am Internationalen Frauentag tanzend für Gleichberechtigung und für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen protestiert.

Mitteilung vom 02. März 2022

Alte Postkarten online ansehen

Historische Postkarten, Plakate, Grafiken und Pläne lassen sich im Stadtarchiv ab sofort ganz bequem am Computer-Bildschirm betrachten.
Eine städtische Mitarbeiterin sitzt vor einem Computerbildschirm, auf dem historische Postkarten und Poster gezeigt werden.
Suchen, finden, anschauen: Ob historische Postkarten, Plakate oder Pläne von Kehl aus vergangenen Jahrhunderten - mehrere Tausend solcher Dokumente können im Lesesaal des Stadtarchivs jetzt bequem am PC betrachtet werden, wie Mitarbeiterin Caroline Kircher vorführt.

Mitteilung vom 21. Februar 2022

Wolfram Britz ist neuer OB

Der neue Kehler Oberbürgermeister heißt Wolfram Britz. Am Sonntag, 20. Februar, haben 51,26 Prozent der Wählerinnen und Wähler den 53-Jährigen zu ihrem neuen Stadtoberhaupt gewählt. 
Der neu gewählte Oberbürgermeister Wolfram Britz steht zwischen seiner Ehefrau Iris Britz (links) und Amtsinhaber Toni Vetrano.
OB Toni Vetrano (rechts) gratuliert seinem Nachfolger Wolfram Britz (Mitte). Dieser wird von seiner Frau Iris Britz begleitet.

Mitteilung vom 14. Februar 2022

Mediathek zieht Bilanz

Mehr Online-Ausleihen, aber weniger Besuche vor Ort - diese Bilanz zieht die Mediathek für das Jahr 2021.
Sarah Dinger sitzt in der Mediathek mit einem Buch auf einem Sofa.
Mit neuen Sitzgelegenheiten möchte das Mediatheksteam (hier: Sarah Dinger) die Aufenthaltsqualitäten an der Jahnstraße steigern.

Mitteilung vom 11. Februar 2022

Online-Projekt "Verbrannte Orte"

„Undeutscher Geist verbrenne!“ Mit diesem Ausruf warfen Mitglieder der Hitlerjugend zum Fest der Sommersonnenwende am 24. Juni 1933 auf dem Marktplatz Bücher unerwünschter Autorinnen und Autoren auf einen Scheiterhaufen. Heute erinnert auf dem Kehler Marktplatz nichts mehr an die Bücherverbrennung. Damit bundesweit diese Orte nicht in Vergessenheit geraten, werden sie durch den Verein „Verbrannte Orte“ dokumentiert und in einem Online-Atlas aufbereitet. Der Kehler Eintrag wird durch das Stadtarchiv und die Zeitzeugen-AG am Einstein-Gymnasium ergänzt.
Jan Schenck schaut durch den Sucher seiner Fachkamera.
Mehr als 140 Stellen von Bücherverbrennungen durch das NS-Regime, darunter auch der Kehler Marktplatz, hat Jan Schenck für einen Online-Atlas dokumentiert.

Mitteilung vom 07. Februar 2022

Garagenbrand in Kittersburg

26 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus der Kernstadt und Goldscheuer/Hohnhurst konnten verhindern, dass ein Garagenbrand in der Straße Im Hanfplatz in Kittersburg auf die angrenzenden Gebäude übergriff.
Ein Feuerwehrfahrzeug zieht einen Pkw aus einer verqualmten Garage.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr zogen das brennende Fahrzeug aus der Garage und löschten anschließend das Wageninnere sowie den Motorraum ab.